Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Author: Vereinte Nationen

Publisher: Aegitas

ISBN: 500064137X

Category: Law

Page: 8

View: 7614

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (A/RES/217, UN-Doc. 217/A-(III)), auch: Deklaration der Menschenrechte oder UN-Menschenrechtscharta oder kurz AEMR, ist das ausdrückliche Bekenntnis der Vereinten Nationen zu den allgemeinen Grundsätzen der Menschenrechte. Es wurde am 10. Dezember 1948 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen im Palais de Chaillot in Paris genehmigt und verkündet.
Release

Die Würde des Menschen unantastbar?

60 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Author: Veronika Bock

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 3643101643

Category: Collection of essays

Page: 119

View: 4160

Release

Menschenrechtsverletzungen im internationalen Wirtschaftsrecht

Eine Untersuchung anhand der Wertschöpfungskette von Mobiltelefonen

Author: Katharina Hagemann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658174110

Category: Business & Economics

Page: 90

View: 4392

Katharina Hagemann zeigt beispielhaft anhand des Mobiltelefons, wie es in globalen Wertschöpfungsketten zu Menschenrechtsverletzungen verschiedenster Art und verschiedensten Ausmaßes kommen kann. Die Autorin zerlegt die globale Wertschöpfungskette des Mobiltelefons und untersucht sie umfassend auf Menschenrechtsverletzungen. Dabei stellt sie flächendeckend permanente Verstöße gegen nationales wie internationales Recht fest. Sie erläutert exemplarisch zivilrechtliche Ansprüche Betroffener in Ländern wie der Demokratischen Republik Kongo, China und Ghana. Im Hinblick auf die negativen Untersuchungsergebnisse hinterfragt die Autorin kritisch die Rolle und Verantwortung von Wirtschaft, Politik und Verbrauchern.
Release

Die allgemeine Erklärung der Menschenrechte in Wort und Bild

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: 9783937475011

Category:

Page: 41

View: 7891

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte - offizieller Text, wie festgestellt am 10. Dezember 1948 in der Generalversammlung der Vereinten Nationen, ergänzt und erklärt durch Illustrationen von William Wilson
Release

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte als hinreichende theoretische Grundkonzeption für eine gerechte Weltordnung?

Author: Maik Schilling

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640307879

Category: Philosophy

Page: 11

View: 1845

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: 1,3, Universität Leipzig (Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie/ Institut für Philosophie), Veranstaltung: „Politik, Rhetorik, Philosophie“, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird folgende Frage aufgeworfen und analysiert: Kann die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte als hinreichende theoretische Grundkonzeption einer „gerechten Weltordnung“ angesehen werden? Um hier zu einer Wertung gelangen zu können, wird die liberale Gerechtigkeitskonzeption des politischen Philosophen John Rawls einer Kritik von Karl Marx gegenübergestellt. Dabei gehe ich sehr umfassend auf die Theorie der Gerechtigkeit als Fairness sowie Rawls Recht der Völker ein, während ich bei Marx den Text "Zur Judenfrage", in welchem er sich das einzige Mal umfassend mit der Frage der Menschenrechte befasst, als Grundlage nehme. Beide werden dann gegenübergestellt und bewertet.
Release

Ausgeschlossen

Eine Weltreise entlang Mauern, Zäunen und Abgründen

Author: Marc Engelhardt

Publisher: DVA

ISBN: 3641226333

Category: Social Science

Page: 288

View: 8315

Angst vor den Anderen: Warum sich Gesellschaften weltweit abschotten »Build that wall«: Keinen anderen Sprechchor stimmen Anhänger von US-Präsident Trump so leidenschaftlich an wie diesen. Und nicht nur in den USA wird der Ruf nach dichten Grenzen immer lauter. Nicht einmal 30 Jahre nach dem Mauerfall in Berlin entstehen weltweit neue Mauern, Hochsicherheitszäune und Grenzwälle. Die Weltreporter sind die Mauern, die Länder trennen, entlang gereist. Sie haben Baustellen besucht und mit ehemaligen Nachbarn gesprochen, die jetzt in verschiedenen Welten leben. Auf der ganzen Welt haben sie Architekten, Unternehmer und Politiker getroffen, Grenzschützer, Schleuser und Flüchtlinge, Verlierer und Profiteure. Es zeigt sich, dass Mauern in Beton gegossene Furcht sind und zugleich Ungleichheit zementieren: Reiche schützen sich vor Armen, Gewinner vor Verlierern, Regierende vor den Regierten. Dabei lenkt der neue Mauerboom davon ab, dass die wahren Probleme der Menschheit keine Grenzen kennen: Weder Klimawandel noch Terrorismus, Hunger oder Seuchen machen vor Mauern halt.
Release

Das Recht auf Entwicklung

Entstehungsgeschichte, systematische Stellung und Inhalt eines individuellen sowie kollektiven Menschenrechts und Grundprinzips der Völkerrechtsordnung

Author: Guido Odendahl

Publisher: N.A

ISBN: 9783826554520

Category:

Page: 356

View: 1546

Release

Universalität der Menschenrechte

kulturelle Pluralität

Author: Bernd von Hoffmann

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783631588536

Category: Law

Page: 249

View: 898

"Das Institut feur Rechtspolitik behandelte in seinem achten Symposium vom 26. - 28. Mearz 2008 die "Universaliteat der Menschenrechte" (p. 7).
Release

Das Menschenrecht auf Gesundheit

Normative Grundlagen und aktuelle Diskurse

Author: Andreas Frewer,Heiner Bielefeldt

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839434718

Category: Social Science

Page: 280

View: 5818

Wie können Menschenrechte im Gesundheitswesen respektiert und umgesetzt werden? Dieser Band, der aus einer Forschungsgruppe der »Emerging Fields Initiative« hervorgegangen ist und Ergebnisse einer langjährigen Kooperation von Expert_innen vorstellt, legt theoretische Grundlagen für das Recht auf Gesundheit und zeigt praktische Anwendungen in nationalen wie auch globalen Zusammenhängen. In Kooperation von Autor_innen aus Philosophie, Medizin, Ethik, Recht und Politikwissenschaft sowie unter Beachtung internationaler Perspektiven - u.a. aus der Weltgesundheitsorganisation (WHO) - werden zentrale Fragen an der Schnittstelle von Menschenrechten und Medizinethik erörtert. Mit Beiträgen von Heiner Bielefeldt (Erlangen-Nürnberg/Genf), Lotta Eriksson (Stockholm), Andreas Frewer (Erlangen-Nürnberg), Christina Heinicke (Erlangen-Nürnberg), Michael Krennerich (Erlangen-Nürnberg), Amrei Müller (Oslo), Andreas Reis (Genf), Abha Saxena (Genf), Martina Schmidhuber (Erlangen-Nürnberg/Salzburg) und Caroline Welsh (Berlin) sowie einem Anhang mit der deutschen Übersetzung des General Comment 14 »Das Recht auf ein Höchstmaß an Gesundheit« des UN-Ausschusses für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Menschenrechte.
Release

Die unerhörte Wahrheit

Armut und Menschenrechte

Author: Irene Khan,David Petrasek

Publisher: N.A

ISBN: 9783100415141

Category:

Page: 319

View: 1940

Rockstars, Politiker, NGOs, Entwicklungshilfeorganisationen: Alle wollen die Armut bekämpfen, und trotzdem leben heutzutage immer noch eine Milliarde Menschen von weniger als einem Dollar am Tag! Damit Armut keine immerwährende globale Epidemie bleibt, fordert die Generalsekretärin von Amnesty International, Irene Khan, eine radikale, neue Sicht der Dinge. Anhand gezielt ausgesuchter Fallbeispiele, belegt mit Analysen und unterfüttert mit persönlichen Erfahrungen, plädiert sie leidenschaftlich dafür, Armut endlich nicht mehr als rein ökonomisches Problem zu sehen, dem man nur mittels Spenden, neuen Technologien oder Investitionen begegnen kann, sondern als eine eindeutige Verletzung der Menschenrechte. Nur wenn wir den Armen die einfachsten Grundrechte zugestehen, ihnen die Möglichkeit geben, selbst über ihr Leben zu bestimmen, dann werden wir auch die Armut besiegen und allen Menschen Freiheit und Würde geben können.
Release

Die Ambivalenz des Guten

Menschenrechte in der internationalen Politik seit den 1940ern

Author: Jan Eckel

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3525300697

Category: History

Page: 936

View: 1897

Schutz und Verteidigung der Menschenrechte – eine leere Floskel oder ein fundamentales Prinzip verantwortungsvoller Politik?
Release

Die besten Jahre liegen noch vor uns

Die Menschenrechte als Basis weltweiter Gerechtigkeit und friedlicher Zusammenarbeit im Sinne der Vereinten Nationen

Author: Thomas Kahl

Publisher: BWV Verlag

ISBN: 3830537492

Category:

Page: 429

View: 7267

Die globalen Zustände lassen Bürger, Politiker und Unternehmer weltweit verzweifeln. Unser soziales Miteinander ist in Unordnung geraten. Immer weniger verläuft so, wie man es sich wünscht: Terrorismus, Kriminalität, Überforderung und Unberechenbarkeit nehmen überall zu. In dieser unübersichtlichen Situation wirkt dieses Buch wie ein Navigationsgerät: Es hilft allen Bürgern, auch völlig überforderten Politikern und Unternehmern, von Intelligenz, Kreativität und Weisheit geleitet zu handeln. Juristisch ist klar: Jeder Mensch hat mit sich sowie mit anderen liebevoll, gerecht, achtsam und friedfertig umzugehen. Das Lehr-, Lern und Arbeitsbuch zeigt, wie die heutigen Missstände zustande kamen und wie die Herausforderungen konstruktiv bewältigt werden können. Eine besondere Rolle kommt dabei den Gegebenheiten in Deutschland zu. Denn 1949 war das Grundgesetz im Sinne der Friedens- und Menschenrechtsordnung der Vereinten Nationen gestaltet worden. Seit der Verabschiedung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (1948) setzen sich die Vereinten Nationen (UNO) für die Anerkennung einer global einheitlichen Rechtsordnung ein. Das globale Zusammenleben erfordert zusätzlich eine angemessene Förderung der Erziehung, Bildung, Wissenschaft, Kultur und Gesundheit. Konzepte dazu entwickeln im Rahmen der UNO die UNESCO und die WHO.
Release