Contesting Integration, Engendering Migration

Theory and Practice

Author: F. Anthias,M. Pajnik

Publisher: Springer

ISBN: 1137294000

Category: Social Science

Page: 277

View: 5746

This book aims to further the understanding of migration processes and policies in a European context with a particular focus on evaluating integration and the gendered aspects of migration, integration and citizenship. Integration is regarded as a contested concept and as entailing a variable and problematic set of discourses and practices.
Release

Sexualität und Gender im Einwanderungsland

Öffentliche und zivilgesellschaftliche Aufgaben – ein Lehr- und Praxishandbuch

Author: Uwe Sielert,Helga Marburger,Christiane Griese

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 311051835X

Category: Social Science

Page: 382

View: 7068

Deutschland ist unstrittig zu einem Einwanderungsland geworden. Zuwanderung hat auch die Diversität an sexuellen Orientierungssystemen, Moralen, Verhaltensstandards und Praktiken erhöht. Dies eröffnet einerseits größere Optionen für individuelle Lebensgestaltung, andererseits entstehen im gesellschaftlichen Miteinander dadurch auch Konflikte. Es gilt, Geschlecht(er), Geschlechterverhältnisse und Sexualität in der Einwanderungsgesellschaft neu auszuhandeln. Das Buch sondiert Bedingungen und Prämissen zum Verhältnis von Sexualität, Gender und Einwanderung sowie Sichtweisen und Deutungen dieser Zusammenhänge. Anschließend werden Forschungsbefunde präsentiert: zu sexueller Gewalt und Flucht, Männlichkeits- und Weiblichkeitskonzepten, zu Homophobie und rassistischen Zuschreibungspraxen. In den folgenden Beiträgen werden Politiken, Strategien und Konzepte im Umgang mit Sexualität und Gender in öffentlichen und zivilgesellschaftlichen Handlungsfeldern vorgestellt. Im Fokus stehen dabei der Elementarbereich, Schule, Kinder- und Jugendhilfe, sozialpädagogische Beratung, Selbsthilfeinitiativen, gewerkschaftliche Aktivitäten sowie Angebote der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.
Release

Migrants, Work and Social Integration

Women’s Labour in the Turkish Ethnic Economy

Author: S. Dedeoglu

Publisher: Springer

ISBN: 1137371129

Category: Social Science

Page: 213

View: 772

Exploring recent contemporary debates on gender and migration, this book scrutinizes the relationship between women's work in ethnic economies and social integration, arguing that women in Britain zigzag their way to social integration.
Release

Contested Belonging

Spaces, Practices, Biographies

Author: Kathy Davis,Halleh Ghorashi,Peer Smets

Publisher: Emerald Group Publishing

ISBN: 1787432068

Category: Social Science

Page: 432

View: 8857

Contributions address the sites, practices, and narratives in which belonging is imagined, enacted and constrained, negotiated and contested. Focussing on three particular dimensions of belonging: belonging as space (neighbourhood, workplace, home), as practice (virtual, physical, cultural), and as biography (life stories, group narratives).
Release

Work and the Challenges of Belonging

Migrants in Globalizing Economies

Author: Mojca Pajnik,Floya Anthias

Publisher: Cambridge Scholars Publishing

ISBN: 1443862983

Category: Social Science

Page: 230

View: 8635

This book engages with migrant work in globalizing economies, both in the EU and worldwide, to explore the relationships between work and the complexity of migrant belonging in transnational spaces. Migrant experiences related to global labour market structures are understood in the context of transnational and national policy frames that largely determine the production of migrant work as poorly paid, precarious, and accompanied by low status and inadequate social protection. Special foci include issues of temporality, circularity and precarity; solidarity and belonging; migrants’ strategies for coping with restrictive migration and economic policies; and practices and patterns relating to the commodification of migrant work. The book also discusses some of the analytical and political problems of migration and labour market discourses and practices, particularly in relation to developments around new forms of exclusion, securitization and ethnicization of migrant work. Work and the Challenges of Belonging is cross-disciplinary and comparative, engaging with theoretical, empirical and policy approaches.
Release

Migration und Integration

Testfall für unsere Gesellschaft

Author: Rita Süssmuth

Publisher: N.A

ISBN: 9783423245838

Category: Emigration and immigration

Page: 238

View: 5498

Release

Laudato si

Die Umwelt-Enzyklika des Papstes

Author: Franziskus (Papst),

Publisher: Verlag Herder GmbH

ISBN: 345180736X

Category: Religion

Page: 288

View: 3320

Mit großer Spannung wurde sie erwartet, auch von Nicht-Katholiken: Die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus nimmt die heute entscheidenden Themen in den Blick; es geht um die geht um soziale, ökologische und politische Zusammenhänge. Wohl selten war ein päpstliches Schreiben so aktuell und brisant und vor allem relevant für alle Gesellschaftsschichten und Menschen weltweit. Mit "Laudato si" beweist Franziskus, dass die Kirche nach wie vor eine unverzichtbare Stimme im Diskurs zur Gestaltung der modernen Welt ist. Wer verstehen will, wie Papst und Kirche die großen Herausforderungen unserer Zeit bestehen wollen, kommt an diesem Werk nicht vorbei. Ein Muss für jeden, der an den drängenden Fragen unserer Zeit interessiert ist.
Release

Weltmarkt Privathaushalt

bezahlte Haushaltsarbeit im globalen Wandel

Author: Birgit Geissler,Maria S. Rerrich

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Household employees

Page: 239

View: 6179

Release

Die große Verschleierung

Für Integration, gegen Islamismus

Author: Alice Schwarzer

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462303481

Category: Religion

Page: 320

View: 8690

Moscheen-Streit. Kopftuch-Debatte. Scharia. Islamkonferenz ... Ein Buch, das aufklärt. Die große Verschleierung: ein Buch über die Hindernisse erfolgreicher Integrationspolitik, über die politisch-symbolische Dimension der Verschleierung muslimischer Frauen, aber auch über die Verschleierung der islamistischen Gefahr durch Kulturrelativisten in deutschen Medien. Die Debatten über den wachsenden Einfluss islamischer Kreise nicht nur in Deutschland werden immer heftiger. Alice Schwarzer, die im Jahr 2002 mit ihrem Buch »Die Gotteskrieger« (KiWi 683) Zeichen gesetzt hat, hat sich auch in den folgenden Jahren immer wieder zur islamistischen Gefahr zu Wort gemeldet. »Die große Verschleierung« versammelt nun zahlreiche dieser politischen Interventionen und gibt ein genaues Bild vom heutigen Stand der kritischen Auseinandersetzungen über den Islamismus in Deutschland, in Frankreich und in islamischen Ländern (wie z.B. Algerien). Die Themen reichen vom Schweizer Minarettverbot und der deutschen Kopftuchdebatte bis zu den französischen Diskussionen über die Rolle der Burka in der Öffentlichkeit. Außerdem: die Unruhen in den Pariser Vorstädten, die Strategien islamistischer Agitation z.B. im Internet, die Rolle der Konvertitinnen. Die Grenzlinie zwischen dem Islam als Religion und dem politischen Islamismus bleibt dabei immer im Blick, wenn diese auch zusehends schwerer zu ziehen ist. Alice Schwarzers Texte werden durch Untersuchungen und Berichte zahlreicher Co-Autorinnen von Djemila Benhabib bis Elisabeth Badinter und Necla Kelek ergänzt. Mit Beiträgen u.a. von: Elisabeth Badinter, Djemila Benhabib, Rita Breuer, Cornelia Filter, Carola Hoffmeister, Necla Kelek, Chantal Louis, Khalida Messaouidi-Toumi, Katha Pollitt, Annette Ramelsberger, Gabriele Venzky, Martina Zimmermann.
Release

Migration und Geschlechterverhältnisse

Kann die Migrantin sprechen?

Author: Eva Hausbacher,Elisabeth Klaus,Ralph J. Poole,Ulrike Brandl,Ingrid Schmutzhart

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 353193189X

Category: Social Science

Page: 260

View: 9841

„Can the subaltern speak?“ fragt Gayatri Spivak in einem der Schlüsseltexte postkolonialer Theorie. Ihre Antwort darauf ist wenig optimistisch: Die „fremde“ Frau bleibe immer lediglich Repräsentierte und besitze als diese „Andere“ keine Stimme. Die AutorInnen untersuchen das Phänomen der Migration in seinen geschlechtsspezifischen Zusammenhängen aus interdisziplinärer Perspektive. Sie diskutieren die vielfältigen Verschränkungen von kultureller Differenz und Geschlechterdifferenz. Dabei werden Fragen der Intersektionalität ebenso beleuchtet wie die Entwicklung von multi- über inter- zu transkulturellen Perspektiven und die vielfältigen Zusammenhänge von Mobilität und Gender.
Release

Geschlechterkonstruktionen nach der Wende

Auf dem Weg einer gemeinsamen Politischen Kultur?

Author: Pamela Heß

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531171296

Category: Social Science

Page: 304

View: 5749

Originally presented as the author's Diplomarbeit--Universit'at Frankfurt am Main, 2008.
Release

Migration und Globalisierung in Zeiten des Umbruchs

Author: Altenburg, Friedrich,Faustmann, Anna,Pfeffer, Thomas,Skrivanek, Isabella

Publisher: Edition Donau-Universität Krems

ISBN: 3903150231

Category:

Page: 482

View: 9436

Österreich hat – wie viele europäische Länder– eine lange Tradition der Zuwanderung. Die Migrationsbewegungen haben in den letzten Jahrzehnten mit fortschreitender Globalisierung stark an Dynamik gewonnen. Die Integration von MigrantInnen wurde damit zu einem zentralen gesamtgesellschaftlichen Handlungsfeld. Migration durchdringt alle Gesellschaftsbereiche und macht soziale, wirtschaftliche und politische Umbrüche sichtbar. ‚Migration und Globalisierung in Zeiten des Umbruchs‘ spannt einen Bogen von zentralen konzeptionellen Überlegungen der aktuellen Migrations- und Integrationsforschung, über internationale ökonomische und politische Perspektiven auf globale Migrationsbewegungen und die Auswirkungen der Fluchtmigration hin zu spezifischen Aspekten von Migration und Integration in Österreich (Arbeitsmarkt, Bildung, soziale Ungleichheit) und inter- und transdisziplinären Perspektiven. Damit gibt der Sammelband einen umfassenden Einblick in den aktuellen Stand der internationalen und nationalen Migrations- und Integrationsforschung. Gudrun Biffl ist eine Pionierin in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung und Etablierung der Migrationsforschung in Österreich. Ihr ist diese Festschrift gewidmet.
Release

Rechtlos, aber nicht ohne Stimme

politische Mobilisierungen um irreguläre Migration in die Europäische Union

Author: Helen Schwenken

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 9783899425161

Category: European Union countries

Page: 372

View: 9352

Wie können irreguläre Migranten und Migrantinnen ihre Interessen vertreten, obgleich ihre Einreise und ihr Aufenthalt als unerwünscht gelten? Die Studie zeichnet die Spuren von Protest, Organisierung und Lobbying in der EU nach. Dabei wird der Blick an die Grenzen Europas wie auch auf das lobbypolitische Zentrum Brüssel gelenkt. Die Studie zeigt auf, inwiefern sich auf europäischer Ebene überraschende und unkonventionelle Ansatzpunkte ergeben - nicht zuletzt durch geschlechterpolitische Allianzen und eigensinnige Praxen der Migrierenden.
Release

No integration?!

Kulturwissenschaftliche Beiträge zur Integrationsdebatte in Europa

Author: Sabine Hess,Jana Binder,Johannes Moser

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839408903

Category: Social Science

Page: 246

View: 8791

Integration wurde in den letzten Jahren auch in Deutschland zum zentralen Schlagwort in der Migrationsdebatte. Während das Konzept einerseits positiv »Teilhabe« verspricht, fungiert es in der deutschen Migrationspolitik potentiell als Exklusionsmechanismus. Dieses Buch nimmt aus Perspektiven der Politik, Wissenschaft, Kunst und des Aktivismus das Integrationsparadigma kritisch unter die Lupe. Entgegen der öffentlichen Integrationsforderung an hier lebende Migranten nehmen die Beiträge die Perspektive der Migration ein und loten in verschiedenen Praxisfeldern aus, was dies hinsichtlich politischer und wissenschaftlicher Konzepte in einem Europa der Migration bedeutet.
Release

Jüdische Gauchos

Author: Alberto Gerchunoff

Publisher: N.A

ISBN: 9783942271080

Category:

Page: 191

View: 8518

Release

Der fremd-gemachte Mann

Zur Konstruktion von Männlichkeiten im Migrationskontext

Author: Paul Scheibelhofer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658216905

Category: Social Science

Page: 220

View: 1222

Paul Scheibelhofer beschreibt Prozesse der sozialen Herstellung und Aushandlung von Männlichkeiten im Migrationskontext. Anhand der in Österreich durchgeführten Studie präsentiert der Autor einerseits eine differenzierte Analyse der gesellschaftlichen Bedingungen, unter denen „fremde Männlichkeit“ zu einem Problem gemacht und abgewertet wird. Andererseits wird auf Basis qualitativer Forschung gezeigt, welche Strategien junge migrantische Männer finden, um mit diesem gesellschaftlichen Kontext umzugehen, und welche Männlichkeitskonstruktionen sie dabei entwerfen.
Release

Working Gendered Boundaries

Temporary Migration Experiences of Bangladeshi Women in the Malaysian Export Industry from a Multi-sited Perspective

Author: Anja Rudnick

Publisher: Amsterdam University Press

ISBN: 9056295608

Category: Social Science

Page: 316

View: 5380

This study explores the short term migration of Bangladeshi women to Malaysia to work in labour intensive, export oriented factories, and considers the consequences of their decision to migrate. While international migration is a much discussed issue, so far little attention has been given to the vast flow of South-to-South migration, which is particularly large in Asia. The labour migration flows within this region are typified by their highly regulated nature, temporary character and by the predominance of females undertaking migration. So far, most academic attention has focused on permanent or settlement migration. This study aims to fill a gap in our understanding of migration theory by focusing on temporary migration processes. The study examines the reasons Bangladeshi women gave for migrating and how their experience impacted their lives during their migration and after their return. The findings underscore the importance of incorporating gender in migration theory and integrating it into analyses. While in most cases their migration was socio-culturally contested, the women say they migrated in an effort to improve their socio-economic standing. This proved in general to be more difficult than anticipated; wages were not paid according to contract or labour law, and male peers often opposed their efforts. The complex nature of these women's position and situation preclude unequivocal conclusions as to the possible benefits or losses resulting from migration. But by revealing the experiences of individual women, this study helps to clarify some of the ambiguities of the individual migrants complex reality. The analysis of their experiences exposes important gender dynamics.
Release