"On the Republic" and "On the Laws"

Author: Marcus Tullius Cicero

Publisher: Cornell University Press

ISBN: 0801469112

Category: Philosophy

Page: 240

View: 1766

Cicero's On the Republic and On the Laws are his major works of political philosophy. They offer his fullest treatment of fundamental political questions: Why should educated people have any concern for politics? Is the best form of government simple, or is it a combination of elements from such simple forms as monarchy, aristocracy, and democracy? Can politics be free of injustice? The two works also help us to think about natural law, which many people have considered since ancient times to provide a foundation of unchanging, universal principles of justice. On the Republic features a defense of politics against those who advocated abstinence from public affairs. It defends a mixed constitution, the actual arrangement of offices in the Roman Republic, against simple forms of government. The Republic also supplies material for students of Roman history—as does On the Laws. The Laws, moreover, presents the results of Cicero's reflections as to how the republic needed to change in order not only to survive but also to promote justice David Fott’s vigorous yet elegant English translation is faithful to the originals. It is the first to appear since publication of the latest critical edition of the Latin texts. This book contains an introduction that both places Cicero in his historical context and explicates the timeless philosophical issues that he treats. The volume also provides a chronology of Cicero’s life, outlines of the two works, and indexes of personal names and important terms.
Release

Sammlung

Author: Odo (de Ceritona),John C. Jacobs

Publisher: Syracuse University Press

ISBN: 9780815623250

Category: Literary Criticism

Page: 197

View: 5080

Release

God's Scribe

The Historiographical Art of Galbert of Bruges

Author: Jeff Rider

Publisher: CUA Press

ISBN: 0813210186

Category: History

Page: 360

View: 878

Intended as a companion volume to the De multro, the book provides an outline of the Flemish crisis of 1127-28 and summarizes what is known about Galbert. It traces the elaboration of the De multro from a set of wax notes to a nearly completed chronicle.
Release

Aristocratic Souls in Democratic Times

Author: Richard Avramenko,Ethan Alexander-Davey

Publisher: Lexington Books

ISBN: 1498553273

Category: Political Science

Page: 350

View: 1763

This volume explores the place of aristocratic virtues and values in the modern democratic world. Essays examine aristocratic priorities and interpretations of historic and contemporary aristocratic assemblies as well as critiques of liberal or bourgeois virtues, democratic equality, and democratic institutions.
Release

Der Dialog

Author: R. Hirzel

Publisher: Рипол Классик

ISBN: 5883980929

Category: History

Page: 565

View: 4246

Ein literarhistorischer Versuch.
Release

Die Philosophie der mittleren Stoa

in ihrem geschichtlichen Zusammenhange dargestellt

Author: August Schmekel

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Philosophy, Ancient

Page: 483

View: 1403

Release

Cicero and Modern Law

Author: Richard Oliver Brooks

Publisher: Ashgate Publishing Company

ISBN: N.A

Category: Law

Page: 602

View: 721

Cicero and Modern Law contains the best modern writings on Cicero's major law related works, such as the Republic, On Law, On Oratory, along with a comprehensive bibliography of writings on Cicero's legal works. These works are organized to reveal the influence of Cicero's writings upon the history of legal thought, including St. Thomas, the Renaissance, Montesquieu and the U.S. Founding Fathers. Finally, the articles include discussions of Cicero's influence upon central themes in modern legal thought, including legal skepticism, republicanism, mixed government, private property, natural law, conservatism and rhetoric. The editor offers an extensive introduction, placing these articles in the context of an overall view of Cicero's contribution to modern legal thinking.
Release

Eine Untersuchung über den Ursprung unserer Vorstellungen von Schönheit und Tugend

Author: Francis Hutcheson

Publisher: Meiner, F

ISBN: 9783787306329

Category: Philosophy

Page: 198

View: 775

In dieser Schrift von 1725 werden vier zentrale Problembereiche behandelt: 1. Die Frage nach dem Prinzip des moralischen Handelns, 2. Die Frage nach dem Ursprung unserer moralischen Begriffe, 3. Das Problem der obersten Maxime des moralischen Handelns und Urteilens und 4. Die Konsequenzen dieser Auffassung für die politische Ordnung der Gesellschaft. Die Neuübersetzung basiert auf der zweiten Auflage von 1726 und verzeichnet die Varianten der ersten vier Auflagen.
Release

Die Frau aus Andros

Author: Thornton Wilder

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104034532

Category: Fiction

Page: 120

View: 5076

Thornton Wilders Roman ›Die Frau aus Andros‹ erzählt von einer beeindruckenden Frau in der Spätzeit der griechischen Antike Eingebunden in Hinweise auf das »Land, das bald das Heilige genannt werden sollte«, spielt dieser Roman Thornton Wilders in der Spätzeit der griechischen Antike. Chrysis, die Nichtgriechin von der Kykladeninsel Andros, hat zur Zeit um Christi Geburt auf der ägäischen Insel Brynos zum Ärger der auf Handel eingeschworenen Bewohner den alten Brauch des Hetärenmahls mit Rezitation, Musik und Diskussion über philosophische Probleme wiederaufgenommen. Von den wohlhabenden Bürgern verachtet, versammeln sie und ihre Schwester Glykerion die sozial Schwachen, aber auch, sehr zum Leid ihrer Eltern, die jungen Männer. »Mit diesem Werk erreichte Wilder einen vorläufigen Höhepunkt seiner künstlerischen Entwicklung.« Hermann Stresau
Release

De spectaculis

Author: Quintus Septimius Florens Tertullianus

Publisher: N.A

ISBN: 9783150084779

Category: Christian ethics

Page: 119

View: 5423

Release

Ciceros Staatsphilosophie

Ein kooperativer Kommentar zu ›De re publica‹ und ›De legibus‹

Author: Otfried Höffe

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110536226

Category: Philosophy

Page: 204

View: 6755

Marcus Tullius Cicero, der bedeutendste Redner, Staatsmann und Philosoph Roms, prägt mit seinen beiden politischen Hauptwerken De re publica und De legibus für Jahrhunderte das abendländische Rechts- und Staatsdenken. Deren charakteristische Überhöhung von griechischer Philosophie durch römische Staatsklugheit erfährt hier von Fachleuten zum ersten Mal eine kooperative Kommentierung, die sowohl Fachleute als auch interessierte Laien anspricht. In De re publica lässt sich Cicero auf die drei Aufgaben einer Theorie des vorbildlichen Gemeinwesens ein. Jeweils zwei Bücher befassen sich mit der idealen Staatsverfassung (I-II), mit deren rechtlicher und sittlicher Grundlage (III-IV) und mit dem idealen Staatsmann (V-VI). Jedem dieser drei Gesprächspaare schickt Cicero eine persönliche Vorrede (Proöminium) voraus. In De legibus ergänzt er diese Überlegungen um Erörterungen zum Naturrecht, um eine detaillierte Darstellung des geltenden Sakralrechts und des Staats- und Verfassungsrechts von Rom, die dessen Einmaligkeit in politischer Stabilität und Optimalität belegen soll. Der kooperative Kommentar kann sowohl in Ciceros politisches Denken einführen als auch dessen Lektüre begleiten.
Release

Die Buchrolle in der Kunst

Author: Theodor Birt

Publisher: Georg Olms Verlag

ISBN: 9783487407449

Category: Art, Ancient

Page: 352

View: 6760

Release

De officio hominis et civis juxta legem naturalem

Author: Samuel Freiherr von Pufendorf

Publisher: De Gruyter Akademie Forschung

ISBN: 9783050028804

Category: Philosophy

Page: 268

View: 9182

Samuel Pufendorf (1632-1694) ist der wichtigste Vertreter des frühen aufgeklärten Naturrechts, der Theoretiker der Toleranz und des Gewissens. Es gibt in Deutschland keinen Juristen und Philosophen vor Kant, l der politisch zentrale Begriffe wie Natur- und Menschenrecht, moralische Person und Toleranz so gründlich und so wirkmächtig bestimmt hat. An Pufendorf zu erinnern, stärkt die eigenen Traditionen. Rechtsstaatlichkeit muss so nicht als Belehrung von außen, sondern kann als authochthone und somit als natürliche Rechtsform aufgefasst werden - es gibt keine stärkeren Argumente für die Stabilität des Rechts, als wenn Naturrecht, regionales Recht und geschichtliches Recht zusammenfallen.
Release

Cornelius Nepos, Hannibal

Text mit Erläuterungen. Arbeitsaufträge, Begleittexte, Stilistik und Übungen zu Grammatik und Texterschließung

Author: Cornelius Nepos,Hans-Joachim Glücklich

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3525710666

Category: Literary Criticism

Page: 80

View: 7020

Hannibal ante portas! This news caused great panic among the Romans. But who is Hannibal? In this biography Cornelius Nepos depicts a man whose life was consumed by his hate of the Romans.
Release