Die Provisionsgestaltung im Affiliate Marketing

eine Analyse auf der Basis der Prinzipal-Agent-Theorie

Author: Daniela Tollert

Publisher: W. Kohlhammer Verlag

ISBN: 9783170210219

Category: Business & Economics

Page: 330

View: 5463

Das Affiliate Marketing basiert auf dem Grundgedanken einer Partnerschaft zwischen einem Handelsunternehmen und einem Vertriebspartner, der weisungsunabhangig agiert und im Gegenzug eine erfolgsabhangige Povision erhalt. Als Initiator des Affiliate Programms hat das Unternehmen die Aufgabe, die Provisionsgestaltung zu definieren. Es wird nur erfolgreich sein, wenn es gelingt, gute Vertriebspartner zu akquirieren, wobei die Provisionszahlungen als Hauptanreizinstrument zu betrachten sind. Vor diesem Hintergrund zielt die Arbeit darauf ab, ein situationsspezifisches, leistungsbezogenes Provisionsmodell zu entwickeln, das den Partnern ausreichende Anreize bietet und gleichzeitig den Unternehmensgewinn optimiert.
Release

Affiliate-Marketing als Instrument des Online-Marketing

Author: Katrin Schmithüsen

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640973224

Category:

Page: 28

View: 9496

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, FOM Essen, Hochschule fur Oekonomie & Management gemeinnutzige GmbH, Hochschulleitung Essen fruher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Die heutige Geschwindigkeit der Entwicklung des Internets beeinflusst Wirtschaft und Gesellschaft zunehmend. Das Internet wird zu verschiedensten Zwecken genutzt: zur Information, Kommunikation und Unterhaltung sowie die Abwicklung geschaftlicher Aktivitaten. Zukunftig werden sich zahlreiche Veranderungen ergeben, die sich bereits heute schon abzeichnen. Auch das Marketing der Unternehmen wird kunftig noch starker als heute schon davon beeinflusst sein. Der Transformationsprozess des Marketings in der Internet Okonomie ist seit Jahren bereits im Gange. Es existieren inzwischen zahlreiche internetbasierte Kooperationsformen, die der Marktbearbeitung dienen sollen und zugleich auch im Zeichen des Wettbewerbs ganzer Unternehmensgruppen stehen konnen."
Release

Mit Affiliate Marketing im Internet Geld verdienen

Author: Sven Dehner

Publisher: epubli

ISBN: 3746739357

Category: Business & Economics

Page: N.A

View: 4969

Affiliate Marketing ist eine gute Möglichkeit, Geld im Internet zu verdienen, weil Sie wenig oder gar kein Geld investieren müssen, Sie brauchen keine Produkte zu kaufen, Sie müssen sich nicht mit Kundenservice oder mit dem Versand beschäftigen. Alles was Sie im Affiliate Marketing wirklich brauchen, ist der starke Wunsch, erfolgreich zu sein und das Wissen, das auch umsetzen zu können. Ich kann Ihnen die Motivation geben, die Sie brauchen und Sie mit dem nötigen Wissen und den Kenntnissen versorgen. Das beste Beispiel ist wohl der Versicherungsmarkt. Die Versicherung zahlt dem Makler eine Provision aus, wenn er es schafft irgendjemandem eine Versicherung anzudrehen. Viele Banken zahlen auch eine kleine Provision, wenn jemand einen neuen Kunden anwirbt. Das sind alles Affiliate-Programme. Aber nicht nur, wenn ein Verkauf zustande kommt, zahlen die Firmen. Im Internet gibt es noch viel mehr Möglichkeiten.
Release

Affiliate Marketing

Online-Wohlstand durch Affiliate Marketing

Author: Tom Kreuzer

Publisher: neobooks

ISBN: 3742758799

Category: Business & Economics

Page: 30

View: 8155

INHALTSANGABE Einführung ins AFFILIATE MARKETING 4 Allgemeines zum Affiliate Marketing 6 Affiliate Marketing – Grundlagen 9 Der ClickBank Marketplace 11 Produkte suchen 14 Amazon.com Bestseller 14 Neuling als Profitabler Affiliate 17 Suchen Sie sich etwa 10 Produkte zum Bewerben 17 Clickbank Marktplatz 18 CB Trends 19 CB Engine 20 Traffic auf die Seite bekommen 23 Video Promotion 23 Dinge, an die Sie denken müssen: 25 Pay-Per-Click Werbung 25 Adwords & contextbezogene Werbung 26 Anzeigenvarianten 28 Angezeigte URL und eigentliche URL 29 Kontextbezogene Anzeigen bei Yahoo und MSN 30 Facebook und Myspace Anzeigen 31 Squidoo und Hubpages 31 Web 2.0 Social Networking 33 Bauen Sie Ihre Affiliate Ströme 34 Schritt für schritt ChecklistE Affiliate erfolg 39 Arbeiten Sie systematisch! 39 Melden Sie sich bei Pay Per Click Programmen an 39 Melden Sie sich bei Clickbank an 40 Video Training 40 Artikel Marketing 41 Die top 25 Artiikelverzeichnisse 41 Squidoo Lenses und Hubpages einrichten 43 Autoresponder 43 Web 2.0 Soziale Netzwerke 46 Erstellen Sie einen Online Store 49 Erstellen Sie einen Blog auf einer Gratis-Site 49 Ziehen Sie eine eigene Website in Erwägung 51 Traffic auf Ihre Seite bekommen 52 EINFÜHRUNG INS AFFILIATE MARKETING Wenn man online Geschäfte machen will, ist eine der leichtesten und lukrativsten Methoden das Affiliate Marketing. Und zwar deswegen, weil es weder Erfahrung noch Website erfordert, um Affiliate Marketer zu werden, sowie einfache Werbetechniken angewendet werden können, durch die Interessenten in Käufer verwandelt werden. Für den relativen Neuling bietet Affiliate Marketing eine planbare Methode und Blaupause, um mit Online-Verkäufen zu starten. Es gibt eine riesige Anzahl von Möglichkeiten, Nischen und Märkten, aus denen gewählt werden kann. Das reicht von digitalen Produkten bis Blumen und allem Erdenklichen dazwischen. In diesem Ebook wollen wir die Grundlagen des Affiliate Marketing vermitteln, damit Sie eine Vorstellung haben, wo und wie Sie anfangen und mit welchen Websites gut zu arbeiten ist. Dann behandeln wir, wie man ein profitabler Affiliate in 60 Tagen oder weniger wird sowie ein Affiliate Insider, und wir zeigen einige fortgeschrittene Techniken, die, falls richtig angewendet, Ihre Einnahmen auf die nächste Stufe heben. Dieses Ebook ist nicht das Ende von allem Affiliate-Lernen; stattdessen ist es ein guter Ausgangspunkt, der Sie zu weiteren Ebooks führen wird, wo Sie Ihren Horizont noch mehr erweitern können. Wenn Sie dieses Ebook zu Ende gelesen haben, sind Sie in der Lage, einen konkreten Plan umzusetzen, der Sie schnell und leicht Geld verdienen lässt. Diese Techniken funktionieren schon langer Zeit und sie werden weiterhin beständig Geld verdienen, wenn sie befolgt werden. Falls Sie mit Affiliate Marketing schon vertraut sind, zeigt Ihnen dieses Ebook neue Techniken, die Sie Ihrem Marketing-Arsenal hinzufügen können, so dass Sie Ihr Einkommen erhöhen können. So, lassen Sie uns nun ohne weitere Verzögerung Ihre Reise zu Affiliate-Profiten starten!
Release

Finanzielle Freiheit

Mit Affiliate-Marketing zum passiven Einkommen

Author: Timothy Goodson

Publisher: neobooks

ISBN: 3742730010

Category: Business & Economics

Page: 40

View: 2349

Zu aller erst einmal möchte ich mich bei Ihnen bedanken, dass Sie dieses Buch gekauft haben. Ich bin sehr gespannt auf Ihre Erfolgserlebnisse, denn dieses Buch ist voll gefüllt mit sensationellen Affiliate Taktiken, die ich selbst anwende, um jede Woche hohe Einnahmen zu erzielen. Ich kann Ihnen versprechen, dass es auch für Sie ein Leichtes sein wird, ein Super-Affiliate zu werden, nachdem Sie dieses Buch und seine Strategien studiert haben. Die aller meisten Menschen bringen es im Internet Marketing oder Partnerprogramm Marketing zu nichts, weil sie nicht eine einzige Methode anwenden und ausschöpfen, bevor sie zur nächsten übergehen. Jedes Mal, wenn ein Experte eine E-Mail verschickt mit einem neuen Produkt oder neuen Tipps, mehr Verkäufe zu erzielen, dann verlieren sie ihren Fokus und probieren es aus. Das wahre Geheimnis im Affiliate Marketing erfahren Sie im Buch.
Release

Ziele und Strategien des "Affiliate Marketing" für Dienstleistungspartnerschaften

Author: Björn Kolbmüller

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638795780

Category:

Page: 88

View: 4998

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Handelshochschule Leipzig gGmbH, Veranstaltung: Marketing Seminar, 53 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Als im Jahr 2001 die boomende Ara des Internetzeitalters platzte, hielt man das Potenzial des World Wide Web fur uberschatzt. Seitdem konnte sich die Onlinebranche jedoch erholen und erlangt unter dem Synonym Web 2.0 seit kurzer Zeit erneut steigende Aufmerksamkeit. Der fortan anhaltende Aufschwung der Branche spiegelt sich in den jahrlich zweistelligen Umsatzwachstumsraten im deutschen Onlinehandel wieder. Auch weltweit lasst sich ein ahnlicher Trend im Bereich der Internetgeschafte nachvollziehen. Die Umsatze im traditionellen Handel dagegen verzeichnen weitaus niedrigere Wachstumsraten. Es lasst sich ableiten, dass sich der Erwerb von Produkten, aber auch von Dienstleistungen, zunehmend ins Internet verlagert. Dieser Entwicklung folgten in den letzten Jahren auch die Ausgaben fur Onlinewerbung. Sowohl in Deutschland als auch in den USA lagen die jahrlichen Umsatzzuwachse fur Werbung im Internet zwischen 2002 und 2006 bei teilweise uber 30 Prozent. Fur viele der Unternehmen ist das Werben im Internet aufgrund der relativ geringen Kosten und hohen Zielgenauigkeit sehr attraktiv. Hinzu kommt, dass die Anzahl an weltweit aktiven Internetnutzern ununterbrochen steigt. Im aktuellen Jahr wird es voraussichtlich bereits weit mehr als eine Milliarde Menschen geben, die das Internet nutzen. Die Moglichkeiten online um die Gunst der Konsumenten zu werben, sind dabei heutzutage sehr vielfaltig. Aufgrund neuer Programmiertechniken wurden in den vergangenen Jahren weitere innovative Kommunikationsmoglichkeiten entwickelt, um die Aufmerksamkeit der Internetnutzer zu gewinnen. Hervorzuheben ist das Affiliate Marketing. Dieses Marketinginstrument umgeht die Nachteile klassischer Bannerwerbung durch die Bezahlung
Release

Affiliate-Marketing als ergänzendes Instrument des Vertriebs

Ziele, Gestaltungsoptionen, Problembereiche und korrespondierende Lösungsansätze

Author: Carolin Ehrhardt

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656589127

Category: Business & Economics

Page: 51

View: 9662

Diplomarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,3, FernUniversität Hagen, Veranstaltung: Handelsmarketing, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, Möglichkeiten des Affiliate-Marketing als ergänzendes Instrument des Vertriebs herauszuarbeiten. Es werden Ziele beschrieben, Gestaltungsoptionen aufgezeigt, Problembereiche genannt und dahingehende Lösungsansätze erläutert. Eingeflochten wird der Gedanke, ob es Unterschiede zwischen nur online agierenden sowie online und offline agierenden Unternehmen gibt. Zuerst erfolgt eine Orientierung des Begriffs Affiliate-Marketing. Nach einer kurzen Erläuterung der Entwicklung des Begriffs Marketing, wird Affiliate-Marketing in das Online-Marketing eingeordnet. Weiter wird beschrieben, wie es als absatzorientiertes Element in den Marketing-Mix und darin in den Bereich Distribution bzw. Vertrieb eingeordnet werden kann, unter Beachtung der Besonderheiten des Internethandels. Analysiert werden danach die möglichen Kooperationsziele zwischen den Vertriebspartnern im Affiliate-Marketing. Kooperationspartner sind im Grundprinzip der Affiliate und der Merchant. Ziele sind die Neukundengewinnung im Internet, die Umsatzsteigerung durch eine entstehende Win-win-Situation und die Aufstellung von Markteintrittsbarrieren gegenüber Wettbewerbern. Fragen die sich anschließen, betreffen die Ausgestaltung der Vertriebskooperation. Welche Gestaltungsoptionen können gewählt werden, um die zuvor genannten Ziele zu realisieren? Erläutert werden die Partnerwahl, die Ausprägung des Affiliate-Marketing sowie die Möglichkeit, wie die Leistung im Vertriebskanal gesteigert werden könnte. Der strategischen Ausgestaltung des Affiliate-Marketing schließen sich Probleme und Lösungsansätze an. Welche Auswirkung hat die Marktmacht der Affiliates und welche Lösung kann es für Merchants geben? Beschrieben werden die Möglichkeiten des Affiliate-Marketing in Eigenregie oder die Übertragung klassischer Lösungsansätze auf das Affiliate-Marketing. Ein weiteres Problem für Merchants besteht darin, dass der Erfolg der Vertriebsergänzung durch die Affiliates nicht wie erwünscht ausfällt. Als mögliche Lösung wird vorgeschlagen, die Partner durch Anreizsysteme zu motivieren, um so eine bessere Bewerbung der Produkte zu erreichen. Ein weiterer Ansatz um ausbleibenden Erfolg umzukehren, könnte die Hinzunahme weiterer Online-Marketing-Instrumente darstellen.
Release

Affiliate Marketing. Ein Instrument im Online-Marketing am Beispiel des Online-Händlers Amazon

Author: Philipp Schumann

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3668591245

Category: Business & Economics

Page: 19

View: 375

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1.7, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Dortmund früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: In der heutigen Zeit zählt das E-Business zu einem der einflussreichsten Sektoren der neuen digitalen Informations- und Kommunikationstechnologie. Das Internet bietet Personen und Organisationen Möglichkeiten, ihre Handlungsfähigkeit in Bezug auf den Kauf und Verkauf von digitalen, sowie physischen Waren und Dienstleistungen zu erweitern. Die Vertiefung des Kontaktes zwischen Partnern und Kunden ist effizienter und schneller umsetzbar. Durch den immer deutlicher werdenden Rollentausch von einer Industriegesellschafft in eine Informationsgesellschaft gewinnt der Faktor Information, im Gegensatz zu dem Faktor Produktion, immer mehr an Bedeutung. Mit den Veränderungen dieser Faktoren ändern sich folglich auch die wirtschaftlichen Strukturen. Das immer größer werdende Internet steigert auch den Druck des Wettbewerbs. Unternehmen müssen sich damit beschäftigen auf möglichst vielen Absatzwegen unterwegs zu sein. Ziel dieser Hausarbeit ist es, das Thema Online-Marketing und die dazugehörende Online-Kooperation aufzuzeigen und zu analysieren. Durch die große Vielzahl der Instrumente des Online-Marketings wird der Schwerpunkt dieser Hausarbeit auf Affiliate-Marketing gelegt. Wir werden uns mit der Funktionsweise und der Bedeutung des Affiliate-Marketings auseinandersetzen. Dazu gehörend werden auch einige der zahlreichen Vergütungsmodelle und das Trackingverfahren erläutert, wodurch die Wichtigkeit und die nicht stillstehende Entwicklung der Technologien herausgearbeitet und verständlich werden sollen.
Release

Content- und Affiliate-Marketing als Managementtechniken im Online Marketing

Author: Felix Kellerhoff

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3668769354

Category: Business & Economics

Page: 15

View: 2993

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 2,7, Fachhochschule Südwestfalen; Abteilung Soest, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Hauptaufgabe der Marketingabteilung eines Unternehmens ist es, das beste Marketing Instrument für sich zu entdecken um möglichst viele Leute auf sich aufmerksam zu machen. Im heutigen Jahrhundert fällen die meisten Kunden ihre Kaufentscheidungen dadurch, dass sie sich im Internet über Suchmaschinen oder direkt über Webseiten der Unternehmen, die schon ein gutes Online-Marketing betreiben, Informationen über Produkte oder Lösungen zu ihren Problemen suchen. Daher muss der Fokus mittlerweile vom konservativen Offline-Marketing in Form von Flyern, der Post, Zeitungsanzeigen oder TV-Werbungen mehr und mehr in die Richtung Online-Marketing ausgerichtet werden. Sie müssen versuchen bei Suchanfragen ganz oben auf der Trefferliste zu stehen, was durch Suchmaschinenmarketing (SEM) oder durch Suchmaschinenoptimierung (SEO) realisiert werden kann. Wo man früher noch über den Postversand, von u.a. Flyern, den Kunden erreichen wollte wird es im Online-Marketing durch E-Mail-Marketing realisiert. Eine weitere Möglichkeit ist es gut durchdachten auf den Kunden angepassten ansprechenden und vor allem kostenlosen Content zur Verfügung zu stellen. Sogar Facebook oder andere soziale Netzwerke werden mittlerweile vermehrt als Marketingkanäle verwendet, da man hier direkt mit den Kunden in Kontakt treten kann und man die Chance hat, sofortiges Feedback in Form von Kommentaren zu bekommen. Natürlich wird nicht nur ein Marketing-Kanal zur Verbreitung der Unternehmensbekanntheit genutzt. Ein gesunder Mix aus zwei oder mehreren ist durchaus zu empfehlen. Welche Marketingmaßnahmen sich positiv für das einzelne Unternehmen benutzen lassen, kann nur durch genaues analysieren der Zielgruppe oder durch Testläufe geschehen. Man muss aber nicht selber dafür sorgen, dass für seine Produkte oder für das Unternehmen geworben wird. In Form von Affiliate-Marketing kann man sogenannte Affiliate, die dann für ein Produkt Werbung auf den von ihnen betriebenen Kanälen machen. Es gib also eine weite Spanne an Online-Marketing Möglichkeiten, die anfangs alle berücksichtigt werden müssen um den bestmöglichen Nutzen herauszubekommen.
Release

Analyse der Vergütungsstruktur im Affiliate-Marketing - Ziele, Erscheinungsformen, Problembereiche und korrespondierende Lösungsansätze

Author: Tobias Schneider

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640608925

Category:

Page: 80

View: 315

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,3, FernUniversitat Hagen (Lehrstuhl fur Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing), Veranstaltung: Online-Marketing, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Aktuelle Literatur im Verzeichnis enthalten. Zudem Diskusion uber optimale Provisionshohen., Abstract: Am Anfang des Jahres 2000 begann die Spekulationsblase des Internet nach der scheinbar unaufhaltsamen Boom-Phase der Neunzigerjahre zu brockeln. Viele Marktteilnehmer prophezeiten bereits den Zusammenbruch des Interneteinsatzes als kommerzielles Instrument. Dies war jedoch nicht der Fall, denn die werbenden Unternehmen erhohten weiterhin ihre Ausgaben fur die Online-Werbung. Allein in Deutschland betrugen die Investitionen fur Online-Werbung im Jahr 2008 circa 3,67 Milliarden Euro. Jene lagen im Jahr 2007 noch bei rund 2,9 Milliarden Euro. Dies entspricht einer Steigerungsrate von 26 %. Fur das krisenbehaftete Jahr 2009 wurde seitens des Online-Vermarkterkreis im Bundesband Digitale Wirtschaft (OVK) eine weitere Steigerung in Hohe von 10 % prognostiziert. Im Bereich der Online-Werbung nimmt das, Affiliate-Marketing' neben der, klassischen Online-Werbung' und der, Suchwortvermarktung' eine immer wichtiger werdende Position ein. Wahrend fur die Suchwortvermarktung und die klassische Werbung jeweils ein Wachstum fur das Jahr 2009 von 10 % prognostiziert wurde, sollen die Investitionen beim Affiliate-Marketing sogar auf 308 Millionen Euro ansteigen, was einem Wachstum von 15 % entsprache."
Release

Affiliate-Marketing als Erlösquelle am Beispiel einer Bildungsinstitution

Author: Lars Stiller

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3668046670

Category: Business & Economics

Page: 18

View: 8883

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Fachhochschule Südwestfalen; Abteilung Meschede, Veranstaltung: Seminar - Marketing, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der Untersuchung in dieser Seminararbeit ist die Beantwortung der Fragen: „Was ist Affiliate-Marketing (AM) und welche Einsatzmöglichkeiten ergeben sich durch AM für Bildungsinstitutionen?“. Im Vorfeld gilt es eine Abgrenzung zu den Begriffen Marketing und Online-Marketing herzustellen, um in Kapitel 2 das Affiliate-Marketing detailliert vorzustellen. In Kapitel 3 wird die Anwendung in einer Bildungsinstitution aufgezeigt. Abschließend findet in Kapitel 4 eine Schlussbetrachtung statt. Marketing wird als ganzheitliche marktorientierte Steuerung der Unternehmung verstanden, um Wünsche der Konsumenten zu erkennen und durch Schaffung nachhaltiger Austauschprozesse mit dem Kunden, langfristige gewinnbringende Beziehungen aufzubauen. Unter dem, auch heute noch nicht klar definiertem, Teilbereich Online-Marketing werden diverse Maßnahmen verstanden, die einen Verbraucher u.a. dazu bringen sollen, bestimmte Internetpräsenzen zu besuchen, um eine Geschäftsbeziehung aufzubauen. Online-Marketer müssen Konsumenten finden, die zum Kauf befähigt und gewillt sind. Das Online-Marketing sollte nicht als Substitut zum klassischen Marketing gesehen werden, vielmehr sollte der Marketing-Mix, je nach Ausprägung der Internetnutzung des Unternehmens, durch dieses ergänzt werden. Im Maßnahmenbündel des Online-Marketings sind mit der Zeit verschiedene Instrumente entstanden um die genannten Ziele zu erreichen. Um potentielle Kunden auf die eigene Seite zu leiten, kann der Shopbetreiber nun versuchen durch Online-Marketing-Maßnahmen auf sich aufmerksam zu machen. Er zahlt meist einen erfolgsunabhängigen Betrag an den Vermieter der Werbefläche oder den Dienstleister, für z.B. Suchmaschinen-optimierung (SEO von engl. search engine optimization) und E-Mail-Marketing. Im suboptimalen Fall platziert er seine Werbemaßnahme falsch und erzeugt viel Traffic durch Ansprache einer falschen Zielgruppe, ohne aber den Verkauf seiner Produkte zu fördern. In Abgrenzung z.B. zur Bannerwerbung oder zum E-Mail-Marketing, konzentriert sich AM nicht primär auf die Zunahme der Seitenbesuche oder Steigerung der Publizität einer Marke, sondern auf den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen oder auf Kontaktaufnahmen des Konsumenten.
Release

Akzeptanzstudie – Affiliate Marketingformen im Bereich B2C

Author: Johannes Beck

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640679172

Category: Business & Economics

Page: 110

View: 8189

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Technische Universität München (Lehrstuhl für Dienstleistungs- und Technologiemarketing), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Diplomarbeit untersucht die Akzeptanz von Affiliate Marketing durch den Endkunden. Ziel der Arbeit ist die Identifikation und Validierung jener Faktoren, die Einfluss auf die Wahrnehmung und Akzeptanz von Affiliate Marketing nehmen, um daraus Handlungsempfehlungen für die drei Affiliate-Marketing-Spieler - Publisher, Advertiser und Netzwerke - ableiten zu können. Zu diesem Zweck wurde ein Modell aus der bestehenden wissenschaftlichen Theorie erarbeitet, das anschließend empirisch validiert wird. Darüber hinaus werden verschiedene Faktoren identifiziert und untersucht, die diese Akzeptanzfaktoren beeinflussen können. Die vorliegende Arbeit besitzt sowohl explorative Elemente (qualitative Interviews) als auch eine deskriptive Untersuchung (Online-Experiment mit Fragebogen). Anschließend an die Auswertung dieser Untersuchungen werden in der Diskussion konkrete Empfehlungen für Wissenschaft und Praxis gegeben.
Release

Praxiswissen Online-Marketing

Affiliate- und E-Mail-Marketing, Keyword-Advertising, Online-Werbung, Suchmaschinen-Optimierung

Author: Erwin Lammenett

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3834982512

Category: Business & Economics

Page: 282

View: 5357

Der Autor stellt sämtliche Teildisziplinen des Online-Marketings von Affiliate-Marketing über E-Mail-Marketing, Keyword-Advertising und Online-Werbung bis hin zu Suchmaschinen-Optimierung dar. Praxisbeispiele veranschaulichen die eingesetzten Strategien. Die zweite Auflage wurde umfassend akualisiert und um ein neues Kapitel zum Thema Web 2.0 ergänzt.
Release

Analyse der Vergütungsstruktur im Affiliate-Marketing

Ziele, Erscheinungsformen, Problembereiche und korrespondierende Lösungsansätze

Author: Tobias Schneider

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640608658

Category: Business & Economics

Page: 75

View: 7255

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,3, FernUniversität Hagen (Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing), Veranstaltung: Online-Marketing, Sprache: Deutsch, Abstract: Am Anfang des Jahres 2000 begann die Spekulationsblase des Internet nach der scheinbar unaufhaltsamen Boom-Phase der Neunzigerjahre zu bröckeln. Viele Marktteilnehmer prophezeiten bereits den Zusammenbruch des Interneteinsatzes als kommerzielles Instrument. Dies war jedoch nicht der Fall, denn die werbenden Unternehmen erhöhten weiterhin ihre Ausgaben für die Online-Werbung. Allein in Deutschland betrugen die Investitionen für Online-Werbung im Jahr 2008 circa 3,67 Milliarden Euro. Jene lagen im Jahr 2007 noch bei rund 2,9 Milliarden Euro. Dies entspricht einer Steigerungsrate von 26 %. Für das krisenbehaftete Jahr 2009 wurde seitens des Online-Vermarkterkreis im Bundesband Digitale Wirtschaft (OVK) eine weitere Steigerung in Höhe von 10 % prognostiziert. Im Bereich der Online-Werbung nimmt das ,Affiliate-Marketing‘ neben der ,klassischen Online-Werbung‘ und der ,Suchwortvermarktung‘ eine immer wichtiger werdende Position ein. Während für die Suchwortvermarktung und die klassische Werbung jeweils ein Wachstum für das Jahr 2009 von 10 % prognostiziert wurde, sollen die Investitionen beim Affiliate-Marketing sogar auf 308 Millionen Euro ansteigen, was einem Wachstum von 15 % entspräche.
Release

Haftungsfragen beim Affiliate-Marketing

Rechtliche Grenzen und Zurechnung (schutz-)rechtsverletzender Verhaltensweisen

Author: Simon Reuter

Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft

ISBN: 9783848732012

Category:

Page: 346

View: 4004

Beim Affiliate-Marketing bewirbt ein Marketing- und Vertriebspartner Produkte oder Dienstleistungen eines Internethandlers. Diese Beteiligten werden regelmassig durch ein Affiliate-Netzwerk vermittelt, das daruber hinaus organisatorische Aufgaben ubernimmt. Der Autor untersucht zunachst die wettbewerbs- und markenrechtlichen Grenzen, die bei der Umsetzung des Affiliate-Marketings zu beachten sind. Dabei geht er neben den allgemein werberechtlichen Grenzen auf die Zulassigkeit typischer Online-Werbemassnahmen wie etwa die Integration von Werbemitteln, das Keyword-Advertising sowie die Suchmaschinenoptimierung ein. Es folgt eine Darstellung der Frage, inwieweit und unter welchen Voraussetzungen die Beteiligten fur (schutz-)rechtsverletzende Verhaltensweisen des Affiliates bzw. des Advertisers haften. Der Autor wertet umfassend Rechtsprechung und Literatur aus und entwickelt daraus einen Leitfaden zur Zurechnung (schutz-)rechtsverletzender Verhaltensweisen beim Affiliate-Marketing.
Release

Dein Grundstein zum Affiliate Marketing

Author: Luigi Panebianco

Publisher: Schlemmerbox24

ISBN: 3965447475

Category: Business & Economics

Page: 19

View: 6660

Das Thema Affiliate Marketing zählt seit Jahren zu den Boom-Branchen und ist für viele geschäftstüchtige Internetuser ein lukratives Geschäftsmodell. Affiliate deutsch, eine der meistgenutzten Suchanfragen in den hiesigen Suchmaschinen. Wo liegt Dein persönlicher Grundstein? Was sind Deine ersten Schritte zum Erfolg? Eine eigener gut strukturierter und übersichtlicher Internetauftritt. Eine Webseite, die eine Vielzahl von verschiedenen Produkten anbieten kann. Und schlussendlich fehlt noch ein guter zuverlässiger Partner. Der Ursprüngliche alle Erste kräftige Anschupser für dieses Geschäftsmodell wurde vom heutigen Internetriesen Amazon getätigt. Die erfolgreiche Handelsplattform gilt heutzutage noch als Urvater des Affiliate-Marketing. Amazon hat hier die Funktion als sogenannter Merchant und bietet dem Affiliate eine ausreichende Anzahl an Werkzeuge zum Verkauf an. Werbebanner, Produktinfos und verschiedene attraktive Modelle im Bereich der Provisionsabrechnung. Der Affiliate baut diese nun auf seine hauseigene Webseite ein. Das dieses Prinzip funktioniert, das steht außer Frage. Als Vorbilder gelten hier die umsatzstarken Megakonzerne wie zum Beispiel Amazon und Zalando. Affiliate deutsch, sprich erfolgreich auf dem deutschen Markt zu operieren ist in der heutigen Zeit dank einer Vielzahl von leistungsstarken Partnern problemlos möglich.
Release

Erfolg für Dein neues Affiliate Marketing

Author: Luigi Panebianco

Publisher: N.A

ISBN: 3965441469

Category: Business & Economics

Page: 64

View: 9583

Was bedeutet Affiliate Links? Wofür steht dieses Kürzel überhaupt? Das Prinzip der Vermittlungsprovision, bekannt als Affiliate Marketing, wird durch den Produktlink ausgeführt. Grob und einfach gesagt, der Kunde klickt und wir verdienen. Diese Vermittlung von Waren und Dienstleistungen ist seit Jahren ein bekanntes Geschäftsmodell. Jede Werbeeinblendung, natürlich abgestimmt auf Deine persönlichen Vorlieben, ist letztendlich bereits ein Affiliate Link. Ob Blog oder Webseite, das System funktioniert hervorragend und ist ein echter Erfolgsgarant im modernen Webbusiness. Erfolg ist planbar, definitiv. Und gerade im Bereich Affiliate Marketing ist vieles bereits im Vorfeld kalkulierbar. Affialiate Links setzen bedeutet, die virtuelle Erfolgskarte zu spielen. Das die Affiliate Links auf der eigenen Homepage verbaut werden, das ist klar. Doch was ist mit den neuen Sozialen Netzwerken? Facebook und Co.? Darf ich hier überhaupt eine Verlinkung ansetzen? Grundlegend kann das Partnerprogramm diese Fragen beantworten und bei Facebook und Co. gilt es die Werberegeln zu beachten. Denn ein Affiliate Link müsste als Werbung deklariert werden. Leider nicht so einfach wie erhofft und vermutlich auch der Grund, warum letztendlich nur knapp 40% aller Affiliate Macher diesen Weg zusätzlich einschlagen. Also, erst lesen dann den Link setzen. Sonst könnte es teuer werden. Hauptsache Traffic auf der Webseite, egal wie oder mit welchem Produkt. Leider ein beliebter Anfängerfehler, der schnell zum Aus der Webseite führen kann. Nur schnell viele Links setzen, das ist definitiv nicht der Schlüssel zum Erfolg. Setze auf ausgewählte Produkte und halte einen Schwerpunkt im Auge. Beschäftige Dich mit den Angeboten Deines Merchants, mit seiner Hilfe willst Du letztendlich Dein verdienen.
Release