Africa Writes Back to Self

Metafiction, Gender, Sexuality

Author: Evan Mwangi

Publisher: SUNY Press

ISBN: 1438426976

Category: Literary Criticism

Page: 360

View: 5000

Explores the metafictional strategies of contemporary African novels rather than characterizing them primarily as a response to colonialism.
Release

Handbuch Postkolonialismus und Literatur

Author: Dirk Göttsche,Axel Dunker,Gabriele Dürbeck

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3476053865

Category: Literary Criticism

Page: 459

View: 5334

Das Handbuch bietet erstmals einen umfassenden interdisziplinären Überblick über die postkoloniale Theorie und Forschung in den Literatur- und Kulturwissenschaften. Es verbindet die Einführung in das Thema mit einer kritischen Zwischenbilanz zu diesem internationalen Forschungsfeld. Auf einen Theorieteil und die lexikalische Darstellung von postkolonialen Grundbegriffen folgen Artikel zur Literatur-, Kultur- und Mediengeschichte des Kolonialismus und Postkolonialismus in den betroffenen Kulturräumen sowie ein Anhang mit historischen Überblicken zu einzelnen Ländern und weiterführenden Informationen. Das Handbuch richtet sich an wissenschaftliche Leserinnen und Leser und bietet Ansatzpunkte für künftige Forschung, soll aber auch für Studierende und interessierte Laien eine verlässliche Basis zur Auseinandersetzung mit der europäischen Kolonialgeschichte, ihren kulturellen Resonanzen und ihrer postkolonialen Aufarbeitung in Literatur und Kultur bereitstellen.
Release

Politicizing Sex in Contemporary Africa

Homophobia in Malawi

Author: Ashley Currier

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1108427898

Category: History

Page: 318

View: 4489

This timely account of politicized homophobia contests portrayals of the African continent as hopelessly homophobic, highlighting how elites deploy it.
Release

Critical Terms for the Study of Africa

Author: Gaurav Desai,Adeline Masquelier

Publisher: University of Chicago Press

ISBN: 022654902X

Category: History

Page: 432

View: 388

For far too long, the Western world viewed Africa as unmappable terrain—a repository for outsiders’ wildest imaginings. This problematic notion has had lingering effects not only on popular impressions of the region but also on the development of the academic study of Africa. Critical Terms for the Study of Africa considers the legacies that have shaped our understanding of the continent and its place within the conceptual grammar of contemporary world affairs. Written by a distinguished group of scholars, the essays compiled in this volume take stock of African studies today and look toward a future beyond its fraught intellectual and political past. Each essay discusses one of our most critical terms for talking about Africa, exploring the trajectory of its development while pushing its boundaries. Editors Gaurav Desai and Adeline Masquelier balance the choice of twenty-five terms between the expected and the unexpected, calling for nothing short of a new mapping of the scholarly field. The result is an essential reference that will challenge assumptions, stimulate lively debate, and make the past, present, and future of African Studies accessible to students and teachers alike.
Release

Toward the Geopolitical Novel

U.S. Fiction in the Twenty-First Century

Author: Caren Irr

Publisher: Columbia University Press

ISBN: 0231536313

Category: Literary Criticism

Page: 280

View: 9100

Caren Irr's survey of more than 125 novels outlines the dramatic resurgence of the American political novel in the twenty-first century. She explores the writings of Chris Abani, Susan Choi, Edwidge Danticat, Junot Díaz, Dave Eggers, Jeffrey Eugenides, Aleksandar Hemon, Hari Kunzru, Dinaw Mengestu, Norman Rush, Gary Shteyngart, and others as they rethink stories of migration, the Peace Corps, nationalism and neoliberalism, revolution, and the expatriate experience. Taken together, these innovations define a new literary form: the geopolitical novel. More cosmopolitan and socially critical than domestic realism, the geopolitical novel provides new ways of understanding crucial political concepts to meet the needs of a new century.
Release

Reading Migration and Culture

The World of East African Indian Literature

Author: D. Ojwang

Publisher: Springer

ISBN: 1137262966

Category: Literary Criticism

Page: 245

View: 8116

This book uses the uniquely positioned culture of East African Asians to reflect upon the most vexing issues in postcolonial literary studies today. By examining the local histories and discourses that underpin East African Asian literature, it opens up and reflects upon issues of alienation, modernity, migration, diaspora, memory and nationalism.
Release

Translation in African Contexts

Postcolonial Texts, Queer Sexuality, and Cosmopolitan Fluency

Author: Evan Maina Mwangi

Publisher: Translation Studies

ISBN: 9781606353219

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 336

View: 6338

Author Evan Maina Mwangi explores the intersection of translation, sexuality, and cosmopolitan ethics in African literature. Usually seen as the preserve of literature published by Euro-American metropolitan outlets for Western consumption, cultural translation is also a recurrent theme in postcolonial African texts produced primarily for local circulation and sometimes in African languages. Mwangi illustrates how such texts allude to various forms of translation to depict the ethical relations to foreigners and the powerless, including sexual minorities. He also explains the popularity of fluent models of translation in African literature, regardless of the energetic critique of such models by Western-based postcolonial theorists. While bringing to the foreground texts that have received little critical attention in African literary studies, Translation in African Contexts engages a wide range of foundational and postcolonial translation theorists. It considers a rich variety of works, including East African translations of Shakespeare, writings by Ngũgĩ wa Thiong'o and Gakaara wa Wanjaũ, a popular novel by Charles Mangua, and a stage adaptation by the Tanzanian playwright Amandina Lihamba, among others.
Release

Ich habe einen Namen

Roman

Author: Lawrence Hill

Publisher: Dumont Buchverlag

ISBN: 3832186557

Category: Fiction

Page: 575

View: 1569

Westafrika, Mitte des 18. Jahrhunderts. Die kleine Aminata lebt mit ihren Eltern in einer friedlichen Dorfgemeinschaft. Doch der Sklavenhandel blüht, auf den Plantagen der neuen Kolonien braucht man Arbeitskräfte, und die britischen Machthaber sind skrupellos. Als Aminata elf Jahre alt ist, wird ihr Dorf überfallen und sie gefangengenommen. Auf einem Frachter bringt man sie mit vielen anderen Sklaven nach Amerika, wo sie an einen Großgrundbesitzer verkauft wird. Während der Wirren des Unabhängigkeitskriegs gelingt Aminata die Flucht. Sie folgt ihrem Herzen zurück nach Afrika und von dort nach London, um für die Befreiung der Schwarzen zu kämpfen. Ihre Geschichte ist das eindrückliche Porträt einer unglaublich starken Frau, die es geschafft hat, schwierigste Bedingungen zu überleben und dabei anderen zu helfen. Es ist eine Geschichte, die man nicht wieder vergisst, voller Hoffnung und Zuversicht.
Release

TDR.

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Theater

Page: N.A

View: 6225

Release

Der blinde Mörder

Roman

Author: Margaret Atwood

Publisher: Piper ebooks

ISBN: 3492977448

Category: Fiction

Page: 704

View: 7793

Kanada, in den 1930er Jahren: Laura, fünfzehnjährige Tochter eines Fabrikanten, verfällt einem Gewerkschaftsagitator. Doch auch für ihre Schwester Iris verkörpert er das romantische Ideal eines Mannes. Als Laura von seinem Tod erfährt, begeht sie Selbstmord. Zurück bleibt ein Manuskript mit dem Titel »Der blinde Mörder«, das Laura postum berühmt macht. Aber ist sie wirklich die Autorin? Iris versucht Jahre später, sich rückblickend Klarheit über die Geschehnisse zu verschaffen.
Release

Choice

Publication of the Association of College and Research Libraries, a Division of the American Library Association

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Academic libraries

Page: N.A

View: 7537

Release

Das Museum der Unschuld

Roman

Author: Orhan Pamuk

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446252363

Category: Fiction

Page: 576

View: 8195

Kemal, ein junger Mann aus der Oberschicht Istanbuls, verfällt der Liebe zu einer armen Verwandten - der blutjungen, naiven und wunderschönen Füsun. Was als Affäre begonnen hat, wächst sich bald zu einer Obsession aus, doch das hindert Kemal nicht daran, die Beziehung mit seiner Verlobten fortzuführen. Nach dem rauschenden Verlobungsfest lässt sich die Geliebte nicht mehr blicken. Verzweifelt erkennt Kemal, dass er Füsun über alles liebt. Doch es ist zu spät. Der Nobelpreisträger Orhan Pamuk erzählt in seinem großen Liebesroman von einer Gesellschaftsschicht der Türkei, die in vielem ganz und gar westlich scheint und doch noch traditionelle Züge trägt - ein Kontrast, der subtile Ironie erzeugt.
Release

Von der Schönheit

Roman

Author: Zadie Smith

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462317237

Category: Fiction

Page: 544

View: 8921

»Ein intelligenter, geradezu intellektueller Page-Turner« NZZ Wenn Howard Belsey etwas hasst, dann sind es neokonservative Menschen. Ein Paradebeispiel ist für ihn sein Erzfeind Monty Kipps, wie er Universitätsprofessor und Rembrandt-Experte. Als sich Howards Sohn Jerome in Montys attraktive Tochter verliebt, fühlt sich Howard genötigt einzuschreiten. Erotische, intellektuelle und familiäre Verwicklungen und Katastrophen nehmen ihren Lauf. Komisch, rasant, mit liebenswerten und unvergesslichen Charakteren erzählt Zadie Smiths dritter Roman von zwei mehr als turbulenten Familien zwischen England und Amerika, schwarz und weiß, Hässlichkeit und Schönheit, Liberalismus und Konservativismus.
Release

Metzler Lexikon Literatur- und Kulturtheorie

Ansätze - Personen - Grundbegriffe

Author: Ansgar Nünning

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3476036898

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 742

View: 6365

Kultur- und literaturwissenschaftliche Theorien schießen heute wie Pilze aus dem Boden. Den Überblick behalten, heißt die Devise. Welche Konzepte sind relevant? Welche Begriffe spielen eine tragende Rolle? Wie haben sich die literaturgeschichtlichen Modelle entwickelt? Welche Autoren prägen die gegenwärtigen Diskurse? In rund 720 kompakten Artikeln verwandeln sich abstrakte Begriffe und komplexe Modelle in gut verständliches Grundlagenwissen. Im Mittelpunkt stehen die großen Theorien wie z.B. Dekonstruktion, feministische Literaturtheorie, Konstruktivismus, New Historicism, Mentalitätsgeschichte, postkoloniale Literaturkritik und Poststrukturalismus. Von Aristoteles über Derrida, Foucault, Greenblatt bis Hayden White, von Appellfunktion bis Zirkulation - kein bedeutender Theoretiker und kein zentraler Begriff wird außer Acht gelassen. Was ist neu in der 3. Auflage? Grundlegend überarbeitet manifestiert das Werk wieder den neuesten Forschungsstand. Und: 20 Artikel zu interdisziplinären und intermedialen Aspekten der Theoriebildung vervollständigen den Klassiker. Ein Muss für alle, die sich mit Literatur- und Kulturtheorie befassen.
Release

Der Golem von Limehouse

Author: Peter Ackroyd

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3688105524

Category: Fiction

Page: 334

View: 8737

1880 im Londoner Stadtteil Limehouse. In Herbstnächten geht ein Mörder um. Eines seiner schrecklich verstümmelten und nach okkulten Ritualen zerlegten Opfer ist der jüdische Gelehrte Salomon Weil. Neben seiner Leiche liegt ein Lexikon, das beim Stichwort «Golem» aufgeschlagen ist. Er ist ein Bekannter von Karl Marx. Die Morde hören erst auf, als ein Jahr später die Aktrice Elizabeth Cree den Tod am Strang stirbt. Sie soll ihren Mann mit Arsen vergiftet haben. Auch er war ein Bekannter von Karl Marx, und so gerät schließlich Marx selbst in Verdacht, der Golem von Limehouse zu sein. Doch das eigentliche Geheimnis dieses Romans liegt tiefer. Thomas de Quinceys Essay «Der Mord als schöne Kunst betrachtet» spielt bei der Aufklärung des Falles eine entscheidende Rolle. Auch die sozialen Utopien des Romanciers George Gissing oder die Ideen von Charles Babbage, dem Erfinder der Rechenmaschine, sind Schlüssel zu den Verbrechen. Gissing und Babbage vertreten aufgeklärte Ideen, aber denen scheinen okkulte Gedanken zugrunde zu liegen, die dem Golem, jenem grauenhaften «Ding ohne Form», erst Gestalt verleihen ... «Der Golem von Limehouse» ist ein fesselnder Thriller, der zugleich auf die schrecklichen Ereignisse unserer Epoche vorausdeutet, indem er zeigt, daß es kein Licht ohne Dunkel gibt, keine Aufklärung ohne die Mächte der Finsternis.
Release

Die Gesichtslosen

Author: Amma Darko

Publisher: N.A

ISBN: 9783896571410

Category:

Page: 187

View: 670

Release

Jazz

Author: Toni Morrison

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644004706

Category: Fiction

Page: 256

View: 5271

Eine Party in einem Mietshaus in der Lenox Avenue, Harlem, 1926: Die schwarzen Bewohner lassen sich mitreißen vom Hoffnungsrhythmus der Zeit, des "Jazz Age". Plötzlich ein Schuß - die sahnefarbene achtzehnjährige Schönheit Dorcas liegt tot in ihrem Blut. Der Mörder: Joe Spur, fünfzig, ihr Geliebter. Kein Wort davon zur Polizei - mehr als den Tod fürchtet man das "weiße" Gesetz. Vielmehr entsteht eine sonderbare Freundschaft zwischen Joes Frau Violet und der Adoptivmutter der Toten, eine Ehe lebt auf ... Ein erstaunlicher Roman über den düsteren Glanz der Leidenschaft.
Release