Die Psychologie der Entscheidung

Eine Einführung

Author: Helmut Jungermann,Hans-Rüdiger Pfister,Katrin Fischer

Publisher: Spektrum Akademischer Verlag

ISBN: 9783827423863

Category: Psychology

Page: 481

View: 8390

Die dritte Auflage der Psychologie der Entscheidung stellt die aktuellen Theorien und Forschungsergebnisse vor: die Grundfaktoren von Entscheidungsprozessen, Präferenzen, Zielkonflikten und Unsicherheit sowie Abwägen der Entscheidungsfolgen; insbesondere gibt es ein Kapitel zu wichtigen Anwendungsfeldern der Entscheidungsforschung: Financial Decision Making, Aeronautical Decision Making, Medical Decision Making und Health-related Decision Making. Die Perspektive dieses Buches ist in erster Linie kognitionspsychologisch: Menschen treffen Entscheidungen im Rahmen ihrer Möglichkeiten zur Verarbeitung von Information, d. h. mit beschränkter Rationalität. Dies bedeutet, daß es im Alltag auch zu Beurteilungen und Entscheidungen kommen kann, die aus der Perspektive rationaler Entscheidungen nicht optimal sind. Beide Perspektiven sind natürlich aufeinander bezogen und daher profitieren die deskriptive und die präskriptive Entscheidungsforschung auch voneinander. Die Entscheidungspsychologie ist Prüfungsstoff im Fach Allgemeine Psychologie, teilweise auch in der Sozial- und in der Arbeits- und Organisationspsychologie. Sie spielt ebenfalls eine wesentliche Rolle für die Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, insbesondere die Betriebswirtschaftslehre und Soziologie, sowie ferner für Arbeitswissenschaften und Sicherheits- und Planungswissenschaft und schließlich zunehmend auch für Gesundheitswesen und Medizin.
Release

Die Psychologie der Entscheidung

Eine Einführung

Author: Hans-Rüdiger Pfister,Helmut Jungermann,Katrin Fischer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662530384

Category: Psychology

Page: 457

View: 8854

Dieses Lehrbuch beschreibt, wie sich Menschen entscheiden, und erklärt, warum Menschen manchmal zu Beurteilungen und Entscheidungen kommen, die aus der Perspektive rationaler Entscheidungen nicht optimal sind. Das allgemein verständlich geschriebene Werk richtet sich an Studierende, an Wissenschaftler und an alle Leser, die an den psychologischen Prozessen interessiert sind, die unsere Urteile und Entscheidungen beeinflussen. Leser lernen hier die wichtigsten psychologischen Theorien und Forschungsergebnisse der Entscheidungspsychologie kennen: Wie entstehen Präferenzen, wie gehen Menschen mit Zielkonflikten und mit Unsicherheit um, und welche Rolle spielen Emotion und Intuition beim Entscheiden. Auch erfahren Sie über Entscheidungen in interessanten Anwendungsfeldern: Entscheidungen an der Börse, im Cockpit und im Gesundheitswesen. In dieser 4. Auflage wurden alle Kapitel komplett überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht. Zwei zusätzliche Kapitel erweitern das Themenspektrum, zum einen geht es um die Rolle von Emotionen bei Entscheidungen, zum anderen um die Integration von Entscheidungsprozessen in übergreifende kognitive Theorien. Die Entscheidungspsychologie ist Prüfungsstoff im Fach Allgemeine Psychologie, in der Sozialpsychologie und in der Arbeits- und Organisationspsychologie. Sie spielt eine wesentliche Rolle in den Wirtschaftswissenschaften (Behavioral Economics) und in anderen Sozialwissenschaften wie der Soziologie und den politischen Wissenschaften. In Bereichen wie der Medizin und dem Gesundheitswesen oder bei der Analyse technischer und gesellschaftlicher Risiken finden entscheidungspsychologische Faktoren zunehmend Beachtung.
Release

Die Psychologie der Entscheidung

eine Einführung

Author: Helmut Jungermann,Hans-Rüdiger Pfister,Katrin Fischer

Publisher: Spektrum Akademischer Verlag

ISBN: 9783827415684

Category: Decision making

Page: 481

View: 1178

Die zweite Auflage der Psychologie der Entscheidung stellt die aktuellen Theorien und Forschungsergebnisse vor, die zu Grundtehmen wie die Grundfaktoren von Entscheidungsprozessen, Präferenzen, Zielkonflikten und Unsicherheit sowie Abwägungen der Entscheidungsfolgen aktualisiert wurden. Auch neue Themen sind dazugekommen - insbesondere ein Kapitel zu wichtigen Anwendungsfeldern der Entscheidungsforschung: Financial Decision Making, Aeronautical Decision Making, Medical Decision Making und Health-related Decision Making.
Release

Basis und Einflussfaktoren der Entscheidungsfindung: Problemlösestrategien und Aviation-Decision-Making

Author: Christian Kohnz

Publisher: Diplomica Verlag

ISBN: 395850597X

Category: Psychology

Page: 96

View: 3289

Das Ziel des vorliegenden Buches ist es herauszufinden, wie Menschen Entscheidungen treffen. Dabei sollen emotionale Entscheidungsfaktoren genauso berücksichtigt werden wie die mit der Entscheidung einhergehende Ungewissheit über mögliche Konsequenzen. Wann spricht man von einer richtigen oder falschen Entscheidung? Auf welchen Informationen basieren Entscheidungen? Welche Phasen existieren im Rahmen der Problemlösung? Die gewonnenen theoretischen Erkenntnisse werden auf das Themenfeld des Aviation-Decision-Making übertragen und mit verschiedenen Strategien verglichen, die sich ein Pilot im Rahmen seiner Tätigkeit zunutze macht und auf denen entsprechende Entscheidungen basieren. Die Studie diskutiert abschließend Überlegungen zur Verbesserung der Problemlösung und gibt einen Überblick über verschiedene Problemlösestrategien aus der allgemeinen Psychologie.
Release

Wie kommen Menschen zu Entscheidungen? Entscheidungstheorien und -modelle unter besonderer Berücksichtigung des Aviation-Decision-Making

Author: Christian Kohnz

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656644691

Category: Psychology

Page: 90

View: 8498

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,0, Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg in Rheinbach, Sprache: Deutsch, Abstract: „Sobald man davon ausgeht, dass die Menschen eben nicht komplett rational handeln, wird man auch nicht mehr annehmen, dass die Leute die besten Entscheidungen treffen. Menschen treffen Entscheidungen mit der gleichen Selbstverständlichkeit, mit der sie reden – sie tun es wissentlich oder unwissentlich in einem fort“ (Kahneman, D., 2012: S. 545). Das 21. Jahrhundert zeichnet sich durch seine Komplexität, die Schnelllebigkeit moderner Informationssysteme und die daraus resultierende Handlungsvielfalt aus. Noch nie konnte der Mensch so viel entscheiden wie in der heutigen Zeit. Wissenschaftler nehmen an, dass diese schier endlose Vielfalt mittelfristig zu einer Überforderung der Gesellschaft führt. Welche Heuristiken und Emotionen spielen bei der Wahl der richtigen oder falschen Entscheidung eine Rolle? In welchen Situationen sollte man sich auf sein Bauchgefühl verlassen und unter welchen Umständen sollte man besser auf fundierte Informationen zurückgreifen? Welche Rolle spielen Entscheidungen in komplexen Situationen, die mit einem hohen Risiko und Ungewissheit einhergehen?
Release

Sozialpsychologie

Eine Einführung

Author: Wolfgang Stroebe,Miles Hewstone,Jean-Paul Codol,Geoffrey M. Stephenson

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662099578

Category: Psychology

Page: 590

View: 869

Release

Psychophysiologie der Kognition

Eine Einführung in die Kognitive Neurowissenschaft

Author: Frank Rösler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3827425999

Category: Psychology

Page: 461

View: 6807

Kognitive Leistungen – Wahrnehmung, Aufmerksamkeitssteuerung, Gedächtnisbildung, Entscheidungsfindung, Handlungskontrolle oder Syntaxanalyse – entstehen in einem Nervensystem, dessen Elemente nur wenige Funktionseigenschaften besitzen. Neurone erregen und hemmen einander, Verknüpfungen zwischen Neuronen werden durch Erfahrung modifiziert. Wie entstehen in einem solchen System kognitive Leistungen, welche Prozesse laufen dabei ab? In diesem Lehrbuch erläutert der Kognitions- und Biopsychologe Frank Rösler den wechselseitigen Bezug zwischen Phänomenen der Kognitionspsychologie, deren biologischen Korrelaten und der Modellierung in neuronalen Netzen für Studierende in Masterstudiengängen bzw. in der zweiten Hälfte einer Ausbildung zum Bachelor mit Schwerpunkt in Kognitionspsychologie, Kognitiver Neurowissenschaft, Neurobiologie, Neuroinformatik, Psycholinguistik oder Neurophilosophie.
Release

Nachhaltigkeit im Personalmanagement: Substanzorientierung ist Chefsache

Author: Birgit Bergmann,Andrea Hahn

Publisher: disserta Verlag

ISBN: 3954254263

Category: Business & Economics

Page: 260

View: 7696

Fachkräftemangel und Zunahme berufsbedingter Erkrankungen gefährden die Mitarbeitersubstanz von Unternehmen. Dadurch ist Mitarbeiterattraktivität nicht ausschließlich ein ethisches, sondern ein wirtschaftliches Thema. Wie setzen Krankenhäuser neben dem Aspekt von Innovation und Effizienz den Aspekt des Substanzerhalts von Personalqualität praktisch um? Anhand von sechs teilstrukturierter Experteninterviews wird der Umgang mit Substanzorientierung auf allen Unternehmensebenen untersucht und mittels eines analytisch interpretativen Verfahrens qualitativ ausgewertet. Ergebnisse sind: Personalmanagement ist in deutschen Krankenhäusern weder zeitgemäß noch anforderungsgerecht; Ignoranz von Spannungen zwischen Effizienz- und Substanzorientierung führt im Alltag de facto zu Entscheidungen zugunsten von Effizienz; langfristige, systematische, strategische Analyse der Mitarbeiterbasis wird nicht praktiziert; in Ausbildung der Nachwuchskräfte nicht investiert. Deutlich wird: Führungskräfte sind der Schlüssel zur Implementierung von Substanzerhalt im Unternehmen. Die Arbeit gibt Handlungsanweisungen für Entscheidungsträger im Management zur langfristigen, erfolgreichen und strategischen Planung der Ressource Personal.
Release

Themenbereich C: Theorie und Forschung / Umweltpsychologie / Spezifische Umwelten und umweltbezogenes Handeln

Author: Volker Linneweber,Ernst D Lantermann,Elisabeth Kals,Niels Birbaumer,Dieter Frey,Julius Kuhl,Wolfgang Schneider,Ralf Schwarzer

Publisher: Hogrefe Verlag

ISBN: 3840905966

Category: Psychology

Page: 1156

View: 8082

Der Band informiert umfassend über spezifische Umwelten und umweltbezogenes Handeln. Neben „klassischen“ Themen, wie z.B. Lärm, Dichte und andere Stressoren sowie risikobezogenes Verhalten, werden aktuelle Themen, wie z. B. Mobilität, Kommunikation, virtuelle Welten, Katastrophen und globale Umweltveränderungen, ausführlich dargestellt. Neben einer Dokumentation des Standes der Forschung trägt der Band auch zu erwartenden Entwicklungen und Perspektiven der Umweltpsychologie Rechnung.
Release

Allgemeine Psychologie für Bachelor: Denken - Urteilen, Entscheiden, Problemlösen. Lesen, Hören, Lernen im Web.

Author: Tilmann Betsch,Joachim Funke,Henning Plessner

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642124747

Category: Psychology

Page: 222

View: 6762

Die neue Reihe zur allgemeinen Psychologie erscheint in 4 kompakten Bänden. Je nach Studien- und Prüfungsschwerpunkt können die benötigten Module zusammengestellt werden. Dieser Band enthält alle prüfungsrelevanten Themen des Faches „Denken“: Im Teil „Entscheiden“ werden die zentralen Phasen des Entscheidungsprozesses vorgestellt, im zweiten Teil die menschlichen Strategien und Regeln der Urteilsbildung, Teil drei behandelt die Theorien und Phänomene des Problemlösens. Begleitende Website mit Lerntools für Studierende und Materialien für Dozenten sowie kostenlosen Hörbeiträgen aller Kapitel.
Release

Psychologie der Finanzmärkte

Eine Einführung

Author: Urs Kargl

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656272069

Category: Business & Economics

Page: 36

View: 3329

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich VWL - Finanzwissenschaft, Note: 1,3, Hochschule für angewandte Wissenschaften im Harz; Halberstadt (Institut für Wirtschaftspsychologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Spricht man jemanden auf die Rolle der Psychologie in Finanzmärkte an, so darf man sich über große Augen mit hochgezogenen Augenbrauen nicht wundern. Grundsätzlich ist dieses Verhalten gar nicht abwegig, denn eigentlich stellt die Börse nach Kirchler (2011) einen reinen Markt dar - das Idealbild effizienter Märkte: Es gibt viele Marktteilnehmer, die sofort und gleichzeitig alle kostenlosen Informationen über das Marktgeschehen zur Verfügung haben. Die Verarbeitung der Informationen läuft vollständig und schnell ab und zeigt sich schlussendlich in rationalen und zielorientierten Verhaltensweisen; d. h. die Marktteilnehmer kaufen und verkaufen einzig auf Grund des jeweiligen Kurses ohne nennenswerte Transaktionskosten. Auf Grundlage dieser Tatsache lässt sich schlussfolgern, dass Börsenakteure in ihrem Verhalten stark dem Wirtschafts-Musterknaben Homo Oeconomicus1 ähneln müssen - zumindest auf einer aggregierten Ebene. Doch warum haben dann Faktoren wie die eigene Gefühlswelt des Händlers, Berichte über Flugzeugabstürze oder Gewaltverbrechen und Entscheidungsheuristiken einen messbaren Einfluss auf die Finanzwirtschaft und somit direkt auch auf die Kurse an den Märkten? Gibt es unter den Börsenakteuren also doch keinen Homo Oeconomicus? Im ersten Teil der Arbeit wird der Fokus auf die Börse als Marktplatz gerichtet. Es werden grundlegende Definitionen zur einfacheren Abgrenzung aufgeführt, in verschiedene Ausprägungen der Börse eingeführt, ein Einblick in unterschiedliche Aktien- und Anlageformen gegeben und relevante Begriffe aus dem Börsenhandel beleuchtet. Der zweite Teil der Arbeit widmet sich gezielt der Psychologie an Finanzmärkten. Genauer werden verschiedene Forschungsansätze und Erklärungsmodelle betrachtet, die als Erklärungsgrundlage für das Verhalten an Börsen herangezogen werden. Weiter wird versucht, im Laufe der Arbeit mit praxisnahen Beispielen in typische Probleme der Händler einzuführen. Hierdurch soll ein Transfer zwischen psychologischer Theorie und verhaltensökonomischer Realität an Börsen hergestellt werden. An den verhaltensökonomischen Ansatz anknüpfend folgen ergänzend noch die Sieben Todsünden des Fondsmanagements. Die kritische Würdigung und Reflexion bilden den Abschluss der Arbeit über die Psychologie der Finanzmärkte.
Release

Warum es uns so schwerfällt, das Richtige zu tun.

Die Psychologie des Entscheidens, Loslassens und Veränderns

Author: Winfried Neun

Publisher: Tao.de in J. Kamphausen

ISBN: 9783960519409

Category:

Page: 228

View: 8691

Die Psychologie des Entscheidens, Veranderns und Loslassens - erklart aus einer Perspektive mit mehr als 25 Jahren Coachingerfahrung. Das Buch gibt einen Einblick in das, was in Entscheidungssituationen in unserem Gehirn passiert und versucht, sehr komplizierte wissenschaftliche Erkenntnisse einfach darzustellen. Mit praktischen Tipps zeigt der Autor Winfried Neun wie wir Entscheidungen, Veranderungen und das dazu notwendige Loslassen erfolgreich meistern konnen. Durch praktische Beispiele, die selbstverstandlich alle anonymisiert wurden, ist es dem Autor moglich, sehr eingangig die psychologischen Aspekte einer Entscheidungsfindung und der anschlieenden Umsetzung zu beschreiben.
Release

Eine Einführung in die Spieltheorie

Author: Stephanie Rohac

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638614190

Category: Business & Economics

Page: 17

View: 5401

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: sehr gut, Dresden International University (Wirtschafts- und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Rhetorik, Argumentation und Gesprächsführung, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: " Eine Einführung in die Spieltheorie „Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.“ Friedrich SCHILLER 1. Ungewissheit, Komplexität und die Suche nach Orientierung Eine Welt voller Ungewissheit. Informationen über die Vergangenheit liegen zumeist unvollständig vor, eine wirklich sichere Prognose über eintretende Ereignisse in der Zukunft erscheint utopisch. Selten kann sich ein Mensch sicher sein, dass er die richtige Entscheidung oder ein richtiges Urteil getroffen hat. Und doch helfen die Prozesse des Entscheidens und Urteilens, effizient mit Unsicherheit umgehen zu können. In der Psychologie wird eine Entscheidung als kognitive Funktion betrachtet, bei der in einem zielgerichteten, nach Regeln operierenden Prozess eine Wahl zwischen mindestens zwei Optionen getroffen wird, indem eine den Vorzug erhält. Eine Entscheidung ist demnach eine präferentielle Wahl zwischen Alternativen. Im Rahmen der Entscheidungsfindung spielen unterschiedlichste Kriterien eine Rolle. Dazu zählen die Orientierung an bereits bewährten und bekannten Mustern, die Überlegung der Nutzenmaximierung sowie die zeitweise Notwendigkeit schneller Entscheidungsfindung. Entscheidungen werden oft im Rahmen von Interaktionen getroffen, in einem Prozess, der von gegenseitiger Abhängigkeit zwischen mehreren Entscheidungsträgern geprägt ist. Wie kann der Mensch für sich selbst die richtigen Entscheidungen treffen, wo doch „das menschliche Denkvermögen im Vergleich zur Komplexität der Umwelt, in der menschliche Wesen leben, sehr bescheiden ist“? Was ist die Spieltheorie und inwiefern kann sie dem Menschen als Instrument bei der strategisch-zielorientierten Entscheidungsfindung hilfreich sein? Welche Methoden und Techniken können nützliche Anwendung finden? [...]" Diese Abhandlung soll einen Einblick in die Spieltheorie als Theorie der strategischen Entscheidungsfindung bieten, einige Grundkonzepte vorstellen und zudem praktisch relevante Methoden auf der Suche nach der besten Alternative darstellen. Neben zahlreichen Beispielen im Text finden sich im Anhang einige exemplarische Erläuterungen sowie Abbildungen zu den jeweiligen Begriffen oder Theorien.
Release

Entscheidungsprozesse in Organisationen

Eine Einführung

Author: Sylvia M. Wilz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531925830

Category: Social Science

Page: 140

View: 5034

Wie werden Entscheidungen getroffen? Sind Entscheidungen in Organisationen als wohl überlegte Entschlüsse einzelner Akteure zu verstehen, sind sie „kollektive Entscheidungen“ oder „passieren“ sie einfach in der alltäglichen Praxis des Arbeitens und Organisierens? Diese Fragen erörtert das Lehrbuch anhand eines empirischen Falls, der mit Grundzügen von Rational-Choice-Ansätzen, des mikropolitischen Ansatzes und mit strukturationstheoretischen Überlegungen analysiert wird. Im Rahmen dieser Fallanalyse bietet der Band eine kurze Einführung in diese ausgewählten theoretischen Perspektiven und in Grundbegriffe von Entscheidung und Organisation. Die Interpretation des Falles können Leserinnen und Leser anhand des empirischen Materials Schritt für Schritt mit nachvollziehen – und sich dabei selbst in der qualitativen Analyse von Daten üben.
Release

Die Psychologie der organisationalen Innovation

Eine Einführung für Führungskräfte

Author: David H. Cropley,Arthur J. Cropley

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658173890

Category: Psychology

Page: 226

View: 406

Dieses Buch entwickelt eine Methode für die höchstdifferenzierte Diagnose der innovationsbezogenen Stärken und Schwächen von Organisationen und bietet Impulse für innovatives Innovationsmanagement. Aus den Befunden der Kreativitätstheorie und -forschung ermittelt das Buch die entscheidenden Komponenten, die als Bausteine der Innovation fungieren. Aus dieser Herangehensweise ergeben sich neue Erkenntnisse über die Besonderheiten innovativer Produkte und die Prozesse, wodurch sie zu Stande kommen, über die psychischen Merkmale innovativer Menschen und über die organisationalen Rahmenbedingungen, die Innovationsprozesse fördern bzw. hemmen, einschließlich des paradoxen Zusammenspiels von Produkt, Prozess, Menschen und Führungsstrategien.
Release

Wille als Sprechakt und Entscheidung

die psycho-physischen Grundlagen des Handelns bei Nietzsche

Author: Henry Kerger

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 9783826011061

Category: Will

Page: 401

View: 8082

Nietzsche und Freud stimmen u.a. darin überein, daß das Verhältnis von psychologischen und physiologischen Vorgängen nicht im Verhältnis der Kausalität zueinander steht. Mit seinem interdisziplinären Ansatz klärt der Autor einerseits den Einfluß der Lehre Schopenhauers vom Willen als der "Objektivation des Leibes", andererseits Nietzsches Abkehr von der metaphysischen Lehre Schopenhauers aufgrund von Einsichten, welche zu den wesentlichen Grundlagen der "Vergleichenden Verhaltensforschung" (Lorenz), der Anthropologie (Gehlen), der Gestaltpsychologie (Köhler) sowie der Soziologie und der Rechtstheorie zählen.
Release