Simone de Beauvoir und das andere Geschlecht

Author: Hans-Martin Schönherr-Mann

Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag

ISBN: 3423400552

Category: Biography & Autobiography

Page: 240

View: 5378

Zum 100. Geburtstag von Simone de Beauvoir am 9. Januar 2008 Mit ihrer Kritik am traditionellen Frauenbild hat Simone de Beauvoir Denken und Leben zahlreicher Frauen verändert. Im Mittelpunkt dieser Einführung in Leben und Werk steht ihr berühmtestes Buch, ›Das andere Geschlecht‹, über die Lage der Frauen in der westlichen Welt. Sie kam zu dem Schluss, dass die engen Grenzen des »Typisch Weiblichen« von der Gesellschaft bestimmt sind, und fasste dies in der damals sehr provokanten These zusammen, dass man nicht zur Frau geboren, sondern zur Frau gemacht wird. Sie lehnte weder die Liebe noch die Familie ab. Was sie forderte, war: Die Menschen sollten nicht alleine aufgrund ihres Geschlechts in Zwangslagen geraten, aus denen sie sich nicht mehr befreien können.
Release

Das andere Geschlecht

Sitte und Sexus der Frau

Author: Simone de Beauvoir

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644051615

Category: Social Science

Page: 944

View: 5049

Das berühmte Standardwerk von Simone de Beauvoir. Die universelle Standortbestimmung der Frau, die aus jahrtausendealter Abhängigkeit von männlicher Vorherrschaft ausgebrochen ist, hat nichts an Gültigkeit eingebüßt. Die Scharfsichtigkeit der grundlegenden Analyse tritt in der Neuübersetzung noch deutlicher hervor.
Release

Über das Buch von Simone de Beauvoir: Das andere Geschlecht

Author: Walburga Steiger

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640519256

Category: Education

Page: 11

View: 3347

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Katholische Stiftungsfachhochschule München, Sprache: Deutsch, Abstract: Auszug aus der Einleitung: ".... Daher beschränke ich mich auf einzelne Erkenntnisse und Sequenzen, die ich im Folgenden darstellen werde. Im ersten Buch beschäftigt sich die Autorin mit der Realität der Frau, stellt die biologischen Verhältnisse dar, die Sichtweise von Psychoanalyse und die Geschichte der Entwicklung dieser Sichtweise, den “historischer Materialismus”. Sie stellt männliche und weibliche Rollen in der Geschichte der Menschheit einander gegenüber und versucht Erklärungen für diese Entwicklung zu finden. Von der Urhorde in der Frühzeit bis zum Zeitpunkt der heutigen modernen Gesellschaft beleuchtet sie eine Vielzahl von Situationan und Aspekten, die mit Weiblichkeit im Zusammenhang stehen. Im zweiten Buch geht es ganz konkret um die Entwicklung des Individuums Frau in verschiedenen Gesellschaften. Politische Bedingungen, Möglichkeiten, Situationen und auch die damit verbundenen Gefühle beschreibt Simone de Beauvoir anhand von Erfahrungsberichten. Sie stellt die Welt, in der die Frau lebt, von ihrem Standpunkt als Frau aus gesehen dar.
Release

Das (zweite) andere Geschlecht – der Diskurs „Frau“ im Wandel

Simone de Beauvoirs 'Le deuxième sexe' in deutscher Erst- und Neuübersetzung

Author: Sophie Beese

Publisher: Frank & Timme GmbH

ISBN: 3732901416

Category:

Page: 264

View: 8625

'Das andere Geschlecht' von Simone de Beauvoir gilt als Klassiker der feministischen Literatur und sorgte nach seiner Veröffentlichung im Frankreich der späten 1940er-Jahre für einen Skandal. Wie jedoch wird der Themenkomplex der Geschlechterdifferenz, am Beispiel Mutterschaft verdeutlicht, in den deutschsprachigen Erst- und Neuübersetzungen aus den Jahren 1951 bzw. 1992 umgesetzt? Diese Frage beantwortet Sophie Beese mittels der Methode einer vergleichenden Übersetzungsanalyse nach Michel Foucault. Ausgehend von veränderten Gesellschaftsstrukturen untersucht sie deren Auswirkungen auf (Neu-)Übersetzungen, womit diese zugleich als gesellschaftlich eingebettete und beeinflusste Texte erkennbar werden.
Release

Simone de Beauvoir

Das andere Geschlecht- Die Liebende S. 799-831 ~autofilled~

Author: Johanna pfabigan ~autofilled~

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640056361

Category:

Page: N.A

View: 1209

Release

Simone de Beauvoir und der Feminismus

Am Beispiel von "Das andere Geschlecht"

Author: Esther Redolfi

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640755766

Category: Philosophy

Page: 29

View: 3490

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, Note: "sehr gut", Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Philosophisch-Historische Fakultät), Veranstaltung: Geschlechterverhältnisse in der Wissenschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Als Erstes möchte ich kurz erklären, wieso ich mich dazu entschlossen habe, eine Studienarbeit über Simone de Beauvoir und Das andere Geschlecht zu schreiben. Fakt ist, dass ich die Bachelordiplomarbeit über Jean-Paul Sartre geschrieben habe und dass sich schon im Laufe der Niederschrift der Masterdiplomarbeit mein Interesse auf Simone de Beauvoir gerichtet hat. Trotzdem muss ich gestehen, dass mein erstes Dissertationsprojekt erneut von Jean-Paul Sartre hätte handeln sollen, wäre da nicht ein Professor auf die Idee gekommen, dass ich als Wissenschaftler weiblichen Geschlechtes bestens dafür geeignet bin, eine Dissertation über eine Frau, in meinem Fall über Simone de Beauvoir, zu schreiben. Was hätte ich dem noch hinzufügen sollen? Schließlich befand er sich nicht im Unrecht, und schon bald konnte ich mich mit der Idee sehr wohl anfreunden. So könnte man behaupten, dass meine Studien über Jean-Paul Sartre daran Schuld sind, dass ich von nun an das Vergnügen haben werde, mich mit Simone de Beauvoir zu beschäftigen.
Release

Schlüsselwerke der Geschlechterforschung

Author: Martina Löw,Bettina Mathes

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322804453

Category: Social Science

Page: 324

View: 1776

Der Band versammelt Zusammenfassungen und Analysen von 19 zentralen Schlüsselwerken der Geschlechterforschung. Mit Beiträgen u.a. von Regine Gildemeister, Karin Flaake, Marianne Rodenstein und Ulrike Teubner.
Release

Das NEUE andere Geschlecht

Betrachtung einer sozialen Identität - BUCH 3 -

Author: Alice Hedi

Publisher: neobooks

ISBN: 3847670972

Category: Social Science

Page: 51

View: 4207

Die heute zwar selbstständige, aber immer noch unfreien Frau ist tief getrieben von der Suche nach einem Leben in größtmöglicher Freiheit, mit der sie ihre Individualität gegenüber ihren unmittelbaren nahen Mitmenschen zu schützen versucht, obwohl ihr wenig Möglichkeiten und Raum für ihre Individualität zugestanden wird. Ihre Hingabe zu Illusionen verhindert jedoch ihre wahre Freiheit, da sie wenig erkennen kann, worin sie genarrt wird. Und ohne eine Erkennen gibt es für die Frau kein Auflösen ihrer Abhängigkeit. Woran liegt es, dass sie die Illusionen zulässt? Warum fällt es der Frau sich von ihnen zu verabschieden? Und was muss sie tun, damit sie FREI sein kann? Ausgehend von diesen Fragen geht sie im Buch 1 den Illusionen nach und zeigt deren Auswirkungen und Möglichkeiten in den einzelnen Aspekten der finanziellen (Buch 2) und mentalen Freiheit (Buch 3).
Release

Das weibliche Geschlecht als >das Andere

Eine vertiefende Lektüre des Romans anhand der Theorien von Luce Irigaray

Author: Alescha Abendroth

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640813340

Category: Literary Criticism

Page: 20

View: 3428

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1.7, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit steht der Roman "Malina" von Ingeborg Bachmann, welcher utner dem Aspekt der Andersartigkeit untersucht werden soll, im Mittellpunkt. Das Ich des Romans wird also einer Analyse unterzogen, wobei im weiteren Verlauf auf das ich nicht mit dem neutralen "es", sondern mit dem weiblichen "sie" Bezug genommen wird, um ihr Geschlecht deutlcih zu machen. Zwar war es natürlich die Intention der Autorin durch SEtzung eines Neutrums auf die Negierung des Weiblichen zu verweisen. Trotz dieses Faktums ist es hier wichtig, ihr ein "sie" zu geben, u m Differenzen zwischen den Geschlechtern klarer erscheinen zu lassen. In allen drei Kapiteln wird zuert der Versuch unternommen, in jeweils eine Theorie einzuführen, welche die These des binären Geschlechterverhältnisses und der daraus folgenden Differenz der Geschlechter stützt, anschließend wird diese These am Text, beziehungsweise an spezifischen Textteilen herausgestellt.
Release

Text und Schuld

Die Rhetorik psychiatrischer Gerichtsgutachten

Author: Stephan Wolff

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110884054

Category: Social Science

Page: 287

View: 7861

Release

Das entehrte Geschlecht

Ein notwendiges Manifest für den Mann

Author: Ralf Bönt

Publisher: Pantheon Verlag

ISBN: 3641074991

Category: Social Science

Page: 160

View: 2026

Die Krise der Männlichkeit Ralf Bönt hat sich vorgenommen, die Rolle des modernen Mannes zu hinterfragen, zu untergraben, auseinanderzunehmen. Unser Bild vom Mann werden wir uns nach Lektüre dieses Buchs ganz neu zusammensetzen müssen. Bönts Buch ist ein längst überfälliges Plädoyer für echte Gleichberechtigung jenseits von Diffamierungen, Klischees und Schuldzuweisungen.
Release