Capitalism and Modern Social Theory

An Analysis of the Writings of Marx, Durkheim and Max Weber

Author: Anthony Giddens

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1107268044

Category: Social Science

Page: N.A

View: 5934

Giddens's analysis of the writings of Marx, Durkheim and Weber has become the classic text for any student seeking to understand the three thinkers who established the basic framework of contemporary sociology. The first three sections of the book, based on close textual examination of the original sources, contain separate treatments of each writer. The author demonstrates the internal coherence of their respective contributions to social theory. The concluding section discusses the principal ways in which Marx can be compared with the other two authors, and discusses misconceptions of some conventional views on the subject.
Release

State Power and Social Forces

Domination and Transformation in the Third World

Author: Joel Samuel Migdal,Atul Kohli,Vivienne Shue

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 9780521467346

Category: Political Science

Page: 333

View: 1929

This is a collection of scholarly essays on state, society and politics in the Third World, with cases drawn from Africa, the Middle East, Asia, and Latin America. The introductory chapter outlines the theoretical approach of the contributors and the concluding chapter summarizes the importance of their studies and the contribution of the volume to general theory in comparative politics. The book is relevant to the growing state theory literature in the social sciences and it puts forward a state-in-society approach to the study of political development.
Release

The Politics of Social Cohesion in Germany, France and the United Kingdom

Author: Jan Dobbernack

Publisher: Palgrave Macmillan

ISBN: 1137338857

Category: Social Science

Page: 224

View: 9034

Across Western Europe, 'social cohesion' is seen to be at risk, and its protection has become an important objective for social governance. Exploring the emergence of a politics of cohesion in France, Germany and the United Kingdom, this book draws attention to an unexplored connection: the coincidence between the cohesive society and the active society. It examines political agendas of cohésion sociale, Bürgergesellschaft and community cohesion and argues that, despite country-specific differences, the politics of cohesion yields similar political effects. Individuals and groups, no matter what their respective capacities, are asked to comply with expectations of behavioural flexibility and active conduct. Jan Dobbernack traces these effects to the 'social imaginaries' that underpin agendas of cohesion. This book offers a new interpretation of an important phenomenon in European social policy.
Release

Participatory Research

Revisiting the Roots

Author: Rajesh Tandon

Publisher: N.A

ISBN: 9788190129732

Category: Action research

Page: 327

View: 4974

Contributed articles.
Release

Max Weber

Author: Dirk Käsler

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406622496

Category: Sociologists

Page: 128

View: 5603

Release

Wandel der Intimität

Sexualität, Liebe und Erotik in modernen Gesellschaften

Author: Anthony Giddens

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3105610855

Category: Social Science

Page: 220

View: 4171

Seit der »sexuellen Revolution« der siebziger Jahre ist das Thema Sexualität in aller Munde. Der Feminismus und das Coming-Out der Homosexuellen haben die tradierten Geschlechterrollen ebenso in Frage gestellt wie die sexuelle Moral. Trotzdem gelten Sex, Liebe und Erotik immer noch als ausschließlich private Bereiche. Der Wandel der Intimität, so zeigt Giddens, betrifft aber ebenso wie unsere ganz persönlichen Beziehungskrisen die Demokratie unserer modernen Gesellschaften. Dieser Wandel geht nicht etwa, wie Konservative behaupten, in die Richtung immer größerer Permissivität und ungehemmten Sex mit möglichst vielen Partnern. Vielmehr entwickeln sich unsere Liebesbeziehungen, Freundschaften und Eltern-Kind-Beziehungen hin zu mehr Partnerschaft und Gegenseitigkeit. »Demokratie«, dafür plädiert Giddens’ umfassende Analyse, ist daher nicht nur eine politische Forderung, sondern ein Schlüsselbegriff für die neue Partnerschaftlichkeit im privaten Leben. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)
Release

Der neue Geist des Kapitalismus

Author: Luc Boltanski,Ève Chiapello

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3744516245

Category: Social Science

Page: 744

View: 5213

Der Geist des Kapitalismus verdankt seinen Triumph der Fähigkeit, die gegen ihn gerichtete Kritik aufzugreifen und zu verarbeiten. So hat das Maß der persönlichen Autonomie am Arbeitsplatz in den kapitalistischen Produktionsformen der Gegenwart zwar erheblich zugenommen, eine Forderung, die die künstlerische Avantgarde der 68er ins Zentrum ihrer Kritik an der Allianz zwischen Bürokratie und Kapital gestellt hatte. Dies geschah allerdings um den Preis der Berufs sicher heit, der Planbarkeit von Karrieren, verlässlicher Strukturen. Soziale Desintegrationsprozesse auf der kollektiven und erhöhter psychischer Druck auf der Ebene des einzelnen Individuums sind Folgen dieser Entwicklung. Einstweilen bleibt die Kritik an diesem neuen Kapitalismus machtlos, weil sie die Gegenwart an vergangenen Idealen misst und die sozialen Konflikte der Gegenwart mit Begriffen zu beschreiben versucht, die in der ökonomischen Realität des 21. Jahrhunderts keinen Sinn mehr ergeben. Neue Interpretationsmuster aber werden den Legitimations druck auf den Kapitalismus erhöhen – insbesondere dort, wo wachsende Gerechtigkeitsdefizite augenscheinlich werden. Der Geist des Kapitalismus wird seine Antwort nicht schuldig bleiben. Luc Boltanski ist Forschungsdirektor an der École des hautes études en sciences sociales, Paris. Ève Chiapello ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der École des hautes études commerciales, Paris.
Release

Individualisierung und Integration

Neue Konfliktlinien und neuer Integrationsmodus?

Author: Peter Sopp,Ulrich Beck

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322958183

Category: Social Science

Page: 201

View: 3636

Release

Reflexive Modernisierung

eine Kontroverse

Author: Ulrich Beck,Anthony Giddens,Scott Lash

Publisher: N.A

ISBN: 9783518117057

Category: Civilization, Modern

Page: 363

View: 8400

Release

Der dritte Weg

die Erneuerung der sozialen Demokratie

Author: Anthony Giddens

Publisher: N.A

ISBN: 9783518410448

Category: Post-communism

Page: 179

View: 999

Release

Die Zeremonie des Abschieds und Gespräche mit Jean-Paul Sartre

August - September 1974

Author: Simone de Beauvoir

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644017611

Category: Biography & Autobiography

Page: 704

View: 7720

Dieses Buch enthält den ergreifenden Bericht der Autorin über die letzten zehn Lebensjahre Jean-Paul Sartres und die Gespräche, die sie im Sommer und Herbst 1974 in Rom und Paris mit ihm führte – über sein Leben und Werk, über Herkunft und Einflüsse, Liebe und Freundschaft, Freiheit und Glück, über den Tod. «Das in jeder Hinsicht ungewöhnliche und meisterhafte Buch ist die souveränste Arbeit, die Sartre nach seinem Tod gewidmet wurde.» (Wilfried Wiegand, Frankfurter Allgemeine Zeitung)
Release

Die ohnmächtige Supermacht

warum die USA die Welt nicht regieren können

Author: Michael Mann

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 9783593373133

Category: Imperialism

Page: 357

View: 2324

Release

Die Sakralität der Person

Eine neue Genealogie der Menschenrechte

Author: Hans Joas

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518754505

Category: Political Science

Page: 303

View: 8751

Ein hartnäckiger Meinungsstreit der letzten Jahrzehnte dreht sich um die Frage, welchen Ursprungs die Idee der Menschenrechte ist. Verdanken wir sie unserem christlich-jüdischen Erbe oder ist sie eine Erfindung der Aufklärung? Weder das eine noch das andere, behauptet der Sozialtheoretiker Hans Joas und erzählt in seinem Buch eine ganz andere Geschichte der Menschenrechte. Im Stile einer »historischen Soziologie« fördert er dabei eine überraschende dritte Sicht der Dinge zutage: Der Glaube an die universale Menschenwürde ist das Ergebnis eines Prozesses der Sakralisierung, in dessen Verlauf jedes einzelne menschliche Wesen mehr und mehr als heilig angesehen wurde. Diesen Prozeß zeichnet Joas in exemplarischen Studien etwa über die Abschaffung der Sklaverei sowie anhand der Genese paradigmatischer »Erklärungen der Menschenrechte« nach und analysiert ihn als eine komplexe kulturelle Transformation: Erfahrungen von Gut und Böse mußten vor dem Hintergrund unterschiedlicher Werttraditionen diskursiv artikuliert, in Rechten kodifiziert und in Praktiken gelebt werden. Die Menschenrechte, so zeigt sich, sind eben nicht das Ergebnis eines bloßen Konsenses über ein universalistisches Prinzip, sondern entstammen einem langen kulturübergreifenden Gespräch über Werte. Ihre Geschichte setzt sich aus vielen Geschichten zusammen. Hans Joas erzählt sie auf packende Weise und eröffnet damit die Debatte über die Idee der Menschenrechte neu.
Release

Die Großstädte und das Geistesleben

Author: Georg Simmel

Publisher: Musaicum Books

ISBN: 802721386X

Category: Social Science

Page: 47

View: 7524

Die Großstädte und das Geistesleben ist ein 1903 erschienener Aufsatz des Soziologen Georg Simmel, mit dem dieser die Grundlagen der Stadtsoziologie schuf. Das tiefste Problem des modernen Lebens ist nach Georg Simmel der Anspruch des Individuums nach der Selbstständigkeit und Eigenart seines Daseins gegen die Übermächte der Gesellschaft, das geschichtlich Ererbte der äußerlichen Kultur und Technik des Lebens zu bewahren. Der Großstädter ist - im Gegensatz zum Kleinstädter - einer "Steigerung des Nervenlebens" ausgesetzt. Darin besteht die Basis für den Typus großstädtischer Individualität. Georg Simmel (1858-1918) war ein deutscher Philosoph und Soziologe. Er leistete wichtige Beiträge zur Kulturphilosophie, war Begründer der "formalen Soziologie" und der Konfliktsoziologie. Simmel stand in der Tradition der Lebensphilosophie, aber auch der des Neukantianismus.
Release

Medien und Gesellschaft

die Medienkonzepte von Talcott Parsons, Jürgen Habermas und Niklas Luhmann

Author: Jan Künzler

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Communication

Page: 141

View: 5827

Release