Carbon Democracy

Political Power in the Age of Oil

Author: Timothy Mitchell

Publisher: Verso Books

ISBN: 1781681163

Category: Political Science

Page: 292

View: 9279

Carbon Democracy provides a unique examination of the relationship between oil and democracy. Interweaving the history of energy, political analysis, and economic theory, Mitchell targets conventional wisdom regarding energy and governance. Emphasizing how oil and democracy have intermixed, he argues that while coal provided the impetus for mass democracy, the shift to oil drastically limited democratic possibility; above all, the ability to confront contemporary ecological crises.
Release

Carbon Democracy

Political Power in the Age of Oil

Author: Timothy Mitchell

Publisher: Verso Books

ISBN: 1844678962

Category: Political Science

Page: 288

View: 801

Oil is a curse, it is often said, that condemns the countries producing it to an existence defined by war, corruption and enormous inequality. Carbon Democracy tells a more complex story, arguing that no nation escapes the political consequences of our collective dependence on oil. It shapes the body politic both in regions such as the Middle East, which rely upon revenues from oil production, and in the places that have the greatest demand for energy. Timothy Mitchell begins with the history of coal power to tell a radical new story about the rise of democracy. Coal was a source of energy so open to disruption that oligarchies in the West became vulnerable for the first time to mass demands for democracy. In the mid-twentieth century, however, the development of cheap and abundant energy from oil, most notably from the Middle East, offered a means to reduce this vulnerability to democratic pressures. The abundance of oil made it possible for the first time in history to reorganize political life around the management of something now called “the economy” and the promise of its infinite growth. The politics of the West became dependent on an undemocratic Middle East. In the twenty-first century, the oil-based forms of modern democratic politics have become unsustainable. Foreign intervention and military rule are faltering in the Middle East, while governments everywhere appear incapable of addressing the crises that threaten to end the age of carbon democracy—the disappearance of cheap energy and the carbon-fuelled collapse of the ecological order. In making the production of energy the central force shaping the democratic age, Carbon Democracy rethinks the history of energy, the politics of nature, the theory of democracy, and the place of the Middle East in our common world.
Release

Wie Demokratien sterben

Und was wir dagegen tun können

Author: Steven Levitsky,Daniel Ziblatt

Publisher: DVA

ISBN: 3641222915

Category: Political Science

Page: 320

View: 5065

Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher – und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Mit Blick auf die USA, Lateinamerika und Europa zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, an welchen Punkten wir eingreifen können, um diese Entwicklung zu stoppen. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten – auch vom Sterbebett.
Release

Postkapitalismus

Grundrisse einer kommenden Ökonomie

Author: Paul Mason

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 351874478X

Category: Political Science

Page: 500

View: 7530

Drei Dinge wissen wir: Der Kapitalismus hat den Feudalismus abgelöst; seither durchlief er zyklische Tiefs, spätestens seit 2008 stottert der Motor. Was wir nicht wissen: Erleben wir eine der üblichen Krisen oder den Anbruch einer postkapitalistischen Ordnung? Paul Mason blickt auf die Daten, sichtet Krisentheorien – und sagt: Wir stehen am Anfang von etwas Neuem. Er nimmt dabei Überlegungen auf, die vor über 150 Jahren in einer Londoner Bibliothek entwickelt wurden und laut denen Wissen und intelligente Maschinen den Kapitalismus eines Tages »in die Luft sprengen« könnten. Im Zeitalter des Stahls und der Schrauben, der Hierarchien und der Knappheit war diese Vision so radikal, dass Marx sie schnell in der Schublade verschwinden ließ. In der Welt der Netzwerke, der Kooperation und des digitalen Überflusses ist sie aktueller denn je. In seinem atemberaubenden Buch führt Paul Mason durch Schreibstuben, Gefängniszellen, Flugzeugfabriken und an die Orte, an denen sich der Widerstand Bahn bricht. Mason verknüpft das Abstrakte mit dem Konkreten, bündelt die Überlegungen von Autoren wie Thomas Piketty, David Graeber, Jeremy Rifkin und Antonio Negri und zeigt, wie wir aus den Trümmern des Neoliberalismus eine gerechtere und nachhaltigere Gesellschaft errichten können.
Release

Krisenjahre und Aufbruchszeit

Alltag und Politik im französisch besetzten Baden 1945–1949

Author: Edgar Wolfrum,Peter Fäßler,Reinhard Grohnert

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486829947

Category: History

Page: 296

View: 8551

Frankreich: "Erbfeind" oder "Erneuerer"? Die französische Besatzungspolitik von 1945 bis 1949 galt lange als Hindernis für die deutsch-französische Freundschaft. Aber das Bild muß korrigiert werden. Die französische Politik zeichnete sich bei aller Widersprüchlichkeit durch Eigenständigkeit, Originalität und durch Reformansätze aus, die sich an den Zielen von Demokratisierung, Dezentralisierung und Denazifizierung orientierten. Ein Teil der Reformen versandete jedoch, weil sie den Alltagsbedürfnissen der Bevölkerung nicht entsprachen. Dies zeigen die Autoren am Beispiel des Landes Baden. Eindringlich schildern sie, Alltag und Alltagsnot der Menschen und bringen das in Zusammenhang mit der politischen Geschichte. Die Betroffenen empfanden die französischen Vorhaben trotz überzeugender Konzepte häufig als negativ. Diese Kluft wirkte noch lange nach. Ein Beispiel ist die in der französischen Besatzungszone praktizierte Spielart der Entnazifizierung, die "auto-épuration". Sie sollte nicht schematisch, sondern unter Würdigung der individuellen Umstände die wirklich Schuldigen treffen und zugleich, da die Deutschen selbst entscheidend am Verfahren beteiligt waren, eine gründliche Auseinandersetzung mit der Vergangenheit ermöglichen. Die Art der Verwirklichung ließ die "Selbst-Reinigung" scheitern, doch die Idee kann immer noch eine gewisse Plausibilität beanspruchen. Sie war nicht die einzige Besonderheit Nachkriegsbadens innerhalb der Besatzungszonen. Manches aus der Nachkriegszeit Badens ist vergessen worden, war aber keineswegs bedeutungslos. Dieses Buch hilft mit, es wieder bewußt zu machen.
Release

The Global Politics of Science and Technology - Vol. 1

Concepts from International Relations and Other Disciplines

Author: Maximilian Mayer,Mariana Carpes,Ruth Knoblich

Publisher: Springer

ISBN: 364255007X

Category: Political Science

Page: 282

View: 6556

An increasing number of scholars have begun to see science and technology as relevant issues in International Relations (IR), acknowledging the impact of material elements, technical instruments, and scientific practices on international security, statehood, and global governance. This two-volume collection brings the debate about science and technology to the center of International Relations. It shows how integrating science and technology translates into novel analytical frameworks, conceptual approaches and empirical puzzles, and thereby offers a state-of-the-art review of various methodological and theoretical ways in which sciences and technologies matter for the study of international affairs and world politics. The authors not only offer a set of practical examples of research frameworks for experts and students alike, but also propose a conceptual space for interdisciplinary learning in order to improve our understanding of the global politics of science and technology. This first volume summarizes various time-tested approaches for studying the global politics of science and technology from an IR perspective. It also provides empirical, theoretical, and conceptual interventions from geography, history, innovation studies, and science and technology studies that indicate ways to enhance and rearticulate IR approaches. In addition, several interviews advance possibilities of multi-disciplinary collaboration.
Release

Das Jahr der gefährlichen Träume

Author: Slavoj Žižek

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104025657

Category: Literary Collections

Page: 224

View: 5963

Über den Arabischen Frühling, Occupy Wall Street – und den Massenmord von Breivik 2011 – das Jahr des Arabischen Frühlings, der Occupy Wall Street-Bewegung, der Revolte in den Vorstädten Londons. 2011 – das Jahr von Breiviks ideologischer Wahnsinnstat, des aufkommenden Antisemitismus in Ungarn, des zunehmenden Rassismus. Gefährliche Träume in zweierlei Richtung stehen dahinter: emanzipatorische und destruktive. Was bedeuten diese Ereignisse im Kontext des globalen Kapitalismus? Mit Dialektik, analytischer Schärfe und gewohnt pointensicher legt Slavoj Žižek die Widersprüche der gegenwärtigen politischen Lage frei und fragt, wie wir das System bekämpfen können, ohne zu seinem Funktionieren beizutragen. »Theorie muss auch immer sexy sein, sie muss unterhalten, provozieren, bruchstückhaft und leicht zitierbar sein, physisch spürbar wie Rockmusik. All das liefert Žižek.« Der Spiegel
Release

Blood

A Critique of Christianity

Author: Gil Anidjar

Publisher: Columbia University Press

ISBN: 0231537255

Category: Religion

Page: 560

View: 8324

Blood, according to Gil Anidjar, maps the singular history of Christianity. As a category for historical analysis, blood can be seen through its literal and metaphorical uses as determining, sometimes even defining Western culture, politics, and social practices and their wide-ranging incarnations in nationalism, capitalism, and law. Engaging with a variety of sources, Anidjar explores the presence and the absence, the making and unmaking of blood in philosophy and medicine, law and literature, and economic and political thought from ancient Greece to medieval Spain, from the Bible to Shakespeare and Melville. The prevalence of blood in the social, juridical, and political organization of the modern West signals that we do not live in a secular age into which religion could return. Flowing across multiple boundaries, infusing them with violent precepts that we must address, blood undoes the presumed oppositions between religion and politics, economy and theology, and kinship and race. It demonstrates that what we think of as modern is in fact imbued with Christianity. Christianity, Blood fiercely argues, must be reconsidered beyond the boundaries of religion alone.
Release

Altered Carbon - Das Unsterblichkeitsprogramm

Roman. Das Buch zur Netflix-Serie

Author: Richard Morgan

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 3641209919

Category: Fiction

Page: 608

View: 7572

Welche Bedeutung hat der Tod in einer Welt der Unsterblichen? Im fünfundzwanzigsten Jahrhundert ist die Wirklichkeit längst digital, und der menschliche Geist kann wie ein Programm in einen neuen Körper heruntergeladen werden. Als der ehemalige Elitesoldat Takeshi Kovacs nach fünfhundert Jahren wieder aufwacht, ist sein schlimmster Albtraum wahr geworden. Und jetzt muss er in einer Welt, in der Sterben eigentlich unmöglich ist, einen Mord aufklären... Jetzt als Netflix-Serie groß verfilmt!
Release

Die Schock-Strategie

Der Aufstieg des Katastrophen-Kapitalismus

Author: Naomi Klein

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104907269

Category: History

Page: 768

View: 4540

Erst Schock durch Krieg oder Katastrophe, dann der sogenannte Wiederaufbau: Es funktioniert immer nach den gleichen Mechanismen. Wo vor dem Tsunami Fischer ihren Lebensunterhalt verdienten, stehen heute luxuriöse Hotelresorts, im Irak wurden nach dem Krieg die Staatsbetriebe und die Ölwirtschaft neu verteilt - an westliche Konzerne. Existenzen werden vernichtet, es herrscht Wild-West-Kapitalismus der reinsten Sorte. Naomi Klein, Autorin des Welt-Bestsellers ›No Logo‹, weist in ihrem beeindruckenden Buch nach, wie der Siegeszug der neoliberalen Ideologie in den letzten dreißig Jahren auf extremer Gewalt, auf Katastrophen und sogar auf Folter beruht, um die ungezügelte Marktwirtschaft rund um die Welt von Lateinamerika über Osteuropa und Russland bis nach Südafrika und in den Irak durchzusetzen.
Release

Öl und Souveränität

Petroknowledge und Energiepolitik in den USA und Westeuropa in den 1970er Jahren

Author: Rüdiger Graf

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110348756

Category: History

Page: 454

View: 2679

Im ökonomischen Boom der Nachkriegsjahrzehnte wuchs die Bedeutung des Öls für das Funktionieren moderner Wirtschafts- und Gesellschaftsordnungen und damit auch für die Legitimität liberal-demokratischer Staatsgebilde. Als die OPEC im Oktober 1973 den Ölpreis drastisch erhöhte und die OAPEC die Öllieferung beschränkte, um Druck im Nahostkonflikt auszuüben, kam dies weder plötzlich noch überraschend, zeigte aber in aller Deutlichkeit, dass die Politik in Westeuropa und den USA von einer Grundlage abhing, die sie selbst nicht kontrollieren konnte. Regierungen begegneten dieser Herausforderung ihrer Souveränität mit einem Ensemble von nationalen und internationalen Maßnahmen vom Ausbau des ölbezogenen Wissens, des Petroknowledge, über die Umstrukturierung der Energiesektoren bis zu diplomatischen Initiativen, um die Welt des Öls neu zu ordnen. Die Untersuchung dieser souveränitätspolitischen Strategien und ihrer medialen Kommunikation verortet die Ölkrise in den Transformationsprozessen der 1970er Jahre und legt zugleich deren historiographische Neubewertung als Beginn unserer Zeit nahe.
Release

The Republic of Nature

An Environmental History of the United States

Author: Mark Fiege

Publisher: University of Washington Press

ISBN: 0295804149

Category: History

Page: 520

View: 5268

In the dramatic narratives that comprise The Republic of Nature, Mark Fiege reframes the canonical account of American history based on the simple but radical premise that nothing in the nation's past can be considered apart from the natural circumstances in which it occurred. Revisiting historical icons so familiar that schoolchildren learn to take them for granted, he makes surprising connections that enable readers to see old stories in a new light. Among the historical moments revisited here, a revolutionary nation arises from its environment and struggles to reconcile the diversity of its people with the claim that nature is the source of liberty. Abraham Lincoln, an unlettered citizen from the countryside, steers the Union through a moment of extreme peril, guided by his clear-eyed vision of nature's capacity for improvement. In Topeka, Kansas, transformations of land and life prompt a lawsuit that culminates in the momentous civil rights case of Brown v. Board of Education. By focusing on materials and processes intrinsic to all things and by highlighting the nature of the United States, Fiege recovers the forgotten and overlooked ground on which so much history has unfolded. In these pages, the nation's birth and development, pain and sorrow, ideals and enduring promise come to life as never before, making a once-familiar past seem new. The Republic of Nature points to a startlingly different version of history that calls on readers to reconnect with fundamental forces that shaped the American experience. For more information, visit the author's website: http://republicofnature.com/
Release

Ownership and Control of Oil

Explaining Policy Choices across Producing Countries

Author: Bianca Sarbu

Publisher: Routledge

ISBN: 1317695437

Category: Technology & Engineering

Page: 204

View: 9122

Ownership and Control of Oil examines government decisions about how much control to exert over the petroleum industry, focusing on the role of National Oil Companies in the production of crude oil since the nationalizations in the 1970s. What are the motives for which some producing states opt for less and NOT more control of their oil production sector? When can International Oil Companies enter the upstream industry of producing states and under what conditions? The diversity of policy choices across producers provides the stage for this investigation: different theoretical explanations are confronted, with the empirical evidence, with the aim of finally proposing an interdisciplinary framework of analysis to explain who controls oil production around the world. This book is intended for both specialists and general readers who have an interest in the issue of government control of the petroleum industry. Due to its multidisciplinary approach, the book is aimed at a large academic public composed of scholars of Political Science, International Political Economy, Comparative Politics, and Middle East Area Studies. Moreover, this book should be relevant to international consultants, industry professionals and decision-makers in countries assessing their experience with existing control structures as well as the many countries in the process of joining the ‘petroleum club’ of oil producing nations.
Release

Mit der Ölwaffe zur Weltmacht

der Weg zur neuen Weltordnung

Author: Frederick William Engdahl

Publisher: N.A

ISBN: 9783938516195

Category:

Page: 430

View: 3165

Release

Ökologie der Angst

das Leben mit der Katastrophe

Author: Mike Davis

Publisher: N.A

ISBN: 9783492238199

Category:

Page: 541

View: 5286

Release

Die Erfindung des Landes Israel

Mythos und Wahrheit

Author: Shlomo Sand

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 3843703426

Category: Body, Mind & Spirit

Page: 400

View: 1334

Gehört Israel den Juden? Was bedeutet überhaupt Israel? Wer hat dort gelebt, wer erhebt Ansprüche auf das Land, wie kam es zur Staatsgründung Israels? Shlomo Sand, einer der schärfsten Kritiker der israelischen Politik gegenüber den Palästinensern, stellt den Gründungsmythos seines Landes radikal in Frage. Überzeugend weist er nach, dass entgegen der israelischen Unabhängigkeitserklärung und heutiger Regierungspropaganda die Juden nie danach gestrebt haben, in ihr „angestammtes Land“ zurückzukehren, und dass auch heute ihre Mehrheit nicht in Israel lebt oder leben will. Es gibt kein „historisches Anrecht“ der Juden auf das Land Israel, so Sand. Diese Idee sei ein Erbe des unseligen Nationalismus des 19. Jahrhunderts, begierig aufgegriffen von den Zionisten jener Zeit. In kolonialistischer Manier hätten sie die Juden zur Landnahme in Palästina und zur Vertreibung der palästinensischen Bevölkerung aufgerufen, die dann nach der Staatsgründung 1948 konsequent umgesetzt wurde. Nachdrücklich fordert Sand die israelische Gesellschaft auf, sich von den Mythen des Zionismus zu verabschieden und die historischen Tatsachen anzuerkennen.
Release

Das Mosaik des Islam

Author: Perry Anderson,Suleiman Mourad

Publisher: N.A

ISBN: 3946334377

Category: Religion

Page: 152

View: 6693

Wird die Gegenwart kompliziert, hilft es, einen Blick zurück zu werfen. Im Gespräch mit seinem Kollegen Perry Anderson zeichnet der Historiker Suleiman Mourad die Geschichte des Korans und des muslimischen Glaubens nach. Dass hier ein sachkundiger Mediävist und Kenner der politischen und intellektuellen Landschaft der Gegenwart Rede und Antwort steht, ist das große Glück dieses über die Dauer eines Jahres geführten Dialogs. Der Bogen spannt sich von den Anfängen des Korans über Mohammed, die sunnitisch-schiitische Spaltung, die Entwicklung des Dschihad und Reformbestrebungen bis hin zum modernen Islam und seinen heutigen Herausforderungen. "Andersons Fragen sind präzise, prägnant und kraftvoll, Mourads Antworten klug, verständlich und unvoreingenommen. Unentbehrlich!" Le Monde
Release

Geschichte der Commune von 1871

Unveränderter Nachdruck der deutschen Übersetzung aus dem Jahre 1877

Author: Prosper Lissagaray

Publisher: N.A

ISBN: 9783518005774

Category:

Page: 441

View: 4999

Release