Das islamische Recht

Eine Einführung

Author: Mathias Rohe

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406646638

Category: Religion

Page: 128

View: 8277

Die Scharia ist im Westen weithin zum Schreckensbegriff geworden, der mit drakonischen Strafen und der Ungleichbehandlung von Frauen und Männern, Muslimen und Nichtmuslimen in Verbindung gebracht wird. Für viele Muslime ist die Scharia dagegen ein wesentlicher Teil ihres Selbstverständnisses. Mathias Rohe will mit seiner allgemeinverständlichen Einführung zur Versachlichung der Diskussion beitragen. Er erklärt, auf welche Quellen das Recht der Scharia zurückgeht, welches die wesentlichen Inhalte des klassischen islamischen Rechts sind und wie es sich gegenwärtig in der islamischen Welt, aber auch in Deutschland und Europa entwickelt. Besonderes Augenmerk gilt dabei unter anderem dem im Westen heftig umstrittenen islamischen Ehe- und Familienrecht sowie den Menschenrechten.
Release

Das islamische Recht

Geschichte und Gegenwart

Author: Mathias Rohe

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406628486

Category: Religion

Page: 612

View: 4462

Erstmals beschreibt in diesem Buch ein islamwissenschaftlich geschulter Jurist Entstehung, Entwicklung und gegenwärtige Ausformung des islamischen Rechts. Mathias Rohe erläutert die wichtigsten islamischem Rechtsquellen und Rechtsfindungsmethoden und schildert in Grundzügen die Regelungsbereiche des klassischen islamischen Rechts: Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Vertrags- und Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht, Eigentumsrecht, Strafrecht, Staats- und Verwaltungsrecht, Fremden- und Völkerrecht. Dabei kommen auch grundlegende Unterschiede zwischen Sunniten, Schiiten und anderen Richtungen zur Sprache. Sein besonderes Augenmerk gilt den Regelungen für Muslime in einer nichtislamischen Umgebung, vor allem in Deutschland. Ein Ausblick auf Perspektiven des islamischen Rechts in einer globalisierten Welt beschließt dieses anschaulich geschriebene Standardwerk. Für die vorliegende dritte Auflage wurde das Buch überarbeitet, aktualisiert und erweitert. „Mathias Rohe hat ein ausgezeichnetes Buch über die wichtigsten Schattierungen der Scharia verfasst. Dessen Lektüre ist Pflicht für jeden, dem ernsthaft an der Integration gelegen ist.“ (Andreas Zielke, Süddeutsche Zeitung) „Wer Aufklärung verschenken will, möge zum christlichsten aller Feste das Buch von Matthias Rohe unter den Baum legen. (...) Es hat das Zeug zu einem Standardwerk. Und es füllt eine Lücke, die Missverständnisse und die einseitige Wahrnehmung konservativer Islamauslegung reißen.“ (Thoralf Schwanitz, Andreas Kurz, Financial Times Deutschland)
Release

Das islamische Recht

Theorie und Praxis

Author: Saïd Ramadan

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Islamic law

Page: 176

View: 4350

Release

Grundlegung einer Soziologie der Scharia

Das islamische Recht im Licht einer neuen Theorie der normativen Ordnung und des Rechts

Author: Reik Kirchhof

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658245344

Category: Social Science

Page: 409

View: 3777

Jenseits etatistischer und territorialer Modellräume entwickelt Reik Kirchhof eine soziologische Theorie der normativen Ordnung und des Rechts und rekonstruiert mit neuer Theoriesprache das traditionelle Narrativ der Islamwissenschaft über die Scharia. Die Beobachtungstheorie eröffnet außergewöhnliche Erkenntnisräume, in denen sich bisher unversöhnliche Positionen zu historischen Beobachtungen des islamischen Rechts sinnvoll zusammenführen lassen, aber auch gegenwärtige Phänomene des Islams in einem neuen Licht erscheinen. Mit seiner theoretischen Grundlagenforschung möchte der Autor die Reflexionsleistung der Islamwissenschaft erhöhen und neue Forschungsperspektiven aufzeigen, die eine Islam-Westen-Differenz überwinden.
Release

Islamisches Recht zwischen Recht, Ethik und Theologie

Dokumentation einer öffentlichen Antrittsvorlesung

Author: Serdar Kurnaz,Wolfram Weiße

Publisher: Waxmann Verlag

ISBN: 3830987277

Category: Philosophy

Page: 48

View: 7253

Für eine wissenschaftlich und gesellschaftlich notwendige Pluralisierung von Theologie über die evangelische und katholische Theologie hinaus sind seit ca. 10 Jahren in Deutschland und im internationalen Bereich Ansätze für die Herausbildung von Theologien im Judentum, Islam, Alevitentum und sogar im Buddhismus entwickelt worden. Dies ist auch ein zentrales Anliegen der Akademie der Weltreligionen der Universität Hamburg. Hierbei spielt die islamische Theologie eine wichtige Rolle und innerhalb dieser in besonderem Masse auch das islamische Recht. Islamisches Recht ist zentral für die Ausformung einer kontextuellen islamischen Theologie, die für Wissenschaft und Gesellschaft in einer modernen Gesellschaft wie Deutschland von Bedeutung ist. Islamisches Recht prägt in hohem Maß ethische Diskurse, wie die Frage nach der Erkennbarkeit des Guten und Bösen und die Frage nach Gerechtigkeit. Zusätzlich zur wissenschaftlichen Bedeutung hat islamisches Recht auch eine praktische Bedeutung für Muslime in unserer Gesellschaft und bildet damit eine Brücke zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Um dieser Brückenfunktion gerecht zu werden, bedarf es einer möglichst kritischen Reflexion des Erbes der muslimischen Rechtstradition. Die hier vorgelegte Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Serdar Kurnaz versteht sich als ein Beitrag, um diesem Ziel einen Schritt näherzukommen. Zusätzlich dokumentieren wir die Einführung von Prof. Dr. Katajun Amirpur sowie die Grußworte von Dekanin Prof. Dr. Eva Arnold, dem Vorsitzenden der Hamburger Schura, Mustafa Yoldas sowie dem langjährigen Vorsitzenden des interreligiösen Forums Hamburg, Oliver Petersen
Release

Islamisches Recht zwischen Recht, Ethik und Theologie

Dokumentation einer öffentlichen Antrittsvorlesung

Author: Serdar Kurnaz,Wolfram Weiße

Publisher: Waxmann Verlag

ISBN: 3830987277

Category: Philosophy

Page: 48

View: 7570

Für eine wissenschaftlich und gesellschaftlich notwendige Pluralisierung von Theologie über die evangelische und katholische Theologie hinaus sind seit ca. 10 Jahren in Deutschland und im internationalen Bereich Ansätze für die Herausbildung von Theologien im Judentum, Islam, Alevitentum und sogar im Buddhismus entwickelt worden. Dies ist auch ein zentrales Anliegen der Akademie der Weltreligionen der Universität Hamburg. Hierbei spielt die islamische Theologie eine wichtige Rolle und innerhalb dieser in besonderem Masse auch das islamische Recht. Islamisches Recht ist zentral für die Ausformung einer kontextuellen islamischen Theologie, die für Wissenschaft und Gesellschaft in einer modernen Gesellschaft wie Deutschland von Bedeutung ist. Islamisches Recht prägt in hohem Maß ethische Diskurse, wie die Frage nach der Erkennbarkeit des Guten und Bösen und die Frage nach Gerechtigkeit. Zusätzlich zur wissenschaftlichen Bedeutung hat islamisches Recht auch eine praktische Bedeutung für Muslime in unserer Gesellschaft und bildet damit eine Brücke zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Um dieser Brückenfunktion gerecht zu werden, bedarf es einer möglichst kritischen Reflexion des Erbes der muslimischen Rechtstradition. Die hier vorgelegte Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Serdar Kurnaz versteht sich als ein Beitrag, um diesem Ziel einen Schritt näherzukommen. Zusätzlich dokumentieren wir die Einführung von Prof. Dr. Katajun Amirpur sowie die Grußworte von Dekanin Prof. Dr. Eva Arnold, dem Vorsitzenden der Hamburger Schura, Mustafa Yoldas sowie dem langjährigen Vorsitzenden des interreligiösen Forums Hamburg, Oliver Petersen
Release

Universelle Frauenrechte und islamisches Recht

Zur Umsetzung von Menschenrechten in einer islamisch geprägten Rechtsordnung

Author: Sina Fontana

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161551789

Category: Law

Page: 391

View: 5809

Die Vereinbarkeit von universellen Menschenrechten und islamischem Recht wird vielfach pauschal verneint. Am Beispiel der Frauenrechte geht Sina Fontana der Frage nach, ob es strukturell moglich ist, die sich aus den internationalen Menschenrechtsabkommen ergebenen Verpflichtungen auch in solchen Landern in das nationale Recht umzusetzen, die eine vom islamischen Recht gepragte Rechtsordnung aufweisen. Ausgehend von dem islamischen Menschenrechtsverstandnis wird aufgezeigt, ob das Agieren der islamisch gepragten Staaten im internationalen Menschenrechtsdiskurs ein Bekenntnis zu den internationalen Menschenrechten und einen grundsatzlichen Umsetzungswillen erkennen lassen. Anhand einer Betrachtung ausgewahlter Staaten untersucht die Autorin, inwieweit diese die Interpretationsoffenheit der islamischen Rechtsdogmatik nutzen, um eine menschenrechtskonforme Anpassung der Scharia vorzunehmen.
Release

Scharia im Westen

Muslime unter nicht-islamischer Herrschaft und die Entwicklung eines muslimischen Minderheitenrechts für Europa

Author: Jörg Schlabach

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 3643104324

Category: Conflict of laws (Islamic law)

Page: 240

View: 6407

Release

Beiträge zum islamischen Recht

Author: Silvia Tellenbach

Publisher: Peter Lang Publishing

ISBN: N.A

Category: History

Page: 209

View: 1514

Der von der Gesellschaft fur Arabisches und Islamisches Recht veroffentlichte Band enthalt die Vortrage, die auf der Jahrestagung der Gesellschaft 2003 gehalten wurden, sowie eine in gekurzter Form aufgenommene Magisterarbeit zu Reformen im agyptischen Scheidungsrecht. Der erste Schwerpunkt des Bandes behandelt das islamische Strafrecht mit Beitragen zu Nigeria und Iran und landerubergreifend den Abfall vom Islam. Den zweiten Schwerpunkt bildet Iran mit Beitragen zum iranischen Familienrecht, dem Erbrecht nichtmuslimischer Minderheiten und Fragen des deutschiranischen Wirtschaftsverkehrs. Dem folgt als drittes Thema ein Ausblick auf die Moglichkeiten, die das Internet fur eine gewandelte Interpretation der Schari'a bieten kann.
Release

Eherecht im ökumenischen Kontext: Das islamische Eheverständnis unter besonderer Berücksichtigung der Auflösung der Ehe

Author: Martina Schnetter

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656209359

Category:

Page: 64

View: 619

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Theologie - Sonstiges, Note: 1,0, Eberhard-Karls-Universitat Tubingen (Katholisch-Theologische Fakultat), Veranstaltung: Kirchliches und staatliches Eherecht, Sprache: Deutsch, Abstract: In Deutschland nimmt die Zahl der Auslander von Jahr zu Jahr zu. Einer grosser Teil von ihnen kommt aus islamischen Landern, so dass der Islam inzwischen zur drittgrossten Glaubensgemeinschaft - nach der romischkatholischen und evangelischen Kirche - in unserem Land herangewachsen ist. Rund 2,5 Millionen Muslime leben heute in Deutschland1, Tendenz steigend. Dieses gesellschaftlichen Neben- und vor allem auch Miteinander von Menschen vollig unterschiedlicher Kulturkreise hat - abgesehen von vielen Problemen die dieser clash of cultures" naturlich auch nach sich gezogen hat - dazugefuhrt, dass die Anzahl der Eheschliessungen zwischen katholischen Frauen und muslimischen Mannern standig zunimmt. Ehen zwischen muslimischen Frauen und katholischen Mannern kommen dagegen kaum vor, da das islamische Recht eine solche Heirat verbietet, es sei denn, der Mann tritt zum Islam uber. Die folgende Darstellung zum Thema Das Eherecht im okumenischen Kontext: Das islamische Eheverstandnis unter besonderer Berucksichtigung der Auflosung der Ehe" mochte einen ersten Uberblick uber das islamische Eheverstandnis und seine Ehevorstellung geben, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf das Verfahren und die Praxis der Eheauflosung gelegt werden soll. Weiterhin soll herausgearbeitet werden, inwieweit sich dieses Eheverstandnis von dem der katholischen Lehre unterscheidet bzw. ob diese doch tiefergehenden Unterschiede uberhaupt miteinander vereinbar sind. In einem ersten Schritt soll anhand eines kurzen Uberblicks uber die Lehre des Islams sowie mittels weiterer Grundlagen in die Materie eingefuhrt werden. Anschliessend soll naher auf das eigentliche Thema der Arbeit, namlich die Bedeutung der Ehe nach islamischen Recht sowie auf formale Bestimmungen der Eheschl
Release

Islamisches Recht - Rechspluralismus in Afghanistan

Author: Vanessa Hochrein

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638830969

Category: Social Science

Page: 17

View: 9818

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,5, Ludwig-Maximilians-Universität München (Insitut für Ethnologie und Afrikaistik), Veranstaltung: Ethnographie und politische Entwicklung Afghanistans, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die politischen Ereignisse der letzen Jahre rücken die Welt des Islam wieder stark in unser Blickfeld. Afghanistan ist in dieser Hinsicht ein Schlagwort. In diesem Land, in dem mehr als 99 Prozent der Bevölkerung dem Islam angehören hat das Recht der Scharia einen hohen Stellenwert. Im folgenden werde ich zuerst einen allgemeinen Überblick über das göttliche Recht der Muslime geben. Das Verständnis der Quellenlehre sowie die Kenntnis der wichtigsten Rechtsschulen sind unentbehrlich für eine Einführung in das islamische Recht. Bei der kursiv gedruckten Fachsprache habe ich mich vor allem an die Schreibweise von Dilger und Salem gehalten. Die Ausdrücke bei Ohlig und Pauli unterscheiden sich geringfügig von den hier verwendeten. Darauf aufbauend gehe ich auf die Auslegung der Scharia in Afghanistan ein. Leider war die Menge an brauchbaren Quellen hier sehr begrenzt. Hilfreich hierbei waren vor allem Burgei und Ghaussy. Meine Informationen in diesem Abschnitt beziehen sich auf die Zeit vor dem Krieg. Aktuell konnte ich über das Internet in Erfahrung bringen, dass das islamische Recht anscheinend nach dem Krieg teilweise außer Kraft gesetzt wurde. In der Provinz Aceh wurde die Scharia aber zu Beginn des Jahres 2002 wieder eingesetzt. Im Moment ist noch unklar wie die praktische Umsetzung aussehen wird.
Release

Einführung in die Islamwissenschaft

Author: Peter Heine

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110500728

Category: Religion

Page: 222

View: 8904

Das Buch bietet einen Überblick über Geschichte und Entwicklung des Islam von den Anfängen zur Weltreligion. Behandelt werden Themen wie Koranauslegungen und Glaubenstraditionen, Rechte und Pflichten der Gläubigen, die Verbreitung des Islam im Abendland, Politik und Religion: Einheit oder Widerspruch? Toleranz oder Terrorismus? Daneben werden Kunst und Architektur untersucht und Aspekte von Kulturtransfer und politischem Austausch beleuchtet.
Release

Das islamische Strafrecht - Klassischer Islam versus moderner Doktrin

Author: Robin Rühling

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638809528

Category: Religion

Page: 16

View: 7739

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Theologie - Vergleichende Religionswissenschaft, Note: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients), Veranstaltung: Proseminar, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Länder Asiens und Afrikas im Verbreitungsgebiet der islamischen Religion haben auf der Grundlage ihrer historischen, politischen, sozialen und religiösen Entwicklung und unter Berücksichtigung oktroyierter Normen und Prinzipien spezifische Rechtssysteme entwickelt1. Über das islamische Strafrecht ist in westlichen Ländern bisher nur wenig bekannt. Immer wieder werden Berichte erstattet, in denen von grausamen Verurteilungen und Bestrafungen die Rede ist, wobei in diesem Zusammenhang von Auspeitschen über Amputationen bis hin zu Steinigungen gesprochen wird. Aber was sind eigentlich die Inhalte des islamischen Strafrechts? Aus welchen Quellen werden sie abgeleitet und welche Methoden finden Anwendung? Dies sind die Hauptaspekte, die in meiner Arbeit näher beleuchtet werden sollen. Hierfür ist es vorab notwendig, auf die historische Entwicklung des Rechts in islamischen Ländern näher einzugehen. In den anschließenden Kapiteln werde ich die Quellen und einzelnen Bereiche des Strafrechts näher erläutern, um im fünften Kapitel dann die Entwicklung am Beispiel des Sudan zu thematisieren.
Release

Das islamische Bankwesen

Author: Seda Demir

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638022374

Category: History

Page: 17

View: 1267

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte - Sonstiges, Note: 2,7, Universität Bielefeld (Geschichte), Veranstaltung: Islam und Kapitalismus, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung In den islamischen Ländern spielt die Religion eine große Rolle. Der Islam ist keine Religion, die nur auf das Jenseits gerichtet ist. Es gibt keine Trennung zwischen dem Weltlichen und dem Geistlichen. Sie ist vielmehr eine Weltanschauung, die für alle Lebensbereiche Autorität beansprucht. Somit beeinflusst sie nahe zu alle Lebensbereiche des Alltagslebens seiner Anhänger. Dies wirkt sich auch auf das wirtschaftliche Leben bzw. auf das islamische Bankwesen aus. Der Islam ist sozusagen mit der Wirtschaft verbunden. Die islamische Rechtsauffassung, basierend auf dem islamischen Schari’a - Recht, gilt als das oberste bzw. ideale Gesetz. Auf Grund dessen stellt das göttlich verstandene Gesetz die gesamten Normen eines islamischen Geistes dar. Die islamischen Banken versuchen ihre Leistungen adäquat dem islamischen Recht durchzuführen, um so im Einklang damit zu stehen. Das bedeutet vor allem, ohne Zinsen zu operieren. Daher ist in den islamischen Ländern eine andere Bankenwelt vorzufinden, als in westlichen Ländern. In dieser Arbeit soll untersucht werden, inwieweit die islamischen Banken im Einklang mit dem islamischen Recht operieren. Zudem wird ein Blick darauf geworfen, ob der Islam bzw. das Bankwesen sich als Hemmnis für wirtschaftliche Entwicklung auswirkt. Dabei wird zunächst kurz auf die Entstehung des islamischen Bankwesens bzw. auf den historischen Kontext eingegangen. Im folgenden werden die rechtlich - institutionellen Grundlagen herausgearbeitet, und dabei genauer auf den Islam und seine Staats- und Rechtsauffassung eingegangen. Im Anschluss daran werden die Institutionen, die sich im Laufe der Geschichte aus diesem islamischen Recht gebildet haben, dargestellt. Darauf folgend wird deren Einfluss und Bedeutung für das Bankwesen erläutert. Weiterhin wird die Charakteristik des Bankwesens, mit ihren wichtigsten Finanzinstrumenten aufgezeigt, die ihren Ursprung in der Religion und den zuvor erläuterten Institutionen hat. Dabei wird kurz aufgezeigt, ob islamische Banken ihre Finanzinstrumente in der Praxis islamisch islamkonform anwenden. Die Auswirkung des Islams auf die Wirtschaft bzw. das Bankwesen, wird zum Schluss kurz erläutert.
Release

Islamisches Recht

Author: Rüdiger Lohlker

Publisher: UTB

ISBN: 3825235629

Category: Religion

Page: 263

View: 2618

Das islamische Recht wird in den meisten Fällen mit Blick auf die einzelnen Rechtsbestimmungen und Rechtsgebiete betrachtet. Erst eine Beschäftigung mit den Methoden des Rechts ermöglicht es aber, die Denkweisen von Scharia-Gelehrten vom Grunde her zu verstehen. Neben sunnitischen Ansätzen werden in diesem Band auch schiitische Gedanken mit einbezogen, genauso wie neben den Ausführungen älterer Scharia- Gelehrter auch die aktuelle muslimische Diskussion berücksichtigt wird. Eine Fülle an Auszügen aus Originalquellen – erstmals in deutscher Übersetzung – zeigen unter anderem Aspekte des theologischen Hintergrundes und die Rolle der Sprache beim Argumentieren der Gelehrten.
Release

Handbuch Christentum und Islam in Deutschland

Erfahrungen, Grundlagen und Perspektven im Zusammenleben

Author: Havva Engin,Mathias Rohe,Mouhanad Khorchide,Ümer Öszoy,Hansjörg Schmid

Publisher: Verlag Herder GmbH

ISBN: 3451802724

Category: Religion

Page: 1300

View: 899

* Konzentriert, praxisnah, wegweisend - die Bilanz einer Debatte * Das Basiswerk zum religionspolitisch wichtigsten Gegenwartsthema Wie bestimmen die religiösen Grundhaltungen von Christen und Muslimen das Zusammenleben hierzulande? Wie ist die Situation der dauerhaft hier lebenden Muslime, die keine deutsche Staatsangehörigkeit besitzen? Was sagen Wissenschaftler zu den religiösen, sozialen und politischen Hintergründen konkreter Probleme und Konfliktfelder? Wo besteht akuter, wo langfristiger Handlungsbedarf? Gibt es gelungene und vorbildliche Integrationsprojekte - und was zeichnet sie aus? Experten muslimischer und christlicher Provenienz zeigen die gesellschaftlichen, rechtlichen und politischen Aspekte des Zusammenlebens von Muslimen und Christen aus muslimischer und christlicher Perspektive. Die grundlegende Orientierung.
Release