Andean Cocaine

The Making of a Global Drug

Author: Paul Gootenberg

Publisher: Univ of North Carolina Press

ISBN: 9780807887790

Category: History

Page: 464

View: 6440

Illuminating a hidden and fascinating chapter in the history of globalization, Paul Gootenberg chronicles the rise of one of the most spectacular and now illegal Latin American exports: cocaine. Gootenberg traces cocaine's history from its origins as a medical commodity in the nineteenth century to its repression during the early twentieth century and its dramatic reemergence as an illicit good after World War II. Connecting the story of the drug's transformations is a host of people, products, and processes: Sigmund Freud, Coca-Cola, and Pablo Escobar all make appearances, exemplifying the global influences that have shaped the history of cocaine. But Gootenberg decenters the familiar story to uncover the roles played by hitherto obscure but vital Andean actors as well--for example, the Peruvian pharmacist who developed the techniques for refining cocaine on an industrial scale and the creators of the original drug-smuggling networks that decades later would be taken over by Colombian traffickers. Andean Cocaine proves indispensable to understanding one of the most vexing social dilemmas of the late twentieth-century Americas: the American cocaine epidemic of the 1980s and, in its wake, the seemingly endless U.S. drug war in the Andes.
Release

Narconomics

Ein Drogenkartell erfolgreich führen

Author: Tom Wainwright

Publisher: Karl Blessing Verlag

ISBN: 3641161746

Category: Business & Economics

Page: 352

View: 7449

Was haben Coca-Cola, McDonald’s und der internationale Drogenhandel gemeinsam? Der Drogenhandel ist ein globalisiertes, vernetztes und hoch professionalisiertes Geschäftsfeld mit einem Jahresumsatz von 300 Milliarden Dollar, Tendenz steigend. Wie man sich als aufstrebendes Kartell ein Stück vom Kuchen sichert? Indem man von den Besten des Big Business lernt. Denn die Strategien, die für Konzerne wie H&M, Coca-Cola und McDonald’s funktionieren, haben sich längst auch international erfolgreiche Drogenbarone angeeignet – von der richtigen PR über Offshoring, Assessment-Center und E-Commerce. In Narconomics vollzieht Wirtschaftsjournalist Wainwright die Wertschöpfungskette von Drogen wie Kokain nach, von der Koka-Ernte in den Anden bis zum Verkauf an unseren Straßenecken. Jahrelange Recherchen, gefahrenreiche Reisen zu den Brennpunkten des Drogenhandels und Interviews mit Beteiligten, ob minderjähriger Profikiller in den Straßen von Mexico City oder Polizist, Ganglord oder Staatspräsident, haben Wainwright tiefe Einblicke in eine einzigartig einträgliche und tödliche Branche beschert.
Release

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 1666

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.
Release

Killing Pablo

Die Jagd auf Pablo Escobar, Kolumbiens Drogenbaron

Author: Mark Bowden

Publisher: eBook Berlin Verlag

ISBN: 3827078903

Category: Social Science

Page: 400

View: 3601

1992 rief der Präsident Kolumbiens die Amerikaner gegen den mächtigsten Staatsfeind des Landes zu Hilfe: Pablo Escobar hatte mit seinen Kokainmilliarden und seinen Killerkommandos das Land an den Rand des Chaos gebracht. Mark Bowden schildert in seinem atemberaubenden Bericht die Jagd einer Spezialeinheit des amerikanischen Militärs auf einen der »größten Verbrecher der Welt«. Dabei stützt er sich auf Interviews mit Beteiligten und auf Hunderte von Seiten geheimdienstlicher Dokumente, darunter die Mitschriften von Escobars abgehörten Telefongesprächen.
Release

Über Coca

Author: Sigmund Freud

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Coca

Page: 26

View: 2006

Release

Bandit roads

in das gesetzlose Herz Mexikos

Author: Richard Grant

Publisher: N.A

ISBN: 9783492403863

Category:

Page: 318

View: 9338

Release

Die wahre Geschichte der Schokolade

Author: Sophie D. Coe,Michael D. Coe

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3105616144

Category: History

Page: 360

View: 7070

Dieses Buch entführt uns in die uralte, wechselhafte und überaus spannende Geschichte der Schokolade, die vor dreitausend Jahren in den Hochkulturen der Maya und Azteken begann. Unser »Schokoladenriegel für zwischendurch« verrät nur noch wenig von dieser atemberaubenden und wahren Geschichte, die hier wie in einem Roman nachzulesen ist und Aufschluß gibt über Mentalitäten und Alltagsleben von den mittelamerikanischen Hochkulturen bis heute. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)
Release

Smuggler Nation

How Illicit Trade Made America

Author: Peter Andreas

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199746885

Category: Business & Economics

Page: 454

View: 1150

Presents the history of the United States from colonial times to today as a series of highly contentious battles over clandestine commerce.
Release

Die Anden

Ein geographisches Porträt

Author: Axel Borsdorf,Christoph Stadel

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3827424585

Category: Science

Page: 453

View: 8235

Bodenschätze, die überwältigenden Naturschönheiten, die Vielfalt scheinbar intakter Kulturen, wirtschaftliche Vielfalt - das sind Stichwörter, die man gemeinhin mit den Anden verbindet. Erstmals seit Jahrzehnten wird eine Gesamtschau eines Erdraums versucht, der durch die längste Gebirgskette der Erde verbunden ist. In diesem Raum von außerordentlicher klimatischer, floristischer und geologischer Vielfalt hatten sich vor Ankunft der Spanier Hochkulturen entwickelt und bis heute ist der Andenraum durch die Diversität von ethnischen, demographischen, kulturellen und wirtschaftlichen Strukturen sowie die Disparität von sozioökonomischen Schichten gekennzeichnet. Die Andenländer stellen sich auf unterschiedlichen Wegen der Herausforderung, ihre natürlichen und kulturellen Potenziale besser zu nutzen und dennoch die ökologischen Grundlagen nicht zu gefährden, die wirtschaftlichen Disparitäten zu überwinden, und soziale Kohärenz herzustellen. Dieses mit faszinierenden Fotos und anschaulichen Grafiken reich bebilderte Buch liefert Grundlagen für ein besseres Verständnis dieses Naturraums mit seinen Problemen. Axel Borsdorf ist Ordinarius des Instituts für Geographie an der Universität Innsbruck und Leiter des Instituts für Interdisziplinare Gebirgsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Er ist Autor oder Herausgeber zahlreicher Bücher zu verschiedenen Themen der Humangeographie, der Alpen und der Anden. Christoph Stadel ist Emeritus an der Universität Salzburg und Adjunct Professor des Institute for Natural Resources an der University of Manitoba, Kanada. Er ist der Verfasser zahlreicher Arbeiten zur vergleichenden Hochgebirgsgeographie und zur Geographie der Anden.
Release

ZeroZeroZero

Wie Kokain die Welt beherrscht

Author: Roberto Saviano

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446245782

Category: Political Science

Page: 480

View: 2565

Sieben Jahre nach dem Welterfolg von "Gomorrha" legt Roberto Saviano nun eine bahnbrechende Reportage über Kokain vor. Millionen Menschen sind abhängig von der Droge, weltweit und quer durch alle Gesellschaftsschichten. Allein in Deutschland liegen die Zahlen bei knapp einer Million. Die geheimen Geldströme, die das "weiße Erdöl" entfesselt, destabilisieren mittlerweile ganze Wirtschaftssysteme. Saviano, der Zugang zu den brisantesten Quellen hat, lässt die unterschiedlichsten Betroffenen zu Wort kommen: den Pusher, den infiltrierten Agenten, die Schönheitskönigin, den Broker. Ein alarmierendes Buch von grandioser Wucht, das zum ersten Mal das Phänomen in seiner ganzen Breite aufzeigt und einen Appell an die Öffentlichkeit richtet – weil Kokain uns alle angeht.
Release

We Sell Drugs

The Alchemy of US Empire

Author: Suzanna Reiss

Publisher: Univ of California Press

ISBN: 0520959027

Category: History

Page: 330

View: 5967

This history of US-led international drug control provides new perspectives on the economic, ideological, and political foundations of a Cold War American empire. US officials assumed the helm of international drug control after World War II at a moment of unprecedented geopolitical influence embodied in the growing economic clout of its pharmaceutical industry. We Sell Drugs is a study grounded in the transnational geography and political economy of the coca-leaf and coca-derived commodities market stretching from Peru and Bolivia into the United States. More than a narrow biography of one famous plant and its equally famous derivative products—Coca-Cola and cocaine—this book situates these commodities within the larger landscape of drug production and consumption. Examining efforts to control the circuits through which coca traveled, Suzanna Reiss provides a geographic and legal basis for considering the historical construction of designations of legality and illegality. The book also argues that the legal status of any given drug is largely premised on who grew, manufactured, distributed, and consumed it and not on the qualities of the drug itself. Drug control is a powerful tool for ordering international trade, national economies, and society’s habits and daily lives. In a historical landscape animated by struggles over political economy, national autonomy, hegemony, and racial equality, We Sell Drugs insists on the socio-historical underpinnings of designations of legality to explore how drug control became a major weapon in asserting control of domestic and international affairs.
Release

Homicide

Ein Jahr auf mörderischen Straßen

Author: David Simon

Publisher: N.A

ISBN: 9783453676350

Category:

Page: 828

View: 8191

Release

Die Verbrannten

Author: Antonio Ortuño

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956140745

Category: Fiction

Page: 256

View: 2260

Santa Rita, ein unbedeutendes Kaff im Süden Mexikos. In einer Notunterkunft für zentralamerikanische Flüchtlinge auf dem Weg in die USA wird ein Feuer gelegt, dem zahlreiche Männer, Frauen und Kinder zum Opfer fallen. Irma, genannt La Negra, wird zur Untersuchung des Vorfalls zum lokalen Büro der Nationalkomission für Migration geschickt. Dort sind ihre Nachforschungen wenig willkommen und in einem Klima der Angst ist keiner der Überlebenden bereit, zu den Ereignissen in der Nacht des Anschlags auszusagen – bis auf die zwanzigjährige Yein, die zu Irmas einziger Zeugin wird. Doch in einem Land, wo Zentralamerikaner allenfalls als Menschen zweiter Klasse betrachtet werden und wo Behörden, Polizei und kriminelle Banden gemeinsam ein zynisches Geschäft betreiben, das noch den letzten Peso aus den Flüchtlingen herausquetscht, kann es tödliche Folgen haben, den Dingen auf den Grund zu gehen. In diesem vielstimmig orchestrierten und schonungslos rauen politischen Roman porträtiert Antonio Ortuño ein menschenverachtendes System, das die Schwächsten ausraubt, vergewaltigt, verbrennt und schließlich in Massengräbern verschwinden lässt.
Release

Women Drug Traffickers

Mules, Bosses, and Organized Crime

Author: Elaine Carey

Publisher: UNM Press

ISBN: 0826351999

Category: History

Page: 296

View: 6747

In the flow of drugs to the United States from Latin America, women have always played key roles as bosses, business partners, money launderers, confidantes, and couriers—work rarely acknowledged. Elaine Carey’s study of women in the drug trade offers a new understanding of this intriguing subject, from women drug smugglers in the early twentieth century to the cartel queens who make news today. Using international diplomatic documents, trial transcripts, medical and public welfare studies, correspondence between drug czars, and prison and hospital records, the author’s research shows that history can be as gripping as a thriller.
Release

The Oxford Handbook of Environmental History

Author: Andrew C. Isenberg

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199394474

Category: Science

Page: 640

View: 6714

The field of environmental history emerged just decades ago but has established itself as one of the most innovative and important new approaches to history, one that bridges the human and natural world, the humanities and the sciences. With the current trend towards internationalizing history, environmental history is perhaps the quintessential approach to studying subjects outside the nation-state model, with pollution, global warming, and other issues affecting the earth not stopping at national borders. With 25 essays, this Handbook is global in scope and innovative in organization, looking at the field thematically through such categories as climate, disease, oceans, the body, energy, consumerism, and international relations.
Release

Narcoepics

A Global Aesthetics of Sobriety

Author: Hermann Herlinghaus

Publisher: Bloomsbury Publishing USA

ISBN: 1623565170

Category: Literary Criticism

Page: 256

View: 6051

Narcoepics Unbound foregrounds the controversial yet mostly untheorized phenomenon of contemporary Latin American 'narcoepics.' Dealing with literary works and films whose characteristics are linked to illicit global exchange, informal labor, violence, 'bare life,' drug consumption, and ritualistic patterns of identity, it argues for a new theoretical approach to better understand these 'narratives of intoxication.' Foregrounding the art that has arisen from or seeks to describe drug culture, Herlinghaus' comparative study looks at writers such as Gutiérrez, J. J. RodrÃguez, Reverte, films such as City of God, and the narratives surrounding cultural villains/heroes such as Pablo Escobar. Narcoepics shows that that in order to grasp the aesthetic and ethical core of these narratives it is pivotal, first, to develop an 'aesthetics of sobriety.' The aim is to establish a criteria for a new kind of literary studies, in which cultural hermeneutics plays as much a part as political philosophy, analysis of religion, and neurophysiological inquiry.
Release