Causal Inference for Statistics, Social, and Biomedical Sciences

An Introduction

Author: Guido W. Imbens,Donald B. Rubin

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1316094391

Category: Mathematics

Page: N.A

View: 5758

Most questions in social and biomedical sciences are causal in nature: what would happen to individuals, or to groups, if part of their environment were changed? In this groundbreaking text, two world-renowned experts present statistical methods for studying such questions. This book starts with the notion of potential outcomes, each corresponding to the outcome that would be realized if a subject were exposed to a particular treatment or regime. In this approach, causal effects are comparisons of such potential outcomes. The fundamental problem of causal inference is that we can only observe one of the potential outcomes for a particular subject. The authors discuss how randomized experiments allow us to assess causal effects and then turn to observational studies. They lay out the assumptions needed for causal inference and describe the leading analysis methods, including matching, propensity-score methods, and instrumental variables. Many detailed applications are included, with special focus on practical aspects for the empirical researcher.
Release

Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik

Author: Robert Hafner

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3709169445

Category: Mathematics

Page: 512

View: 9948

Das Buch ist eine Einführung in die Wahrscheinlichkeitsrechnung und mathematische Statistik auf mittlerem mathematischen Niveau. Die Pädagogik der Darstellung unterscheidet sich in wesentlichen Teilen – Einführung der Modelle für unabhängige und abhängige Experimente, Darstellung des Suffizienzbegriffes, Ausführung des Zusammenhanges zwischen Testtheorie und Theorie der Bereichschätzung, allgemeine Diskussion der Modellentwicklung – erheblich von der anderer vergleichbarer Lehrbücher. Die Darstellung ist, soweit auf diesem Niveau möglich, mathematisch exakt, verzichtet aber bewußt und ebenfalls im Gegensatz zu vergleichbaren Texten auf die Erörterung von Meßbarkeitsfragen. Der Leser wird dadurch erheblich entlastet, ohne daß wesentliche Substanz verlorengeht. Das Buch will allen, die an der Anwendung der Statistik auf solider Grundlage interessiert sind, eine Einführung bieten, und richtet sich an Studierende und Dozenten aller Studienrichtungen, für die mathematische Statistik ein Werkzeug ist.
Release

An Investigation of the Causal Inference between Epidemiology and Jurisprudence

Author: Minsoo Jung

Publisher: Springer

ISBN: 9811078629

Category: Philosophy

Page: 108

View: 3739

This book examines how legal causation inference and epidemiological causal inference can be harmonized within the realm of jurisprudence, exploring why legal causation and epidemiological causation differ from each other and defining related problems. The book also discusses how legal justice can be realized and how victims’ rights can be protected. It looks at epidemiological evidence pertaining to causal relationships in cases such as smoking and the development of lung cancer, and enables readers to correctly interpret and rationally use the results of epidemiological studies in lawsuits. The book argues that in today’s risk society, it is no longer possible to thwart the competence of evidence using epidemiological research results. In particular, it points out that the number of cases that struggle to prove a causal relationship excluding those using epidemiological data will lead to an increase in the number of lawsuits for damages that arise as a result of harmful materials that affect our health. The book argues that the responsibility to compensate for damages that have actually occurred must be imputed to a particular party and that this can be achieved by understanding causal inferences between jurisprudence and epidemiology. This book serves as a foundation for students, academics and researchers who have an interest in epidemiology and the law, and those who are keen to discover how jurisprudence can bring these two areas together.
Release

Exploratory Causal Analysis with Time Series Data

Author: James M. McCracken

Publisher: Morgan & Claypool Publishers

ISBN: 1627059342

Category: Computers

Page: 147

View: 2153

Many scientific disciplines rely on observational data of systems for which it is difficult (or impossible) to implement controlled experiments. Data analysis techniques are required for identifying causal information and relationships directly from such observational data. This need has led to the development of many different time series causality approaches and tools including transfer entropy, convergent cross-mapping (CCM), and Granger causality statistics. A practicing analyst can explore the literature to find many proposals for identifying drivers and causal connections in time series data sets. Exploratory causal analysis (ECA) provides a framework for exploring potential causal structures in time series data sets and is characterized by a myopic goal to determine which data series from a given set of series might be seen as the primary driver. In this work, ECA is used on several synthetic and empirical data sets, and it is found that all of the tested time series causality tools agree with each other (and intuitive notions of causality) for many simple systems but can provide conflicting causal inferences for more complicated systems. It is proposed that such disagreements between different time series causality tools during ECA might provide deeper insight into the data than could be found otherwise.
Release

Fuzzy-Systeme

Author: Frank Klawonn,Jörg Gebhardt

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322867846

Category: Technology & Engineering

Page: 276

View: 2689

Release

Ökonometrie für Dummies

Author: Roberto Pedace

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527801529

Category: Business & Economics

Page: 388

View: 7311

?konometrie; nicht nur der Begriff ist etwas sperrig, auch die Inhalte erschlie?en sich nicht jedem sofort. Wichtig und interessant ist sie aber trotzdem. Roberto Pedace erkl?rt Ihnen, worum es in der ?konometrie geht, wie Sie Test-Hypothesen aufstellen und vieles mehr. Er erl?utert, wie Sie mit Regressionsmodellen arbeiten und mit diskreten und abh?ngigen Variablen umgehen. Gegen Ende des Buches geht er ?ber die Basismodelle hinaus und f?hrt Sie in statische und dynamische Modelle sowie die Kunst der Vorhersagen ein.
Release

Explanation in Causal Inference

Methods for Mediation and Interaction

Author: Tyler VanderWeele

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 019932588X

Category: Medical

Page: 248

View: 959

The book provides an accessible but comprehensive overview of methods for mediation and interaction. There has been considerable and rapid methodological development on mediation and moderation/interaction analysis within the causal-inference literature over the last ten years. Much of this material appears in a variety of specialized journals, and some of the papers are quite technical. There has also been considerable interest in these developments from empirical researchers in the social and biomedical sciences. However, much of the material is not currently in a format that is accessible to them. The book closes these gaps by providing an accessible, comprehensive, book-length coverage of mediation. The book begins with a comprehensive introduction to mediation analysis, including chapters on concepts for mediation, regression-based methods, sensitivity analysis, time-to-event outcomes, methods for multiple mediators, methods for time-varying mediation and longitudinal data, and relations between mediation and other concepts involving intermediates such as surrogates, principal stratification, instrumental variables, and Mendelian randomization. The second part of the book concerns interaction or "moderation," including concepts for interaction, statistical interaction, confounding and interaction, mechanistic interaction, bias analysis for interaction, interaction in genetic studies, and power and sample-size calculation for interaction. The final part of the book provides comprehensive discussion about the relationships between mediation and interaction and unites these concepts within a single framework. This final part also provides an introduction to spillover effects or social interaction, concluding with a discussion of social-network analyses. The book is written to be accessible to anyone with a basic knowledge of statistics. Comprehensive appendices provide more technical details for the interested reader. Applied empirical examples from a variety of fields are given throughout. Software implementation in SAS, Stata, SPSS, and R is provided. The book should be accessible to students and researchers who have completed a first-year graduate sequence in quantitative methods in one of the social- or biomedical-sciences disciplines. The book will only presuppose familiarity with linear and logistic regression, and could potentially be used as an advanced undergraduate book as well.
Release

Einführung in die Geometrie und Topologie

Author: Werner Ballmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3034809018

Category: Mathematics

Page: 162

View: 7557

Das Buch bietet eine Einführung in die Topologie, Differentialtopologie und Differentialgeometrie. Es basiert auf Manuskripten, die in verschiedenen Vorlesungszyklen erprobt wurden. Im ersten Kapitel werden grundlegende Begriffe und Resultate aus der mengentheoretischen Topologie bereitgestellt. Eine Ausnahme hiervon bildet der Jordansche Kurvensatz, der für Polygonzüge bewiesen wird und eine erste Idee davon vermitteln soll, welcher Art tiefere topologische Probleme sind. Im zweiten Kapitel werden Mannigfaltigkeiten und Liesche Gruppen eingeführt und an einer Reihe von Beispielen veranschaulicht. Diskutiert werden auch Tangential- und Vektorraumbündel, Differentiale, Vektorfelder und Liesche Klammern von Vektorfeldern. Weiter vertieft wird diese Diskussion im dritten Kapitel, in dem die de Rhamsche Kohomologie und das orientierte Integral eingeführt und der Brouwersche Fixpunktsatz, der Jordan-Brouwersche Zerlegungssatz und die Integralformel von Stokes bewiesen werden. Das abschließende vierte Kapitel ist den Grundlagen der Differentialgeometrie gewidmet. Entlang der Entwicklungslinien, die die Geometrie der Kurven und Untermannigfaltigkeiten in Euklidischen Räumen durchlaufen hat, werden Zusammenhänge und Krümmung, die zentralen Konzepte der Differentialgeometrie, diskutiert. Den Höhepunkt bilden die Gaussgleichungen, die Version des theorema egregium von Gauss für Untermannigfaltigkeiten beliebiger Dimension und Kodimension. Das Buch richtet sich in erster Linie an Mathematik- und Physikstudenten im zweiten und dritten Studienjahr und ist als Vorlage für ein- oder zweisemestrige Vorlesungen geeignet.
Release

Medizinische Statistik

Author: Hans J. Trampisch,Jürgen Windeler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 364256996X

Category: Mathematics

Page: 376

View: 1818

"Statistiken sind merkwürdige Dinge ...", dies wird so mancher Mediziner denken, wenn er sich mit der Biometrie befaßt. Sei es im Rahmen seiner Ausbildung oder im Zuge wissenschaftlicher oder klinischer Studien, Kenntnisse der Statistik und Mathematik sind unentbehrlich für die tägliche Arbeit des Mediziners. Ziel dieses Lehrbuches ist es, den Mediziner systematisch an biometrische Terminologie und Arbeitsmethoden heranzuführen, um ihn schließlich mit den Grundlagen der Wahrscheinlichkeitsrechung vertraut zu machen. Nach der Lektüre dieses Buches hält der Leser ein Werkzeug in den Händen, das ihm bei der Lösung medizinscher Fragestellungen hilft ebenso wie bei der Beschreibung von Ergebnissen wissenschaftlicher Studien und natürlich bei der Doktorarbeit!
Release

Stalin

Eine Biographie

Author: Oleg Chlewnjuk

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641153492

Category: Biography & Autobiography

Page: 592

View: 2397

Der Diktator und seine Herrschaft. Ein neuer Blick auf Stalin. Am Morgen des 1. März 1953, kurz nachdem er seinen engsten Führungszirkel verabschiedet hat, erleidet Josef Stalin in seiner Datscha bei Moskau einen Schlaganfall. Wenige Tage später ist er tot. Oleg Chlewnjuk, einer der führenden Stalinismus-Experten, nimmt diese letzten Lebenstage zum Ausgangspunkt einer beeindruckenden Biographie – auf Grundlage bisher unbekannter Quellen aus sowjetischen Archiven eröffnet sie einen neuen Blick auf den Diktator und seine Herrschaft. So spiegelt sich in Stalins letzten Tagen nicht nur der eigentümliche Charakter seines Regimes, auch seine intimste Umgebung gerät ins Blickfeld. Die Phase des Abschieds erschließt zudem eine neue Perspektive auf die wichtigsten Stationen seines Lebens: Kindheit und Jugend in Georgien, der Weg vom jungen Revolutionär zum politischen Führer und grausamen Despoten, der Kampf gegen Nazi-Deutschland, der Beginn des Kalten Krieges. Chlewnjuk durchleuchtet die elitären Machtzirkel des Kremls, die Stalin umgeben – und zeigt damit, wie untrennbar die Person des Diktators mit der Geschichte des sowjetischen Terrors verknüpft ist.
Release

Stochastic Integrals

An Introduction

Author: Heinrich von Weizsäcker

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663139239

Category: Mathematics

Page: 332

View: 307

Release

Statistik in der Epidemiologie psychischer Störungen

Author: Michael Hoefler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642188826

Category: Psychology

Page: 164

View: 7927

Ursache und Wirkung verstehen Statistik ganz praxisnah - Bedeutung und Interpretation statistischer und epidemiologischer Verfahren in der Erforschung psychischer Störungen - Statistische Ansätze und Methoden einfach und verständlich erklärt - Viele Anwendungsbeispiele aus der klinischen Psychologie und Psychiatrie - Lösungen für konkrete Probleme im Forschungsalltag - Ein wichtiges Vademekum für Statistiker, Mediziner, Psychologen und Psychiater
Release

Erste Ergebnisse aus IGLU

Author: Wilfried Bos

Publisher: Waxmann Verlag

ISBN: 9783830962007

Category:

Page: N.A

View: 5912

Release

Sündenflut

Ein Merrily-Watkins-Mystery

Author: Phil Rickman

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644493510

Category: Fiction

Page: 576

View: 4046

In den dunklen Tagen erwacht das Böse. Dezember in Herefordshire, die Flüsse steigen, bald wird der kleine Ort Ledwardine eine Insel sein. Der Strom ist schon ausgefallen. Sicher fühlt sich nur der vor einer Fatwa hierhergeflohene bekannte Religionskritiker. Derweil entbrennt Streit um eine archäologische Grabung, die manchen gar nicht passt: militanten Christen, den Grundstücksbesitzern und auch der jungen Frau des Atheisten. Mehr als den Medienzirkus um das urzeitliche Heiligtum fürchtet sie aber etwas anderes. Etwas, das nach einem Exorzisten verlangt. Doch in Ledwardine ist nicht nur der Teufel los, sondern auch ein Mörder. «Der beste Band dieser Serie.» (The Times) «Ein erstklassiger Thriller mit dem besonderen Etwas.» (Guardian)
Release

Introduction to Epidemiology

Author: Ray M. Merrill

Publisher: Jones & Bartlett Publishers

ISBN: 1449645178

Category: Education

Page: 425

View: 5784

Introduction to Epidemiology, Sixth Edition is the ideal introductory text for the epidemiology student with minimal training in the biomedical sciences and statistics. With updated tables, figures, and examples throughout, the Sixth Edition is a thorough revision that offers an all new, real world examples to help better illustrate elusive concepts. Learning objectives, as well as study questions with descriptive answers, in each chapter engage the student in further analysis and reflection. New Features of the Sixth Edition: Updated tables and figures. Addition of several real-world, practical examples. Added focus on setting-up contingency tables and calculating and interpreting appropriate measures of association. Greater detail and examples on conducting hypothesis testing. Greater detail and examples on calculating age-adjusting rates. Greater detail and examples on calculating years of potential life lost. Greater detail and examples on assessing clinical trials. Updated case studies.
Release

Die Politik der großen Zahlen

Eine Geschichte der statistischen Denkweise

Author: Alain Desrosières

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3540270116

Category: Mathematics

Page: 434

View: 4093

Statistik ("Staatenkunde"), Wahrscheinlichkeitsrechnung und die Philosophie der Wahrscheinlichkeit sind auch als "siamesische Drillinge" bekannt. Das Buch analysiert den Werdegang der Statistik und zeigt Verbindungen zwischen der internalistischen Geschichte der Formalismen und Werkzeuge sowie der externalistisch orientierten Geschichte der Institutionen auf. Der Spannungsbogen erstreckt sich vom Vorabend der Französischen Revolution bis hin zum Ende des Zweiten Weltkriegs, wobei Frankreich, Deutschland, England und die USA ausführlich behandelt werden. Was haben Richter und Astronomen gemeinsam? Wer waren die "politischen Arithmetiker"? Was ist ein "Durchschnittsmensch"? Wie ändert sich im Laufe der Zeit das, was man "Realismus" nennt? Kann man vom Teil auf das Ganze schließen? Und wenn ja, warum? Welche Rolle spielt der Franziskanerorden? Wir begegnen Adolphe Quetelet, Karl Pearson, Egon Pearson, Francis Galton, Emile Durkheim und vielen anderen. Glücksspiele, Zufall, Bayesscher Ansatz, das St. Petersburger Paradoxon, der Choleravibrio, Erblichkeit, das Galtonsche Brett, Taxonomie, Wahlprognosen, Arbeitslosigkeit und Ungleichheit, die Entstehung der Arten, die Ordnung der Dinge und die Dinge des Lebens – das sind die Themen des Buches.
Release