Deprivation of Liberty Safeguards

Code of Practice to Supplement the Main Mental Capacity Act 2005 Code of Practice

Author: Tso

Publisher: The Stationery Office

ISBN: 9780113228157

Category: Education

Page: 120

View: 8716

The Mental Capacity Act 2005 provides a statutory framework for acting and making decisions on behalf of individuals who lack the mental capacity to do so for themselves. It introduced a number of laws to protect these individuals and ensure that they are given every chance to make decisions for themselves. The Act has recently been supplemented with new provisions pertaining to those who need to be accommodated under care and treatment regimes that may have the effect of depriving them of their liberty, but who lack the capacity to consent. This Code of Practice provides guidance and information for professionals implementing the deprivation of liberty safeguards legislation on a daily basis. In some cases, this will be paid staff, in others, those who have been appointed by law to represent individuals who lack capacity to make decisions for themselves (such as deputies or donees of a Lasting Power of Attorney).The Code incorporates good practice and demonstrates how the principles of the Act can be applied to those who have been deprived of their liberty for their own safety, or for the safety of others.
Release

Mental Health and Mental Capacity Law for Social Workers

An Introduction

Author: Simon Godefroy

Publisher: Learning Matters

ISBN: 1473934133

Category: Social Science

Page: 192

View: 6051

Many social work students find the study of mental health legislation a complex and at times challenging process. Acts of law can seem irrelevant and far-removed from everyday practice and the person-centred approach that many social workers take. This book introduces students to the fundamental principles of mental health law and how they can be applied to everyday practice. There are clear introductions to key Acts such as the Mental Capacity Act and the Mental Health Act as well as the relevant Codes of Practice. These introductions, applied to social work case examples from practice, make this book a perfect key text for the social work law module. Students will see that mental health law doesn't exist in a vacuum and instead develops and evolves through constant interaction with the fundamental principles of sound social work practice.
Release

Legal Aspects of Consent 2nd edition

Author: Bridgit Dimond

Publisher: Andrews UK Limited

ISBN: 1856424855

Category: Law

Page: 396

View: 6486

This second edition has been revised and updated to reflect current changes in legislation on consent in the medical and healthcare setting. This book explores the law relating to consent, covering both the general principles where the patient is a mentally competent adult, and also the specialist areas of mental incapacity, children and parents. The text is written for all health professionals who care for the patient, and for patient service managers, patient groups, relatives, lecturers and others who are interested in understanding the law relating to consent.
Release

Practising Social Work Law

Author: Suzy Braye,Michael Preston-Shoot

Publisher: Macmillan International Higher Education

ISBN: 1137560304

Category: Social Science

Page: 400

View: 8768

Since the third edition of Practising Social Work Law published in 2010, new legislation – such as the Care Act 2014, the Equality Act 2010, and the Children and Families Act 2014 – has had a significant impact on the social work profession. Practitioners must not only know the law; they must also have a critical appreciation of its implications for human rights, civil liberties and social justice. They must exercise their powers and duties in ways underpinned by professional ethics, in a context of severe resource constraint and under constant public and political scrutiny. Now going into its fourth edition, Practising Social Work Law seeks to build social workers' confidence in legal interpretation and implementation. It focuses on promoting practitioners' knowledge and skills in recognising, locating and articulating legal issues, and using the law to inform practice standards and deliver positive outcomes for service users. This timely, fully revised new edition of this well-respected text combines up-to-date statute, case law and guidance with extended practice examples and questions for reflection, making it an invaluable resource for students, practitioners and educators alike.
Release

Eine Erinnerung an Solferino

Author: Henry Dunant

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Solferino, Battle of, Solferino, Italy, 1859

Page: 128

View: 7605

Release

Zur Genealogie der Moral

Eine Streitschrift (Classic Reprint)

Author: Friedrich Nietzsche

Publisher: Forgotten Books

ISBN: 9780364893326

Category: Philosophy

Page: 208

View: 6632

Excerpt from Zur Genealogie der Moral: Eine Streitschrift Meine Gedanken uber die Herkunft unserer moralischen Vorurtheile denn um sie handelt es sich in dieser Streitschrift haben ihren ersten, sparsamen und irorläufigen Ausdruck in jener aphorismen-samm lung erhalten, die den Titel trägt "menschliches, Allzu menschliches. Ein Buch für freie Geister, und deren Niederschrift in Sorrent begonnen wurde, wahrend eines Winters, welcher es mir erlaubte, Halt zu machen wie ein Wandrer Halt macht und das weite und gefährliche Land zu überschauen, durch das mein Geist bis dahin gewandert war. Dies geschah im Winter 1876 - 77; die Gedanken selbst sind älter. Es waren in der Haupt sache schon die gleichen Gedanken, die ich in den vor liegenden Abhandlungen wieder aufnehme hoffen wir, dass die lange Zwischenzeit ihnen gut gethan hat, dass sie reifer, heller, stärker, vollkommner geworden sind! Dass ich aber heute noch an ihnen festhalte, dass sie sich selber inzwischen immer fester an einander gehalten haben, ja in einander gewachsen und verwach sen sind, das stärkt in mir die frohe Zuversichtlichkeit. About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.
Release

Das Recht des Rechtspluralismus

Author: Ralf Seinecke

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161535635

Category: Law

Page: 463

View: 1599

Rechtspluralismus zahlt zu den Schlusselbegriffen der neuen globalen, inter- oder transnationalen Rechtswelt. Aber was bedeutet Rechtspluralismus? Kann und darf Recht plural verfasst sein? Und was folgt aus dem Rechtspluralismus fur die Rechtsgeschichte oder Rechtstheorie, fur Europarecht, Volkerrecht oder Internationales Privatrecht? Ralf Seinecke verfolgt diese Fragen auf verschiedenen Wegen. Er zeichnet die historische Entwicklung des Begriffs seit den 1960er Jahren bis in die Gegenwart nach, legt die verschiedenen historischen, juristischen oder politischen Phanomene des Rechtspluralismus offen und analysiert die Konzeptionen des Rechtspluralismus anhand seiner wichtigsten Theoretiker wie Boaventura de Sousa Santos oder Gunther Teubner. Schliesslich untersucht der Autor den Rechtsbegriff des Rechtspluralismus und zeigt, dass der Pluralismus des Rechts keine Besonderheit der Postmoderne ist, sondern schon die klassische Moderne der Rechtstheorie pragte.
Release

De officio hominis et civis juxta legem naturalem

Author: Samuel Freiherr von Pufendorf

Publisher: De Gruyter Akademie Forschung

ISBN: 9783050028804

Category: Philosophy

Page: 268

View: 7647

Samuel Pufendorf (1632-1694) ist der wichtigste Vertreter des frühen aufgeklärten Naturrechts, der Theoretiker der Toleranz und des Gewissens. Es gibt in Deutschland keinen Juristen und Philosophen vor Kant, l der politisch zentrale Begriffe wie Natur- und Menschenrecht, moralische Person und Toleranz so gründlich und so wirkmächtig bestimmt hat. An Pufendorf zu erinnern, stärkt die eigenen Traditionen. Rechtsstaatlichkeit muss so nicht als Belehrung von außen, sondern kann als authochthone und somit als natürliche Rechtsform aufgefasst werden - es gibt keine stärkeren Argumente für die Stabilität des Rechts, als wenn Naturrecht, regionales Recht und geschichtliches Recht zusammenfallen.
Release

Menschlichkeit für alle

die Weltbewegung des Roten Kreuzes und des Roten Halbmonds

Author: Hans Haug

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Human rights

Page: 715

View: 592

Release

Demenz

Unterstützung für Angehörige und Freunde

Author: Dave Pulsford,Rachel Thompson

Publisher: Junfermann Verlag GmbH

ISBN: 3955715779

Category: Family & Relationships

Page: 224

View: 402

Unter einer Demenz leiden oder mit Demenz leben? Eine Demenzerkrankung stellt für Angehörige und Freunde des Erkrankten eine enorme Herausforderung dar. Ein Mensch, den man so gut kannte, verändert sich auf unbegreifliche Weise – mit Konsequenzen auch für das eigene Leben. Dave Pulsford und Rachel Thompson erläutern Schritt für Schritt, wie eine Demenzerkrankung verläuft. Sie nehmen Angehörige und Pflegende mit auf eine Reise in die Welt der Demenz und erklären, was mit dem erkrankten Menschen passiert und auch, welche Auswirkungen die Erkrankung auf das Umfeld hat. Wo kann man sich informieren? Wo findet man Unterstützung? Eine Demenz schreitet ständig fort, und so müssen auch Angehörige sich dem weiteren Verlauf der Erkrankung immer wieder anpassen. Auch hier bietet das Buch Unterstützung, mit dem Ziel einer möglichst hohen Lebensqualität für Erkrankte und Angehörige.
Release

Guter Moslem, böser Moslem

Amerika und die Wurzeln des Terrors

Author: Mahmood Mamdani

Publisher: N.A

ISBN: 9783894014759

Category: Afghanistan

Page: 317

View: 5936

"Der in Uganda geborene Sohn indischer Einwanderer, heute Professor an der Columbia Universität in New York, schreibt über religiösen Fundamentalismus und seine politischen Auswirkungen. Er wendet sich gegen die Vorstellung vom "Clash of civilizations" zwischen dem Islam und dem Westen und schildert, wie die "Achse des Bösen" aus den von den US-Amerikanern geförderten antikommunistischen Stellvertreterkriegen nach der Niederlage in Vietnam entstand. In diesem Buch-protegiert von Edward Said-zeigt sich Mamdani als leidenschaftlicher Häretiker."
Release

Denken hilft zwar, nützt aber nichts

Warum wir immer wieder unvernünftige Entscheidungen treffen

Author: Dan Ariely

Publisher: Droemer eBook

ISBN: 3426402092

Category: Psychology

Page: 320

View: 7018

Die Logik der Unvernunft Wie gehen wir mit Geld um? Was bedeutet es uns? Warum sind so viele Menschen bereit, sich hoffnungslos zu verschulden? Und was treibt Banker, den Kollaps unseres Finanzsystems zu riskieren? In der erweiterten Neuausgabe seines internationalen Bestsellers zeigt Dan Ariely, wie unsere Entscheidungen gelenkt werden und weshalb wir in vielen Lebenssituationen zu unserem eigenen Nachteil handeln. »Ein ebenso amüsantes wie lehrreiches Buch.« Der Spiegel Denken hilft zwar, nützt aber nichts von Dan Ariely: im eBook erhältlich!
Release

Gesundheit fördern

ein praktischer Leitfaden

Author: Linda Ewles,Ina Simnett

Publisher: facultas.wuv / maudrich

ISBN: 9783850767330

Category:

Page: 325

View: 4133

Release

Die Europäische Menschenrechtskonvention

Author: Ellen Stickel

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638348547

Category: Law

Page: 11

View: 7476

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Jura - Europarecht, Völkerrecht, Internationales Privatrecht, Note: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Recht für Sozialwissenschaftler, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit vielen Jahrhunderten wird in Europa über Menschenrechte, ihre Notwendigkeit und vor allem ihre Verbindlichkeit diskutiert. Einzelne Unternehmer, Organisationen und Staaten bemühten sich um die Erstellung von Rechtsnormen, die das Zusammenleben unter sozialen Gesichtspunkten regeln sollten. Mit dem stetigen Zusammenwachsen Europas nach dem Zweiten Weltkrieg wurden auch einheitliche Grundlinien für den Grund- und Menschenrechtsschutz nötig, welche die Völkergemeinschaft anerkennen konnte. Schon 1950 trat die Europäische Menschenrechtskonvention in Kraft und wurde nach und nach von beinahe allen Ländern des Kontinents unterzeichnet. Sie gewährleistet elementare Menschenrechte, den Schutz der persönlicher Freiheit sowie die Garantien für rechtsstaatliche Verfahren. Man kann sie deshalb ohne Zweifel als „eine Art gemeineuropäischer Grundrechtsstandard“ bezeichnen. Doch wie werden die Rechtsnormen in den einzelnen Konventionsstaaten durchgesetzt? Kann eine in der Konvention verankerte Durchführungsverpflichtung ausreichen, um Staaten dazu zu bringen, ihre eigenen Gesetze zu überdenken und im Einzelfall sogar zu widerrufen? Der Europarat und die Konvention haben keinerlei Mittel, um die Durchsetzung eines Urteils zu erzwingen. Sie sind auf die Mitarbeit der Mitgliedsstaaten angewiesen und darauf, dass diese ihr Wort halten. Die Möglichkeiten, welche die Menschenrechtskonvention bietet, sind dennoch vor allem für Einzelpersonen schlicht revolutionär: Bei keinem anderen Völkergericht ist es möglich, als Individuum eine Beschwerde sogar gegen den eigenen Heimatstaat einzureichen. Allein dieses Recht macht die EMRK und den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte zu wichtigen Institutionen für europäische Staatsbürger, die sich in ihren Grund- oder Menschenrechten verletzt fühlen. Vor diesem Hintergrund soll in dieser Arbeit in gegebener Kürze die Organisation und das Rechtsschutzsystem der EMRK beleuchtet werden, ebenso wie der Ablauf der Beschwerdeverfahren vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte und die Durchsetzung der Urteile in den Mitgliedsstaaten.
Release

EMRK Europäische Menschenrechtskonvention

Handkommentar

Author: Jens Meyer-Ladewig

Publisher: N.A

ISBN: 9783848710768

Category:

Page: 700

View: 8999

Der Handkommentar zur EMRK ist meinungspragend, wenn es um den effektiven Grundrechtsschutz durch eine prazise Interpretation der Europaischen Menschenrechtskonvention geht. Samtliche Artikel der EMRK einschliealich der Vorschriften der Protokolle werden an der Spruchpraxis des Europaischen Gerichtshofs fur Menschenrechte, die maageblich die deutsche Rechtspraxis beeinflusst, orientiert erlautert. Dem anwaltlichen Praktiker werden alle Moglichkeiten der Beschwerde beim Europaischen Gerichtshof fur Menschenrechte eroffnet. Die prozessuale Durchsetzung der Konvention wird immer mit in den Blick genommen, durch u.a. eine Musterbeschwerde, Hinweise fur die Antragsformulierung sowie zahlreiche Beispiele aus der Rechtsprechung des EGMR. Die 4. Auflage berucksichtigt auf dem neuesten Stand: die wichtigen Neuerungen in der Verfahrensordnung des EGMR, die bei der Antragstellung unbedingt zu beachten sind das Gutachten des Europaischen Gerichtshofs zu der Frage, ob die Europaische Union der EMRK beitreten kann die neueste Spruchpraxis des EGMR in allen Bereichen Der Kreis der Herausgeber und Autoren ist mit der 4. Auflage erweitert: Dr. Jens Meyer-Ladewig war federfuhrend an der Konventionsumsetzung in Deutschland beteiligt, Bevollmachtigter der Bundesregierung in Verfahren vor dem EGMR sowie Vorsitzender des Lenkungsausschusses fur Menschenrechte des Europarats. Prof. Dr. Martin Nettesheim lehrt Staats- und Verwaltungsrecht, Europarecht und Volkerrecht an der Universitat Tubingen. RA Stefan von Raumer ist spezialisiert auf das Recht der Europaischen Menschenrechtskonvention und Mitglied im Ausschuss Menschenrechte des Deutschen Anwaltvereins.
Release