Alexandre Étienne Chorons Akkordlehre

Konzepte, Quellen, Verbreitung

Author: Nathalie Meidhof

Publisher: Georg Olms Verlag

ISBN: 3487153491

Category: Music

Page: 292

View: 7732

In den musiktheoretischen Schriften des in Paris wirkenden Kulturpolitikers, Autors und Musikers Alexandre Étienne Choron (1772–1834) nimmt die Akkordlehre eine wichtige Position ein. Sie bildet die Grundlage seiner gesamten Musiktheorie und somit den Schlüssel zum Verständnis seines Werks. Erstmals wird nun die Akkordlehre ins Zentrum einer umfassenden Untersuchung gestellt und ausgehend von Chorons gedruckten sowie unveröffentlichten Schriften erklärt. Die Studie legt überdies die Quellen für Chorons Konzepte offen und geht der Verbreitung seiner Lehre im Detail nach. Chorons musiktheoretische Schriften enthalten explizite Bezüge auf eine Vielzahl von Autoren des 18. und 19. Jahrhunderts. Infolgedessen waren seine Werke damals wie heute häufig dem Vorwurf ausgesetzt, unübersichtlich und konservativ zu sein. Dagegen zeigt die Analyse der Akkordlehre im musiktheoretischen Kontext ihrer Zeit, wie stark Choron die Rezeption fremdsprachiger Theorien gefördert und den tonalité-Diskurs zu Beginn des 19. Jahrhunderts mitgeprägt hat. Die Studie liefert damit einen Beitrag nicht nur zur französischen, sondern auch zur europäischen Geschichte der Musiktheorie im 18. und 19. Jahrhundert. In the music-theoretical writings of the Paris-based cultural politician, author and musician Alexandre Étienne Choron (1772-1834), the theory of chords plays an important role. It forms the foundation of his whole theory of music and thus the key to understanding his work. Now for the first time his theory of chords is the focus of a comprehensive study and is examined on the basis of both his published and unpublished works. The study also reveals the sources of Choron’s ideas and traces in detail the transmission of his theory. Choron’s music-theoretical works contain explicit references to many authors of the 18th and 19th centuries. As a result, his works have often been accused, both then and now, of being confusing and conservative. However, an analysis of the chord theory in the music theoretical context of its time shows how strongly Choron promoted the reception of foreign theories and contributed to the discourse around tonalité in the early 19th century. Thus the study is a contribution to the history of music theory not only in France but also throughout Europe in the 18th and 19th centuries.
Release

Rameaus langer Schatten

Studien zur deutschen Musiktheorie des 18. Jahrhunderts

Author: Ludwig Holtmeier

Publisher: Georg Olms Verlag

ISBN: 3487155478

Category: Music

Page: 348

View: 4775

Der Autor verschränkt drei, für die Geschichte der Kompositionstheorie bedeutende Themenkreise: die Musiktheorie Jean-Philippe Rameaus, die Theorie der Oktavregel in der Lesart von Johann David Heinichen sowie »jene deutsche musiktheoretische Tradition, auf die Rameaus basse fondamentale traf und von der sie rezipiert wurde«. Dabei stellt er Rameaus Musiktheorie stärker in ihrem historischen Wandel dar, als es bisher üblich war. Nur so lässt sich verstehen, wie sie von der deutschen Musiktheorie rezipiert wurde. Mit Heinichens Theorie der Oktavregel widmet er sich einem bedeutenden alternativen Versuch zu Rameaus basse fondamentale, harmonische Prozessualität systematisch zu erklären. Zur deutschen musiktheoretischen Tradition, auf welche die Theorie Rameaus stieß, gehört auch ein bislang nicht angemessen gewürdigter Autor: Georg Andreas Sorge. Sorges Akkordlehre steht derjenigen Rameaus an Komplexität und Ausdifferenzierung in nichts nach, und bei Sorge tritt zum ersten Mal die sogenannte Stufentheorie in Erscheinung. Der Autor gelangt schließlich zu der These, dass Rameaus Einfluss auf den deutschsprachigen musiktheoretischen Diskurs geringer und vor allem weniger konsistent war als bislang angenommen. Mit ihrem historischen Weitblick, ihren prägnanten Thesen und überraschenden Entdeckungen erscheint Holtmeiers Schrift Rameaus langer Schatten als überaus anregende Arbeit. The author interweaves three significant thematic areas in the history of compositional theory: Jean-Philippe Rameau’s musical theory, the rule of the octave in Johann David Heinichen’s interpretation, and “the German tradition of music theory which was affected by and adopted Rameau’s basse fondamentale.” The author finally arrives at the thesis that Rameau’s influence on the discourse of musical theory in the German-speaking world was smaller and less consistent than previously assumed. With its broad historical perspective, incisive propositions and surprising discoveries, Holtmeier’s study of ‘Rameau’s long shadow’ is an extremely stimulating work.
Release

Gesammelte Schriften

Author: Carl Dahlhaus

Publisher: N.A

ISBN: 9783890072357

Category: Music

Page: 681

View: 916

Release

Lexikon Neue Musik

Author: Jörn Peter Hiekel,Christian Utz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3476056244

Category: Music

Page: 686

View: 9690

Die Neue Musik seit 1945. Das Lexikon zeigt, jenseits von ästhetischen Wertungen, den großen Facettenreichtum der Neuen Musik. In einem breit aufgefächerten lexikalischen Teil werden die Verästelungen der neueren und neuesten Musikgeschichte umfassend erläutert: mit Sachartikeln u.a. zu Theorie, Formen und Gattungen, Instrumenten und Ensembles, Regionen, Medien, Interpretation und Aufführung. Darüber hinaus stellen namhafte Autoren in neun Essays die musikgeschichtlichen Zusammenhänge dar und reflektieren Grundfragen der Neuen Musik. Der Horizont des Bandes reicht einerseits über den europäischen Kontext, andererseits auch über den der musikalischen Avantgarde deutlich hinaus.
Release

Mauro Giuliani

virtuoso guitarist and composer

Author: Thomas F. Heck

Publisher: Editions Orphee

ISBN: N.A

Category: Biography & Autobiography

Page: 289

View: 922

Release

Filmanalyse

Author: Oliver Keutzer,Sebastian Lauritz,Claudia Mehlinger,Peter Moormann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658021004

Category: Social Science

Page: 313

View: 2950

Dieses Lehrbuch vermittelt in kompakter Weise die Grundlagenterminologie zur Analyse filmischer Inszenierung. Ausgehend von den zentralen Gestaltungsebenen des Films - der visuellen Organisation des Bildfeldes durch die Kamera, der auditiven Gestaltung auf der Tonspur und der Synthese des Materials im Schnitt - wird Schritt für Schritt ein Vokabular zur Erfassung und Beschreibung der Filmform entwickelt. Dabei werden zentrale Gestaltungsmittel wie Kameraarbeit, Lichtsetzung und Bildgestaltung ebenso berücksichtigt wie Sounddesign und Filmmusik, Schnitt und Montage, Raumgestaltung und Filmarchitektur. Darauf aufbauend wird dieses Grundgerüst in einem abschließenden Teil mit dramaturgischen Organisationsmustern und narrativen Strategien des filmischen Erzählens verknüpft und um grundlegende Kategorien zur Beschreibung von Schauspielstilen und filmischen Gattungen ergänzt.
Release

Die Maschine im Leben der Völker

Ein Überblick von der Urzeit Bis zur Renaissance

Author: F. Feldhaus

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3034840241

Category: Juvenile Nonfiction

Page: 341

View: 2716

Release

SchriftRäume

Dimensionen von Schrift zwischen Mittelalter und Moderne

Author: Christian Kiening,Martina Stercken

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Antiques & Collectibles

Page: 454

View: 6744

Release

Musik als "Medium der sich selbst erfahrenden Wahrnehmung"

Möglichkeiten der Vermittlung Neuer Musik unter dem Aspekt der Auflösung und Reflexion von Gestalthaftigkeit

Author: Matthias Handschick

Publisher: Georg Olms Verlag

ISBN: 3487152533

Category: Music

Page: 336

View: 1977

Woran liegt es, dass viele Menschen Schwierigkeiten mit Neuer Musik haben? Was ist Atonalität ihrem Wesen nach? Welche Gemeinsamkeiten gibt es zwischen Neuer Musik und der Bildenden Kunst der Moderne? Welche Zugangsmöglichkeiten zur zeitgenössischen Ästhetik ergeben sich, wenn wir unsere bisherigen Vorstellungen davon, was Musik sei, einmal gänzlich ausblenden – und wie lassen sich Berührungsängste von Schülerinnen und Schülern gegenüber Neuer Musik in Neugier und Kreativität verwandeln? Der Autor blickt auf 15 Jahre Unterrichtserfahrung und zahlreiche preisgekrönte Vermittlungsprojekte zur Neuen Musik zurück. Sein vielfach erprobtes Vermittlungskonzept stellt er wahrnehmungspsychologisch und musiktheoretisch fundiert dar. Im Fokus steht Musik, deren Vermittlung als eher schwierig gilt: Werke der klassischen Moderne von Schönberg bis Messiaen, aber auch ganz aktuelle Beispiele von Lachenmann, Spahlinger, Ferneyhough, Kyburz, Neuwirth u.a. werden in kurzen und präzisen Analysen, die auch für den Unterricht genutzt werden können, vorgestellt. Anregungen für einen handlungsorientierten, innovativen und schöpferischen Unterricht ergänzen die Betrachtungen. Why is it that so many people have difficulties with new music? What is the nature of atonality? What similarities are there between new music and modern art? What possibilities emerge for accessing a contemporary aesthetic if we can suppress completely our existing preconceptions of what music should be – and how can students’ fear of approaching new music be transformed into curiosity and creativity? The author looks back over 15 years of teaching experience and many award-winning projects for the communication of new music. He presents his well-practised concept of communication, based on the psychology of perception and on music theory. The focus is on music which is considered particularly difficult to communicate: classic modernist works from Schoenberg to Messiaen, but also very contemporary examples by Lachenmann, Spahlinger, Ferneyhough, Kyburz, Neuwirth and others, are introduced using short and precise analyses, which can also be used in teaching. These reflections are complemented by suggestions for activity-oriented, innovative and creative teaching.
Release

Synästhesie-Effekte

zur Intermodalität der ästhetischen Wahrnehmung

Author: Robin Curtis,Marc Glöde,Gertrud Koch

Publisher: N.A

ISBN: 9783770545872

Category: Aesthetics

Page: 228

View: 1643

Release

Wasser als Quelle des Lebens

Eine multidisziplinäre Annäherung

Author: Rita Triebskorn,Jürgen Wertheimer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662462680

Category: Science

Page: 223

View: 5417

Als Forschungsgegenstand der Natur-, Sozial-, Geisteswissenschaften wie auch der Medizin ist Wasser als Quelle des Lebens Thema dieses breit gefächerten, interdisziplinären Werkes. Der Bogen spannt sich vom Wassermolekül als Baustein alles Lebendigen über das Wasser im Wechsel der Jahreszeiten und der Aggregatzustände, als Zivilisationsgarant und seltenes Gut hin zum Wasser als spirituelle Quelle, religiöses Symbol, Medium und Metapher. Das Werk leistet einen thematischen Beitrag zu der von den Vereinten Nationen ausgerufenen Internationalen Aktionsdekade „Wasser für das Leben“.
Release

Musik mit Leib und Seele

Was wir mit Musik machen und sie mit uns Wissen & Leben Herausgegeben von Wulf Bertram

Author: Claudia Spahn ,Bernhard Richter

Publisher: N.A

ISBN: 3794531299

Category:

Page: 248

View: 1752

Ein Buch aus der Reihe "Wissen & Leben" Was Sie schon immer über Musik wissen wollten Musik berührt uns. Ein Lied kann unsere Stimmung augenblicklich heben, ein anderes Musikstück uns zu Tränen rühren. Wieso das so ist und welche positiven Wirkungen Musizieren für Leib und Seele bereithält, ergründen die beiden Musikermediziner Claudia Spahn und Bernhard Richter in diesem kurzweiligen Buch. In zehn Essays erfahren Sie, welch wichtige Funktion Musik gerade heute in unserem Leben einnimmt, weshalb die Stimme der Spiegel der Seele ist und das Auge mithört. Was macht die Musik mit uns? Wie unterstützt sie den Spracherwerb? Wann spricht uns eine Stimme an? Was haben Maria Callas und Elvis Presley gemeinsam? Warum hatte Caruso so großes Lampenfieber? Mit Sachkunde und Humor führen die Autoren in die Welt der Musik und der Musiker ein und durchleuchten Mythen und Auftrittsrituale. Sie eröffnen den Lesern ganz neue Perspektiven auf jedem bekannte – und doch sehr unterschiedliche – Werke wie „Die Zauberflöte“, den „Sängerkrieg der Heidehasen“ oder „Das Dschungelbuch“. Egal ob Berufsmusiker, begeisterter Musikliebhaber oder passionierter „Badewannensänger“ – dieses Buch richtet sich an alle, die neugierig darauf sind, was Musik uns alles zu bieten hat und die sich einen Alltag ohne Musik nicht vorstellen können. Keywords: Musik, Musizieren, Singen, Instrument spielen, Musik und Gesundheit, Musikermedizin, Gesang, Stimme, Oper, klassische Musik, Musik und Psychologie, Sänger, Lampenfieber
Release

Deutsche Volkslieder

mit Klavier- und Akkordeonbegleitung

Author: N.A

Publisher: 7Hill

ISBN: 9783833157028

Category:

Page: 351

View: 4142

Release

Geschichte der Venezianischen Malerei

Band 4: Tizian und sein Umkreis

Author: Günter Brucher

Publisher: Böhlau Verlag Wien

ISBN: 3205796306

Category: Art

Page: 415

View: 7264

Das Hauptaugenmerk gilt den zahlreichen, bislang in der Forschung (besonders der italienischen) weitgehend außer Acht gelassenen Werkanalysen, denen – methodologisch auch durch die Gestalttheorie bzw. Wahrnehmungspsychologie gestützt – Überlegungen zu Ikonographie, Struktur, Farbe, Licht und Bildzeit zu Grunde liegen. Einen besonderen Stellenwert hat die Untersuchung des Kolorits, zumal es sich hier um den in der Fachliteratur am meisten vernachlässigten Forschungsaspekt handelt. Aus all dem resultieren bisweilen neue hermeneutische Erkenntnisse und Antworten auf künstlerische Qualitätsfragen sowie auch Vorschläge zur Lösung strittiger Datierungs- und Zuschreibungsprobleme. Zudem werden die Gemälde nicht nur im Rahmen der venezianischen Maltradition, sondern auf Basis der komparatistischen Methode auch im überregionalen Kontext besprochen.
Release

Geschichte Der Poetischen National-Literatur Der Deutschen

Author: Georg Gottfried Gervinus

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: History

Page: 738

View: 4788

This is a reproduction of a book published before 1923. This book may have occasional imperfectionssuch as missing or blurred pages, poor pictures, errant marks, etc. that were either part of the original artifact, or were introduced by the scanning process. We believe this work is culturally important, and despite the imperfections, have elected to bring it back into print as part of our continuing commitment to the preservation of printed worksworldwide. We appreciate your understanding of the imperfections in the preservation process, and hope you enjoy this valuable book.++++The below data was compiled from various identification fields in the bibliographic record of this title. This data is provided as an additional tool in helping to ensure edition identification: ++++ Geschichte Der Poetischen National-Literatur Der Deutschen, Volume 5; Geschichte Der Poetischen National-Literatur Der Deutschen; Georg Gottfried Gervinus Georg Gottfried Gervinus W. Engelmann, 1852
Release

Biographisch-Bibliographisches Quellen-Lexikon Der Musiker Und Musikgelehrten Der Christlichen Zeitrechnung Bis Zur Mitte Des Neunzehnten Jahrhunderts;

Author: Robert Eitner,Hermann Wilhelm Springer

Publisher: Wentworth Press

ISBN: 9780270405613

Category:

Page: 486

View: 339

This work has been selected by scholars as being culturally important, and is part of the knowledge base of civilization as we know it. This work was reproduced from the original artifact, and remains as true to the original work as possible. Therefore, you will see the original copyright references, library stamps (as most of these works have been housed in our most important libraries around the world), and other notations in the work. This work is in the public domain in the United States of America, and possibly other nations. Within the United States, you may freely copy and distribute this work, as no entity (individual or corporate) has a copyright on the body of the work. As a reproduction of a historical artifact, this work may contain missing or blurred pages, poor pictures, errant marks, etc. Scholars believe, and we concur, that this work is important enough to be preserved, reproduced, and made generally available to the public. We appreciate your support of the preservation process, and thank you for being an important part of keeping this knowledge alive and relevant.
Release